Cash vs. SNG/MTT - Help

    • Borgone
      Borgone
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 214
      Hi Leute,

      wechsle ständig zwischen cash und SNG/MTT. Turniere machen irgendwie mehr spaß aber sehr sehr swingig und somit nicht sehr Ertragreich.

      1. Sollte man sich längerfristig nur für eine Richtung entscheiden?
      2. Wo kann man längerfristig mehr Geld verdienen?

      Muchas Gracias
  • 2 Antworten
    • KillerFalk
      KillerFalk
      Silber
      Dabei seit: 13.08.2007 Beiträge: 1.214
      Nachdem ich 2 fast Broke gegangen bin mit MTT´s und SNG werde ich mich jetzt zwingen bei Cash zu bleiben. Turniere machen mir auch am meisten Spaß, aber durch die extremen Swings werden auch noch andere negative Sachen z.B. Tilt verstärkt.

      Haha...an meinem Geburtstag hast du deinen Straightflush gehabt. :D
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Mir gehts ähnlich, MTTs machen mir am meisten Spaß.

      Hab schon einige Turniererfolge bei MTT´s. (11er Freezouts, 5,50er - 11er Rebuys.)

      Bei ca. 120 gespielten Turnieren ca. 30mal "normal" ITM auch öfter mal Final Table und auch mal erster. (600$, 1450$, 370$, 170$, 1040$...)

      In 5 Stunden und bei einem 30$ - 40$ Einsatz mal eben so 1K zu gewinnen ist halt obergeil.

      Problem ist natürlich, dass Du auch mal nach 3 Stunden Spiel an der Bubble bustest und die Zeit generell ist natürlich das Hauptproblem. Eigentlich kann ich die MTT´s nur am WE spielen. Und bei nem Down guckst Du auch mal dumm aus der Wäsche.
      Glück und Pech spielen wegen der niedrigen Schlagzahl auch eine eigentlich viel zu dominante Rolle.

      Edit: Dass Cashgame generell am profitabelsten ist, ist wohl generell nicht strittig.