Narf....

    • sMooVe
      sMooVe
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 61
      Also irgendwas stimmt nicht, was auch immer es ist. Nachdem ich es auf Partypoker gerade noch geschafft hatte, mit letzter Kraft meine 7500 raked Hands zu spielen und damit den Bonus zu bekommen, war für mich erstmal Sense, meine BR war bei mageren 20 $ angekommen + 100 $ = 120 $. Da ich eigentlich nur Verlust auf PP.de gemacht hatte, überlegte ich, ob ich mir das ganze Geld auscashen lassen sollte, oder auf PS neu anfangen sollte. Ich entschied mich dafür, 50 $ bei PS einzuzahlen und damit neu zu beginnen. Es lief auch sehr gut, zuerst auf den 2/4c Limits begonnen, etwas zu streng mit mir selbst gewesen, das BR Management etwas nach oben gesetzt am Anfang und dann hab ich mich in den 10/20c Limits auf sagenhafte 100$ gespielt. Ich hatte das Gefühl, dass durch die sehr loose spielenden Gegner nichts leichter wäre, als sich gemütlich nach oben zu arbeiten. Auf 5/10c hatte ich ca. 6 BB/100, auf 10/20c ebenfalls fast 7 BB/100. Doch dann wechselte ich mit 100 $ auf 25/50c und seitdem ist wirklich alles anders. Ich swinge nur noch nach oben und nach unten. Der Anfang war schonmal etwas schockierend, grade frisch 100 $ gewonnen und gleich mal 20 $ wieder verloren. Wie gesagt, ich nahm das BR Management etwas strenger und spielte mich nochmals auf die 100 $ nach oben, wieder im 10/20c Bereich. Und wieder kam der Swing nach unten, doch diesmal schaffte ich es, wieder nach oben zu kommen und sogar auf unglaubliche 118 $ :)

      Doch meine Freude war nur von kurzer Dauer, am nächsten Tag flog ich innerhalb von nur 30 Händen derart auf die Schnauze, 20 $ wieder verloren. Also erstmal Pause gemacht, danach weitergespielt, nochmal 20 $ verloren, am übernächsten Tag wieder 30 $ gewonnen und am Tag darauf wieder 30 $ verloren. Seit ich auf diesen Limits spiele swinge ich die gaaaaaanze Zeit nach oben und nach unten, es ist einfach unglaublich. Kaum gewinne ich mal nen 10 $ Pot , schon kassiere ich am anderen Tisch wieder einen Badbeat, der mich 5 $ kostet. Zeitweise war ich nun schon auf knapp 65 $ unten und hab mich wieder hochgearbeitet auf 110$, am nächsten Tag hab ich in nur 15 Händen 20 $ verloren. Ich lese mehr denn je im Forum, lese gleichzeitig Small Stakes Hold 'em und verfolge verschiedene Threads usw. usf. Doch all dies scheint nichts zu bringen, selbst wenn ich mit anderen Leuten Hände austausche oder im Forum Hände poste, heißt es meistens "gut gespielt" o.ä. Nun eiere ich jetzt seit Wochen auf der gleichen Bankroll herum, plusminus 20 $ Hat irgendwer von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich will doch einfach nur mal dieses Limit schlagen und nicht immer Angst haben müssen, wieder im Limit abzusteigen, aber durch die ständigen Swings im 60-80 BB Bereich pro 100 Hände (was schon ziemlich extrem ist) ist das zur Zeit einfach nicht möglich :/

