Nl 25 Sh breakeven über 23k hands [stats und graphen inside]

    • ArneDis
      ArneDis
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 47
      Hi,
      seit kurzer Zeit versuche ich mich an NL 25 SH und bin etwa breakeven Spieler.
      Ich denke, dass ich noch leaks habe, aber dennoch ein gutes Stück Pech dabei war.
      Allgemein spiele ich ziemlich tight, bin mit meiner 3betting range noch unsicher, unter JJ und AQ 3bette ich eigentlich garnicht.
      VPIP - PFR von 17 - 13 ist irgendwie nicht das, was man haben sollte oder?
      Fühl mich damit allerdings derzeit noch recht wohl.



      Mein ORC sieht etwa so aus:

      UTG: 22+, ATs+, KJs+, AJo+, KQo+
      MP: 22+, A9s+, KJs+, ATo+, KJo+
      CO: 22+, A2s+, K7s+, Q9s+, J9s+, T9s+, A7o+, K9o+, QTo+, JTo+
      BU: 22+, A2s+, K2s+, Q5s+, A2o+, K5o+, Q9o+, J9o+ Alle 1,2 Gapper suited Connectors
      SB: wie CO
      BB: wie BU

      Also etwas looser als der in den Strategieartikeln vorgestellte Chart.

      Hier meine Poker EV Graphen:







      Sehe ich das richtig, dass ich nicht genug valuebette? Pech ist schon einiges dabei oder?
  • 10 Antworten
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      VPIP - PFR von 17 - 13 ist irgendwie nicht das, was man haben sollte oder?
      Fühl mich damit allerdings derzeit noch recht wohl.



      Mein ORC sieht etwa so aus:

      UTG: 22+, ATs+, KJs+, AJo+, KQo+
      MP: 22+, A9s+, KJs+, ATo+, KJo+
      CO: 22+, A2s+, K7s+, Q9s+, J9s+, T9s+, A7o+, K9o+, QTo+, JTo+
      BU: 22+, A2s+, K2s+, Q5s+, A2o+, K5o+, Q9o+, J9o+ Alle 1,2 Gapper suited Connectors
      SB: wie CO
      BB: wie BU
      17/13 sind für NL25 gute Stats, recht tight aber man kann damit spielen.

      Nur deine Position-Stats gehen mal gar nicht - ich hab keinen Plan wie du mit dem ORC von dir auf die Werte kommst ?(

      Jedenfalls ist weitaus viel zu wenig Unterschied zwischen BU, CO und den früheren Posis, dein CO-PFR sollte schon mal deutlich höher als MP sein, und BU nochmals weitaus höher, vom BU ist alles unter 20 supernitty, 25 oder mehr wären gut! So nutzt du den Posi-Vorteil überhaupt nicht aus.

      Du kannst so gut wie alle Hände die openraist auch gegen 1 Limper raisen, und sehr viele auch noch gegen 2 oder sogar mehr Limper. Spiel aggressiv vom BU aus, du hast am Flop dann Initiative und immer Position, was Besseres kann dir nicht passieren.


      Und gelegentlich scheinst du von UTG aus zu opencompleten (11,63 Vp$ip, 11,15 PFR) - das solltest besser komplett einstellen, v.a. in Hinblick auf höhere Limits. Ebenfalls in MP mitzulimpen find ich schlecht. Entweder ist die Hand gut genug um sie selber zu raisen oder man kann sie sowieso wegwerfen.

      River-AF kommt mir auch ziemlich hoch vor, der sollte eigentlich kleiner als der Turn-AF sein. Vielleicht hast du im Riverplay noch Leaks (zu oft unnötig raisen, zu wenig callen)


      Mit den Equity-Graphen kenn ich mich leider nicht so aus, aber sieht wohl schon etwas nach Pech aus. In 23k Händen ist's gar nicht so unwahrscheinlich dass ein "Eigentlich-3ptBB-Winner" nur breakeven ist, also könnte leicht sein dass varianzbedingt deutlich unter deiner eigentlichen "Leistung" geblieben bist ;) =)
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Ich finde deinen River-AF zu hoch. In der Regel fällt der AF von Flop zu River sehr stark. Kannst du dich manchmal nicht von Händen trennen ? Bzw. versuchst du oft einen Move ? (was definitiv -EV auf dem Limit ist, ich spiele es selber).

      17/13 klingt erstmal grundsolide. Aber wenn du mit dem ORC spielst, dann verschleiert dass das Ganze wieder.
      In UTG finde ich es zu loose und im BU zu tight, aber ok da hat jeder seinen eigenen Stil. Fakt ist, dass es empfohlen wird in UTG und MP eher nitty zu spielen und dann extrem aufzuloosen. Dazu niemals openlimpen.

      Joa, damit fahre ich ganz gut. Auch wenn es abweicht von PS.de
    • Snaiopa
      Snaiopa
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 826
      Auf 23k Händen kannst du auch viel Pech gehabt haben...das zeigt auch dein Graph an.

      Das heißt natürlich trotzdem nicht, dass du keien Leaks hast. Wie schon gesagt ist dein River AF zu hoch. Das könnte daher kommen, dass du vielleicht zu viel Slowplayst oder deine Hände am River überschätzt.

      Es sieht danach aus, als ob du one Pair Hände überspielst. Vielleicht auch pp oder Overpairs.

      Du könntest mal Beispielhände, die das behandeln durcharbeiten und mit deinem Spiel vergleichen, vielleicht findest du so den leak.

