The Philosophy of Poker

    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Ich wollte nur mal kurz mitteilen, was ich bis jetzt gelernt habe und hoffe, dass ihr auch euren Beitrag dazu gebt.

      Der größte Feind des Pokerns ist, denke ich, Stolz. Wenn man anfängt zu glauben, dass man gut ist, hört man auf sich zu verbessern. Ich glaube, dass dieses Forum ein absolut effektiver Weg ist, um in kurzer Zeit, sehr gut zu werden und dennoch gibt es viele Hürden, die man überwinden muss.

      #1 Man kann sich IMMER verbessern.

      #2 Theorie der Praxis vorziehen. Ich kann jedem empfehlen, das Forum von vorne bis hinten durchzulesen. Man kann stundenlang pokern und deprimiert nach 5 Stunden feststellen, dass man immer noch bei +- ist. Warum nicht eine Stunde in die skillverbesserung investieren, um in den nächsten vier Stunden ein wenig abzurocken?

      #3 Korns Meinung immer zu seiner Eigenen machen. Warum? Weil ich, solange ich nicht besser bin als er, sein Schüler bin und ein Schüler, muss erstmal den Meisterstatus erreichen. In dieser Hinsicht bin ich ein absoluter Opportunist.

      #4 Nicht übermütig werden, wenn man eine gute Phasen hat. Wieviel Geld habe ich dadurch schon verloren. Absolut diszipliniert spielen.

      #5 Misserfolge nicht mit höheren Limits kompensieren.
      Zum Glück habe ich das nur sehr wenig betrieben.

      #6 Beispielhände posten. Ich glaube, dass man sich sehr gut dadurch verbessern kann. Die alten BSHs durchlesen ist natürlich auch top.

      #7 Hilger habe zwar etwas intensiver gelesen und Slansky ein bissel, bin aber der Meinung das dieses Forum mittlerweile mehr als ausreichend ist, sich zu verbessern. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich das Forum beiden vorziehen. Naja, das ist sehr subjektiv, für den einen oder anderen mögen die Bücher besser sein.

      #8 Wer schnell nach oben geht, geht auch schnell wieder nach unten. Man muss Geduld haben und bankroll management von kornyboy einhalten. Wenn man sich konsequent an alle diese Punkte hält, denke ich, dass man seine Risky-Version spielen kann, ohne zu fallen.

      Pokertracker und Playerview benutze ich leider noch nicht, aber ich werde es mir bald kaufen. Wenn ich damit spielen würde, hätte ich es höchstwahrscheinlich zu meinen Empfehlungen hinzugefügt.

      Ergänzt mich und korrigiert mich. Hätte ich von Anfang an jeden Punkt beachtet, würde ich schon viel weiter sein :( . Die Punkte sind natürlich den meisten klar, aber ich wollte meine Erfahrungen nochmal aufzählen.
  • 25 Antworten
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.310
      Original von davidh38
      #4 Nicht übermütig werden, wenn man eine gute Phasen hat. Wieviel Geld habe ich dadurch schon verloren. Absolut diszipliniert spielen.



      höchste aufmerksamkeit auf ABSOLUT richten!!!
    • Xblood
      Xblood
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.007
      Lesen, lesen, lesen, lesen :-).
      Notizen zu maniacs machen und ihnen die Hosen ausziehen...



      mfg
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Sehr guter Beitrag :)


      #9 Ruhig bleiben auch wenn man extremes Pech hat. (schwierig, ich weiss)
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      niCe post 8) thX
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      #10 Auswahl der richtigen Tables. Auch wenn es schon in der Strategiesektion steht, möchte ich das noch ergänzen. flop seen natürlich höchste Prozentzahl.
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      #3 würde ich etwas modifizieren.
      Unüberlegt Korns "Meinung" zu übernehmen ist falsch. Argumente abwägen und Korn zuhören ja. Aber es gibt 3 Dinge, die mich dazu bewegen nicht alles einfach zu übernehmen:

      1. Korn ist auch nur ein Mensch (auch wenns der eine oder andere nicht glauben mag, aber ich hab ein Foto, auf dem er ganz menschlich mit Fishy kuschelt... :P - nich zu wortwörtlich nehmen plz) und Menschen machen auch mal Fehler. Es muss ja nichtmal ein denkfehler sein, manchmal genügt schon ein Tipfehler. Gerade wenn es um Zahlen geht...


