Halbes Jahr nach dem Abi nichts zu tun - Ausland? Praktika?

    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      Meine Situation sieht im Moment so aus, dass ich diese Jahr mein Abitur mache. Mein eigentliches Ziel war es, danach mit nem BWL-Studium zu beginnen. Da ich allerdings nicht ausgemustert wurde wird daraus wohl erstmal nichts.
      Das Problem ist, dass ich erst eine Zivildienststelle ab dem 1.1.2009 bekommen würde (und nein, eine Alternative gibts es dazu leider für mich nicht). Somit hätte ich gute 6 Monate Zeit, in denen ich nichts zu tun habe.

      Ich will in dieser Zeit allerdings nicht nur zumsitzen und pokern sondern etwas tuen, was mir in der Zukunft auch weiterhilft. Leider bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, was das am besten wäre. Ins Ausland zu fahren wäre sicher toll, nur "Work n Travel" ist nicht so das, was ich mir vorstelle. Auch weiß ich nicht, inwiefern es sinnvoll ist, sich komplett ohne Vorkentnisse für verschiedene Praktika zu bewerben (unabhänig vom In- oder Ausland).

      War jemand von euch vielleicht schon einmal in einer ähnlichen Situation und kann mir Tips geben?

      ty schonmal =)
  • 6 Antworten
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Wow, ein halbes Zeit nur zum pokern ... ein Traum! Und du denkst daran, im Ausland für andere Kaffee zu kochen und Akten umzuräumen? :D

      [x] failed

      So eine Zeit wirst du nieeee wieder haben.
    • Stinker1234
      Stinker1234
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 103
      Sagmal, warum studiert denn hier fast jeder BWL. Das ist doch wirklich das Spaßstudium überhaupt^^. Mal ehrlich, was man da an Mathe macht ist allerhöchstens Schulniveau und der Rest ist nur gelaber^^.
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      Original von torytrae
      Wow, ein halbes Zeit nur zum pokern ... ein Traum! Und du denkst daran, im Ausland für andere Kaffee zu kochen und Akten umzuräumen? :D

      [x] failed

      So eine Zeit wirst du nieeee wieder haben.

      Während meiner Arbeit als Zivi bzw. als Student kann ich schon noch genug pokern. ;) Und Lücken im Lebenslauf sind net soo toll...
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Problem -> Lösung:

      Dann mach dein Auslandspraktika doch in Vegas. Da kannste beides verknüpfen :heart: :heart: :heart:

      Jaja, frag mich einfach ... :D
    • Aressus
      Aressus
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 781
      Original von dersl88
      Original von torytrae
      Wow, ein halbes Zeit nur zum pokern ... ein Traum! Und du denkst daran, im Ausland für andere Kaffee zu kochen und Akten umzuräumen? :D

      [x] failed

      So eine Zeit wirst du nieeee wieder haben.

      Während meiner Arbeit als Zivi bzw. als Student kann ich schon noch genug pokern. ;) Und Lücken im Lebenslauf sind net soo toll...
      Naja, so ne richtige Lücke ist es nicht, ist ja nur ein halbes Jahr.
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.369
      Also Auslandspraktikum kannst du eigentlich eh vergessen, wenn du nichts dafür zahlen willst. Das bekommst du nur, wenn du schon einige Jahre studiert hast und selbst dann ist es nicht das einfachste.
      Inlandspraktikum ist sehr wohl möglich, allerdings wird dir das für später nicht allzuviel bringen. -Zumindest wenn du noch nicht weißt, auf was du dich später spezialisieren willst. Wenn du jetzt schon weißt, dass du mal Steuerberater werden willst, wäre ein Praktikum in einer Kanzlei natürlich top.
      Daher ist meine Empfehlung wirklich eher Work & Travel. Oder eine Kombi aus normalem Arbeiten und einem 2-3 monatigen Praktikum. Mehr bringt wirklich nichts. Spreche da aus Erfahrung. Praktika vor Studienbeginn sind für die meisten Personaler irrelevant.