      Am River ist der Pot meistens schon sehr groß, d.h. eine zu hohe River aggression hat den Nachteil, dass du nur noch von sehr guten Händen gecallt wirst. Damit kriegst du mit deinen starken Händen seltener calls und mit deinen mittelstarken Händen genau dann calls, wenn du geschlagen bist.
    • Andi197612
      Andi197612
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 357
      17/13 ist für einen beginner zu hoch, du kommst zu oft in marginale Situation und verlierst meist zu viel Geld in schwierigen Situationen. Beginne mit z.B. 12/10 arbeite an deinem Postflop Spiel und spiele erst dann looser. Hab mit 12/8 begonnen mich eingewöhnt und spiel jetzt nach c.a 25000 Händen mit ca 19/15. Wie bereits erwähnt nicht mitlimpen entweder raise oder fold. Wirf den SHC weg - spiel deine Gegener und nicht nach charts- gegen nitts mit 8/6 (gibts auf diesem limit einige) kanns du auch mal any two vom bu als auch co first in raisen. Versuch aber nicht gegen stations mit marginalen Händen zu stealen. Schau auf die stats und deine reads und danach handelst du.
      Erhöhe deinen Att-tosteal wert - ist viel zu niedrig.
      Dein River AF ist viel zu hoch nur weil es z.B. am turn check/check geht heißt dass noch lange nicht das dein Gegener keine Hand hällt die er am River nicht callen würde.
      Du completest mE auch viel zu viel aus dem SB - bedenke die bist am Flop oop für Nolimit ohne entsprechende postflop skills ein Desaster
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      23 ATS ist imo auch zu wenig! Steale gegen die richtigen Blinds auch mit weniger tollen Händen: K8o oder Q9o am BU kannst du auf jeden Fall first in spielen. 20% = jedes Paar, Axs + any two broadway. Du kannst da noch viel mehr Hände rein um auf 30%+ zu kommen.

      Du hast immer Position und nimmst oft den Pot mit eine contibet mit.
    • Schwitzehand
      Schwitzehand
      Silber
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 619
      17/13 ist völlig ok, sb complete auch ( ich hab auf nl25 ~30% completet und im sb Gewinn gemacht ). ats kann hoch wie schon öfter angemerkt wurde und bringt dir sicher noch 1-1,5pttb zusätzlich.

      Insgesammt sieht es imo aber mehr nach postflop leaks aus. Der River af ist viel zu hoch. Für deinen recht niedrigen wtsd verlierst du dann auch zu viele Hände. Mit two pair sollte man schon Gewinn machen. 3oak won 66% und fh won 80% at showdown find ich auch recht wenig. Macht den Eindruck, dass du häufig schlechtere Hände durch deine hohe Aggressivität vertreibst und bessere auszahlst.

      Ich würde am Spielstil erstmal nichts ändern und statdessen viele Hände posten.
    • ArneDis
      ArneDis
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 47
      Danke für die Tipps, ich werde mal an ein paar Sachen arbeiten:

      Du kannst so gut wie alle Hände die openraist auch gegen 1 Limper raisen, und sehr viele auch noch gegen 2 oder sogar mehr Limper


      Gut, das werde ich auf jeden Fall mal versuchen. Habe hier dann oft mitgelimpt.


      Und gelegentlich scheinst du von UTG aus zu opencompleten


      Habe anfangs kleine Pockets aus UTG und MP gelimpt, mach ich aber jetzt nicht mehr.


      River-AF kommt mir auch ziemlich hoch vor, der sollte eigentlich kleiner als der Turn-AF sein. Vielleicht hast du im Riverplay noch Leaks (zu oft unnötig raisen, zu wenig callen)


      Wie schon gesagt ist dein River AF zu hoch. Das könnte daher kommen, dass du vielleicht zu viel Slowplayst oder deine Hände am River überschätzt.


      Dein River AF ist viel zu hoch nur weil es z.B. am turn check/check geht heißt dass noch lange nicht das dein Gegener keine Hand hällt die er am River nicht callen würde.


      -Tjo, also slowplayen hab ich mir zum Glück abgewöhnen können, da kommt der hohe AF eher nicht her.
      -Fürs moven fehlt mir meist der Blick für den richtigen Spot, bluffe allgemein eher ganicht, erst recht nich am River.
      -Donkt der Gegner den River calle ich nur, wenn ich nicht grad ne super starke hand hab.
      -Der hohe River AF kommt vor allem durch Bets von mir:
      Mit Händen wie TPTK die ich am Turn behind checke, mache ich IP nach einem Gegnercheck am River eine Valuebet.
      OOP spiele ich oft Bet/fold wenn ein draw ankommt und ich eine Hand wie 2pair oder besser habe. Mache ständig blockbets. Bei check/call hab ich immer die Vorstellung ich könnte meinen Gegner einladen mich rauszubluffen.
    • MrKartoffelkopf
      MrKartoffelkopf
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2007 Beiträge: 451
      huh.

      wo krieg ich das/die koolen programme her?

      -K-
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Das obere ist Pokertracker, da kriegst nach einer bestimmen Zeit die Lizenz von pokerstrategy zugeschickt, das untere müsste man gratis runterladen können, braucht aber auch ein Datenbankprogramm wie Pokertracker dazu um es benutzen zu können.
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      hab früher nicht auf nl25 kleine pocket pairs etc utg geraist, gibt noch zu viele leute die einen runtercallen/callen