      Naja, den Frust hab ich mir mal von der Seele geschrieben, danke Forum *g*
  • 9 Antworten
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      Hi,
      also ich kann dir sagen das du mit diesen swings leben musst auf stars kannst du auch etwas passiveres br management machen du hast ja nicht die beginner table zeit. Spiel zb erst mit 300bb(150$) .25/.5 dann kommt es dir vielleicht nichtmehr so swingy vor :)
      Du solltest so kleinere swings erstmal locker nehmen sonst bringen dich 300bb swings die auch mal passieren können total aus der Fassung, ich kenn das von mir selbst bin grade zusammen etwas mehr als 500bb down und ziemlich gefrustet. Jedenfalls gl ;)
    • sMooVe
      sMooVe
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 61
      Naja, mir ist schon bewusst, dass ich mit Swings leben muss, ist ja auch normal, ich hatte ja auch auf 5/10c und auf 10/20, genauso wie auf 25/50 auf PP.de ebenfalls Swings. Aber nach über 5000 Händen auf diesem Limit, alleine bei PS.de und gerade mal (auch nur im Moment aktuell, ändert sich ja fast jede Hand) 0.2 BB/100 nach 5000 Händen frage ich mich doch, was ich denn nur falsch mache. Hoffentlich kommen bald die 50 $, die mein geworbener Kumpel nach seinen 500 $ Rake bei PP.de freigespielt hat, bald auf mein PP Konto, die werde ich mir direkt auf PS.de überweisen und hoffentlich kann ich so besser mit meinen Swings umgehen. Aber bis dahin....narf *g*
    • KornyK
      KornyK
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 257
      Ich entschied mich dafür, 50 $ bei PS.de einzuzahlen und damit neu zu beginnen.


      Hey, es gibt jetzt ein PS.de-Online-Casino?! War schon längst überfällig!
      Können sich die Mitglieder daran beteiligen, z.B. Aktien kaufen?

      (Nee mal im Ernst, wieviel Kapital bräuchte man dafür und wäre dies juristisch in Deutschland möglich?)




      Aber nun zum Problem:
      @sMooVe: Klar kannst Du immer an Dir arbeiten und Du solltest nbatürlich weiterhin lesen, posten und an Coachings teilnehmen.
      Aber, es kann einfach nur Pech sein. Ich beispielsweise swinge schon seit 8000 Händen ständig 100 BB hoch und 100 BB runter (0.5/1 bei PP). Da ist es natürlich schon ab und zu schwierig ruhig zu bleiben, besonders wenn man Monsterhände hat und in einer Session zweimal gegen StraightFlush und einmal gegen Royal Flush läuft. (Das ist ungefähr das, was ich selber in meinem ganzen Pokerleben an diesen Händen hatte.)
      Also, immer ruhig bleiben. Und nie verzweifeln! Denn es könnte ja schlimmer sein (irgendwo muss das Geld ja herkommen, das wir PS.deler und die Onlinecasinos verdienen.)
    • wonm123
      wonm123
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 1.154
      Original von KornyK
      Ich entschied mich dafür, 50 $ bei PS.de einzuzahlen und damit neu zu beginnen.


      Hey, es gibt jetzt ein PS.de-Online-Casino?! War schon längst überfällig!
      Können sich die Mitglieder daran beteiligen, z.B. Aktien kaufen?

      (Nee mal im Ernst, wieviel Kapital bräuchte man dafür und wäre dies juristisch in Deutschland möglich?)


      Nein, es ist nicht möglich! Ist alles in staatlicher Hand. Du kannst dir aber einen Server in xy Land mieten und von da aus starten. Rechne mal mit 250.000,- plus X

      Nun zum Problem von sMooVe.

      Ich kann dir privat Coaching empfehlen. Wenn du nach eigenen Aussagen "sowieso" immer wieder 20-50 Dollar verlierst, kannst du das Geld auch besser anlegen und von einem Coach dir über die Schulter blicken lassen. Ich habs gemacht und das Geld innerhalb kürzester Zeit wieder drinnen gehabt. Ist wie ein Fahrsicherheitstraining. Auto fahren können wir alle mehr oder weniger gut, zumindest behauptet keiner, er wäre ein schlechter Autofahrer. Aber die meinsten würden ohne einen Lehrer das Sicherheitstraining nicht bestehen. Und beim Pokern ist es genauso. Lass dir helfen, such dir gleichgesinnte und coacht euch gegenseitig.

      Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
    • Shironimo
      Shironimo
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 3.158
      Ich habe mich auf Stars auch nochmal mit 50$ von 0,05/0,10 auf 0,25/0,50 hochgearbeitet. Die unteren Micros hatte ich mit ca. 5BB/100 abgeschlossen.

      0,25/0,50 habe ich leider auch sofort mit nem Downswing begonnen und stehe momentan wieder bei ca. 2,5BB/100 bei 7000 Händen.

