Spiel als Bigstack/Chipleader

    • lxamE
      lxamE
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 336
      Hey!
      Für viele von euch mag es wahrscheinlich kurios klingen, aber irgendwie habe ich am meisten Probleme mit dem Spiel als Bigstack/Chipleader.
      Laut dem Artikel "wenn die Blinds ganz groß sind" oder wie der heißt, müsste man ja eigtl. sehr tight spielen, laut diversen Vids und Coachern allerdings sehr aggressiv, weil die Shorties uns ja nich rauswerfen können. Ich versuche deswegen als Bigstack häufig Blinds zu stealen oder auch ma nen Resteal zu machen.
      Allerdings hamm die Shorties bei den 5,50ern irgendwie keinen Respekt vor den Bigstack und pushen dann halt ma drüber. Ich halte KQ, muss noch 1000 nachbezhalen für nen 3000er Pot und calle. Villain gewinnt mit high card Ass (hatte A8o) und nu ja, dann iss der Chiplead auch schon weg und man iss selber recht short.
      Das war jetzt nurn Beispiel, aber so läuft es halt sehr oft ab, dass ich dann einen großen Showdown verliere und dann selber wieder short bin.
      Sollte ich dann als BS doch eher tight spielen? Oder trotz guter Odds nen Reraise nich callen?
      Wie spielt ihr so als Bigstack an der Bubble oder wenns noch 5-handed iss? Pusht ihr gegen die Shorties einfach direkt AI, um resteals zu vermeiden?
      Danke schonma für die Antworten,
      lxamE
  • 4 Antworten