      2. Korn ist nicht perfekt. Auch er lernt noch und weiß daher nicht alles. Manchmal kommt man auch als "dummer" Schüler auf eine Idee, die kein Professor jemals hätte, die aber trotzdem richtig ist, da man noch nicht so vertieft in die Materie und die festen Denkstrukturen ist und deshalb noch auf andere Bereiche viel besser übergreifen kann (psychologisch erwiesener Fakt, wer will, kann von mir gerne ein paar Buchtitel zu dem Thema kriegen 8) )

      3. Bei dem Punkt mach ich mir die meisten sorgen, dass mir das negativ angerechnet wird. Versucht bitte, dass ganze als objektive Bewertung und Abschätzung aller Möglichkeiten zu verstehen!
      Ich zumindest kenne Korn nicht RL, ich denke vielen anderen hier wird es ähnlich gehen. Ich kann also seine Charakterstärke nicht abschätzen. Und egal wie freundlich wir im Moment alle zueinander sind, kann ich zumindest nicht abschätzen, in wie weit wir alle in der Lage sind, dieses tolerante, zuvorkommende Verhältnis bei deutlich größeren Geldmengen beizubehalten. Solang ich noch nicht viel verdiene, verstehe ich, dass man mir aus einfacher Freundlichkeit hilft. Da bei Geld die Freundschaft allerdings aufhört, bin ich mir nicht so sicher ob das immer so bleiben wird.
      Ich will damit weder Korn noch jemand anderem etwas vorwerfen! Aber ich denke, dass jeder schon Leute VL kennengelernt hat, mit denen er sich ein/zwei Jahre gut vertragen hat und nachher feststellen musste, dass sie garnicht solche Supertypen waren. Ausserdem muss ich von mir selbst sagen, dass ich, wenn ich mich wirklich objektiv betrachte nicht sagen kann, wie ich in bestimmten "Extremsituationen" agieren werde.
      Soll heissen, vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste ^^

      So jetzt hoff ich mal, dass ich von niemandem erschlagen werde *~*

      :spade:
      shol
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Liebster Sholvar!
      Was du schreibst, ist einfach absurd und leider schwindet bei mir da bei mir auch jegliche Objektivität. Aber ich bin nachsichtig, weil du ja eh ein Rebell bist. :P

      Du kannst natürlich alles (vorsicht: Hyperbel) in Frage stellen, was er schreibt und dann irgendwann zur Einsicht kommen, weil du den Sinn verstanden hast, warum eine Sache sich so verhält. Den Sinn hinter einer Spielweise erfrage ich auch, weil es sich so leichter zu merken ist.

      Allerdings ist man als Anfänger (der ich immer noch bin), darauf angewiesen, Korn zu vertrauen. Später wird man dann verstehen, WARUM es sich so verhält und nicht anders. Diese Methode wird dir viel Zeit ersparen. Ich tausche gerne Vertrauen gegen Zeit und Geld ein.

      Wie wäre es, wenn du erstmal 1:1 wie Korn spielst und dir DANN Gedanken über "Fehler" machst?
    • Chegga
      Chegga
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 288
      ich kann nur Sholvar voll und ganz zustimmen :)

      Bis auf den Punkt, dass bei Geld Freundschaft aufhört, und den Punkt, dass einige vieleicht Arschlöcher sind...
      So schnell entwickeln sich Freundschaften hier denk ich mal auch wieder nicht... Und selbst wenn, warum sollte dann Geld der Freundschaft im Wege stehn?

      Ob hier einige blöder/dümmer/ sonst was negatives sind als sie hier scheinen, is mir relativ egal... Und ich denke wenn man jemanden etwas besser kennt, findet man das ganz schnell raus..
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      die Frage ist ja, ob man jemandem in finanziellen Dingen gut genug vertrauen kann, wenn man ihn "nur" VL kennt.

      :spade:
      shol
    • Chegga
      Chegga
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 288
      naja du musst ja niemandem vertrauen....
      Erstens bist du ein kritischer Mensch und kannst das was dir hier beigebracht wird auch nachvollziehen und ggf auch nachrechnen/selbst herleiten...
      Zudem traust du ja niemandem dein Geld an..
      Ehrlich gesagt, ich versteh dein Problem nicht :)
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      deshalb haben auch alle korn geld für pp geschickt :O
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Zu dem Thema Vertrauen:

      es gibt drei absolut schwerwiegende Gründe warum ich niemals hier irgendwen beschwindeln würde:

      1. Moralisch - sowas würde ich nicht machen
      2. Legal - jeder hier kennt meinen Namen und meine Adresse und könnte mich jederzeit Verklagen, wenn ich hier jemanden beschwindeln würde
      3. "Geschäftlich" - es wäre einfach sehr dumm von mir, jemanden hier um ein paar Dollar zu bringen, und dadurch das gesamte PokerStrategy-Projekt aufs Spiel zu setzen.
    • Chegga
      Chegga
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 288
      @TeK1337 Okay stimmt, das hab ich ganz vergessen :)
      Aber selbst da könnte er nur einen bescheissen, es sei denn alle melden sich gleichzeitig an.

      So ein netter Mensch wie Korn würde sowas eh nie tun. :)
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Junge Korn ist der Grund, weshalb ich heute noch 4 Sonden ins Gas schicke!

