Idealer Tagesrhythmus?

    • TylerD1
      TylerD1
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.522
      Ich habe demnächst 4-5Monate Frei (Wartezeit zwischen Bundeswehr und Studium) Ich habe vor in der Zeit Intenvsiv zu Pokern und Poker als eine Tätigkeit auszuüben dh. relativ feste Zeiten etc.

      Aus eigener Erfahrung weiss ich das es wichtig ist ein gesunden Tagesrhytmus zu haben um konstant Leistungsfährig zu sein.
      Damit meine ich vorallem die ausgewogenheit also gute Ernährung, Sport und genug (nicht zu viel) schlaf.

      Ich würde mir gerne einen Plan zusammenstellen einfach um in der Zeit nicht komplett den Bezug zu regulären Arbeitszeiten zu verlieren.

      Hat jemand eine Idee wie so ein Plan aussehen sollte bzw. welche Punkte erfüllt sein müssten.
      Wieviel Stunden Schlaf?
      Wann welche Mahlzeiten?
      Wie oft Sporttreiben die Woche und an welcher Tageszeit Morgen/mittags/Abends?
      Wann sollte ich mir Zeit nehmen um mich forzubilden?
      Wann die Zeit um zu Pokern?
      Sonstige Dinge die ich in jedemfall tun sollte um nicht abzustumpfen?

      Gut wären Studien, z.B. hab ich irgendwo mal eine Studie gelesen das die Lebenserwartung von Schicharbeitern enorm sinkt. (u.a. ein Grund für diesen Thread hier)
      Ich denke zu den meisten Punkten die ich anspreche gibt es Studien oder sonstige Untersuchungen die eine gute Antwort liefern können.
  • 4 Antworten
    • B4ll1nb4bY
      B4ll1nb4bY
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 381
      Ich würde IMMER am Wochenende Pokern wenn sich das einplanen lässt.
      Ansonsten ist es abends fischiger als morgens weshalb ich regelmäßiges Joggen (Ausgleich ganz wichtig um gut zu schlafen) auf morgens verschieben würde! 2 Abende unter der Woche frei nehmen, so viel soziale Kontakte wie möglich (Abstand ist gut fürs Spiel). Wenn Du 2 Stunden vor Ende der Arbeitszeit vernünftig im Plus bist würde ich aufhören. Vermeidet Tilt falls es noch stark runtergeht und ist gut für die Motivation.

      Versuche es möglichst zu vermeiden, regelmäßig nach 10 Uhr aufzustehen und versuche so viel Tageslicht wie möglich zu bekommen (vor allem morgens um in Schwung zu kommen). Auch nem Sonnenstudio kann man mal nen Besuch abstatten, gibt auch welche wo man nicht braun wird wenn man seinen PC Teint erhalten möchte ;)

      Und immer schön diszipliniert dran halten denn ein beständiger Rhythmus ist eine sehr wichtige Grundlage...

      Und ich würde nach Feierabend immernoch mindestens 1-2 Stunden etwas anderes machen (soziale Kontakte am besten, sonst fest Serien oder irgendwas positives) --> Distanz.

      GL!
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Ich bin gespannt wie du des hinbekommst :) Schoen drüber bloggen ;)

      Feste Schlafzeiten +-1 Stunde sind gut. Genauso gesundes Essen und regenmässiger Sport. Ich jogge z.b. lieber gegen Abend. Morgends mach ich (wen ich frei hab) gerne Theorie oder schau Videos.
      Sport würde ich mind. 3 mal die Woche einplanen, dann kannste dich gleich halbwegs in Form bringen, falls das nötig ist.

      Das mit den Schichtarbeiten sidn die unregelmässigen Schlafzeiten. Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist tut ihm zuviel udn zuwenig Schlaf nicht gut. Aber das ist von Person zu Person unterschiedlich.

      Soziale Kontakte nicht vergessen ;)

      Greetings,
      MrNike
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Ich würde Pokern wie als normalen Job ansehen und tagsüber pokern. Kannst dir ja unter der Woche ein/zwei Tage frei nehmen, um dafür auch am Wochenende zu pokern, wenn du auf das fischige Wochenende Wert legst.

      Bei viel Sonnenschein stimme ich zu. Versuche also, deinen Zeitpunkt zum Aufstehen auf spätestens 8 Uhr zu legen. Wichtig ist es, wirklich einen fixen Zeitpunkt zu haben. Sport würde ich gleich am Morgen machen. Danach ist man einfach fit und motiviert für den ganzen Tag. Soviel Zeit wie du hast, würde ich da auch mind. jeden zweiten Tag Sport einplanen. Nach dem Sport würde ich dann die erste Poker-Session einlegen, ca. 2-3h. Nach dem Mittagessen am besten mit Fortbildung weitermachen (für was eigentlich: Poker oder Studium?) und nach einem weiteren gesunden Nachmittags-Snack könnte man eine zweite Session einplanen. Den Abend würde ich mir dann freinehmen und etwas mit Freunden unternehmen oder anderweitig relaxen.

      Schlaf sollten 6 Stunden reichen, wenn man einen regelmäßigen Rhythmus einhält. Allerdings trifft dies wohl auch nicht für alle Leute zu. Auf keinen Fall jedoch mehr als 8 Stunden.
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      Ich kenn das wenn mann zu viel Zeit zum Pokern hat ist bei mir selten was Positives rausgekommen. Tagsüber würd ich ab 15:00 Uhr spielen 2 - 3 Sessions mit Pause und wenn Du keine Lust mehr hast was anderes machen...

      Wenn es Dir liegt ist früh ne Session zw. 6:00 - 8:00 Uhr auch nicht schlecht dann in den Tag starten Sport, Sonne usw. Nach den Mittag nen Mittagsschlaf und dann ab Nachmittag durchstarten...

      GL halte uns auf den laufenden...