      Ich frage mich auch, obs an mir oder dem Limit liegt, denn auf PP hatte ich mit diesem Limit dieselben Schwierigkeiten. Habs zwar nach 20k Händen mit 2BB/100 geschlagen, aber die selben Probleme auf Stars und die etwas magere Ausbeute lassen schon ein wenig Selbstzweifel an der eigenen Spielweise aufkommen.



      Seit 4 Tagen spiele ich nun (wieder) 0,50/1 auf PP. Das ist schon mein 2ter Anlauf und leider gings wie beim ersten mal gleich wieder in den Keller (momentan 75BB Minus).

      Ich tilte gerne mal, wenn ich im Minus bin und kann nicht aufhören zu spielen, wenn eine Pause dringend von Nöten ist. Das verstärkt meinen Downswing natürlich noch viel mehr.

      Aber heute habe ich mich endlich mal zu Pausen zwischen meinen Verlustsessionss zwingen können, wenn ich merkte, das mich das Verlieren frustet.

      Bisher klappt das ganz gut. Vorhin habe ich zwar wieder ne Session mit Minus beendet. Aber ich konnte mir danach wenigstens sagen, daß ich zufrieden mit meiner Spielweise war und die Karten mir einfach nicht wohl gesonnen waren (was nach meinen sonstigen Tiltsessions nicht der Fall gewesen ist und ich meistens für den Rest des Tages frustriert war).

      Was mich persönlich am meisten in einem Downswing frustriert, ist die Ungewissheit, ob ich nun diese Hand dennoch richtig gespielt habe oder nicht. Wenn jemand meine Spielweise ständig beobachten und bestätigen würde, würden mich solche Downs nicht im geringsten jucken.


      Also mache in Downswings einfach mehr Pausen als sonst, analysiere deine Hände, lass dich bestätigen, besuche die Coachings und pauke mehr Theorie.
      Das hilft mir momentan zumindest am meisten und ich bin den Rest des Tages nicht mehr so gefrustet. :)

      Hoffe, ich konnte nen kleinen Anstoß geben. Du siehst ja, das macht JEDER immer wieder mal durch. Also kopf hoch. :)
    • sMooVe
      sMooVe
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 61
      Original von KornyK
      Ich entschied mich dafür, 50 $ bei PS.de einzuzahlen und damit neu zu beginnen.


      Hey, es gibt jetzt ein PS.de-Online-Casino?! War schon längst überfällig!
      Können sich die Mitglieder daran beteiligen, z.B. Aktien kaufen?

      (Nee mal im Ernst, wieviel Kapital bräuchte man dafür und wäre dies juristisch in Deutschland möglich?)




      Whoops, habs mal abgeändert, es war schon spät *g* Ja, hast schon Recht, ich versuchs ja auch weiterhin, aber im Moment zweifle ich langsam schon an meinen Fähigkeiten als Pokerspieler...
    • M4rco333
      M4rco333
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 438
      und gleichgesinnte hatter genug ;)
    • Rinceter
      Rinceter
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 149
      Ich finde .25/.5 auf PS toll.
      Habe zwar die Erfahrung gemacht, daß es extreme Unterschiede in der Tageszeit gibt, aber alles in allem nicht schwerer als .10/.20.
      Ich kann die Zeit zwischen 6 und 11 uhr morgens empfehlen.
      Abends isses auch ziemlich loose.
      Bischen table- und seatselection, dann finde ich, ist .25/.50 ein sehr einträgliches Limit.
    • sMooVe
      sMooVe
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 61
      Die Spieler sind aber ZU loose. Wenn in jedem Flop 6-8 Spieler drin sind und du mit deinem Top Pair + Top Kicker jedesmal volles Programm in ein Offsuitboard reinfeuerst, nur um dann von 2 Leuten, die bis zum River gecalled haben mit 2 Pair oder ner Backdoorstraight überholt zu werden, dann holst du das nach 5x auch nicht mit nem zur Abwechslung mal gewonnenen Fullhouse wieder raus, zumal sich dann schon die meisten verdrücken, weil sich das Board gepaired hat und sie das abschreckt. Sprich: Sie gehen bis zum River mit, wenn sie irgendwas getroffen haben, aber wenn nicht, folden sie schon alle im Turn und man gewinnt an ihnen nichts mehr.