      Insider wissen eben warum :)
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Ich akzeptiere die Gegenpositionen hier, bin aber nach wie vor der Konzeption, dass es die zeitaufwändigere Methode ist.
      Jeder muss sein eigenen Weg gehen und jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

      Meine Erfahrung war diese:
      Zeit investiert
      5$ bekommen
      Zeit inverstiert
      5$ ver-x-facht
      => progressive Verfielfachung des Geldes bei sinkendem Zeitaufwand

      Fazit: Zeitinvestion hat sich gelohnt.

      p.s.: ich habe mich explizit nicht auf den Bonus bezogen, sondern auf Vertrauen auf skillz
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Original von Chegga
      naja du musst ja niemandem vertrauen....
      Erstens bist du ein kritischer Mensch und kannst das was dir hier beigebracht wird auch nachvollziehen und ggf auch nachrechnen/selbst herleiten...
      Zudem traust du ja niemandem dein Geld an..
      Ehrlich gesagt, ich versteh dein Problem nicht :)

      dieser Post kommt dem am nächsten, was ich befürchtet habe, weshalb ich ihn jetzt einfach mal als Quote missbrauche :D

      Klarstellung: ich habe kein Problem.
      Ich sehe einfach nur 2 Dinge als Fakt(sie sind nur IMO Fakten, nicht globale ^^):
      1. man kann Menschen VL nicht wirklich kennenlernen.
      2. Nutzung der eigenen Intelligenz und Bildung kann gegenteilig proportional sein zur Höhe des Geldes um das es geht.

      daraus folgere ich völlig unabhängig von Korn, meinen Erfahrungen mit ihm und den anderen Leuten hier, dass ich niemandem hier 100% vertraue /~n werde.

      @Korn: diese Punkte kenne ich und führe sie selbst an, wenn ich Leute für Poker anwerbe. Es geht jetzt auch nicht um die allgemeine Situation und es geht auch nicht um ganz vertrauen oder garnicht. Ich vertraue dir durchaus und ich weiß auch, dass dir klar ist, dass es nix bringt, dir mal so 20 Dollar in die Tasche zu stecken. Aber die These #3 ist nunmal allgemein formuliert. Als Globale These steht sie auch für einen Bereich in der Zukunft wo sich der eine oder andere von uns auf 5/10 $ Tischen einfindet. Wer kann einem denn beweisen, dass du das nicht so gestaltest, dass du dich dann ganz legal zu uns an die Tables setzt (was ja eine kleinigkeit für dich ist, wenn wir in deiner buddy list stehen xD ) und uns legal ausnimmst, da du ja weißt wie wir uns verhalten, wenn wir ohne ßberlegung und Abwägung immer so spielen, wie du uns sagst, wie wir es tun sollen ^^

      hab ichs im 2. Anlauf geschafft rüberzubringen was ich sagen wollte?
      Ich meine nur dass 100% vertrauen niemals gut ist (nichtmal bei seinem ehepartner).

      :spade:
      shol
    • Xblood
      Xblood
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.007
      Original von Korn
      Zu dem Thema Vertrauen:

      es gibt drei absolut schwerwiegende Gründe warum ich niemals hier irgendwen beschwindeln würde:

      1. Moralisch - sowas würde ich nicht machen
      2. Legal - jeder hier kennt meinen Namen und meine Adresse und könnte mich jederzeit Verklagen, wenn ich hier jemanden beschwindeln würde
      3. "Geschäftlich" - es wäre einfach sehr dumm von mir, jemanden hier um ein paar Dollar zu bringen, und dadurch das gesamte PokerStrategy-Projekt aufs Spiel zu setzen.




      Du hast was vergessen.



      4. Weil du uns alle einfach zum Fressen gern hast ;-)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von sholvar
      Wer kann einem denn beweisen, dass du das nicht so gestaltest, dass du dich dann ganz legal zu uns an die Tables setzt (was ja eine kleinigkeit für dich ist, wenn wir in deiner buddy list stehen xD ) und uns legal ausnimmst...

      :spade:
      shol


      Naja, das ist relativ leicht zu beweisen:

      - Das was ich euch beibringe ist gutes Pokern. Beweis: eure Winrates. Zweiter Beweis: Sämtliche Pokerbücher

      - Es wäre saudumm von mir, zu versuchen, gute Spieler auszunehmen. Dafür gibt es bei Party die Leute die 50% ihrer Starthände spielen und überhaupt keinen Plan haben. Meine Buddylist ist zur Zeit voll von Leuten die sogar 60% und mehr spielen, und davon gibt es viele.

      - Sowas würde ich nie machen, denn ich bin nett =)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Xblood

      Du hast was vergessen.

      4. Weil du uns alle einfach zum Fressen gern hast ;-)


      :heart: :heart: :heart:
    • 1
    • 2