Hilfe bei der Spielweise von AA am Flop

    • Cheeesi
      Cheeesi
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 28
      Hallo zusammen,

      ich habe eine Frage zu einer Hand die ich gestern gespielt habe.
      Leider habe ich die Hand nicht "aufgezeichnet". Ich hoffe ihr helft mir trotzdem und sagt mir wie ich besser hätte spielen können, oder ob meine Entscheidung richtig war.

      ($0,05/0,10NL - Stack: 2,75$ - SSS)
      Ich halte am Button AA.
      Vor mir callen 3 Spieler. Ich raise folglich auf den 4fachen BB + 3BBs, also einen BB pro Spieler der gecallt hat.
      Ich werde von einem Spieler (Stack: 4,25$) gecallt.

      Flop: Js, 6s, 3h

      Ich raise auf 1$ (Pot: 1,60$).
      Spieler re-raist mich auf ein all-in.
      Ich calle und gewinne den Pot, weil der andere Spieler auf sein TopPair gereraist hat und seinen Kicker nicht mehr trifft (kein Flushdraw am Flop).



      Hätte ich mehr "Angst" vor einem Set, einem 2Pair oder Flush-Draw haben und auf sein re-raise hin aus der Hand aussteigen sollen?
      Er war recht frisch am Tisch und ich hatte bis dahin keine Informationen über seine Spielweise.

      Über Kommentare und Hilfestellungen würde ich mich sehr freuen.

      liebe Grüße,
      Tim aka Cheeesi
  • 9 Antworten
    • Cheeesi
      Cheeesi
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 28
      Oh, falsches Forum - bitte in "Shortstack-Strategie ab Bronze" verschieben.
      Danke :)
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 957
      Mit Angst gewinnt man kein Geld beim Pokern. Augen zu und rein. Sets werden eh fast immer slowplayed am Flop auf ragged Boards. Ein Call und dann ein AI am Turn wäre also weitaus bedrohlicher.
    • TriMMi
      TriMMi
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 191
      Man, mit nem Overpair immer rein da :P
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      ($0,05/0,10NL - Stack: 2,75$ - SSS)
      Ich halte am Button AA.
      Vor mir callen 3 Spieler. Ich raise folglich auf den 4fachen BB + 3BBs
      Flop: Js, 6s, 3h

      Ich raise auf 1$ (Pot: 1,60$).
      Du hast schon 17BB investiert, hast noch 10,5 weitere BB zum Callen und hast das bestmögliche Overpair.

      Hier alleine an Fold zu denken ist schon ein grober Fehler ...


      Kenn mich mit der SSS jetzt nicht so aus, aber ich glaub Pocket Aces kann man so gut wie nie für 20 (oder vonmiraus auch für 27,5) BB weglegen - da müsste schon der Extremfall eintreten wie Multiwaypot connected und 1suited (z.B. 9 T J) und vor dir gehen 2 AI (und du hast natürlich kein :heart:)
    • Cheeesi
      Cheeesi
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 28
      Danke für die Ratschläge!
      Dann habe ich ja die Strategieartikel richtig ausgelegt und meine Intuition hat mich auch nicht getäuscht.

      Ich habe die Frage hier nur gestellt, weil ein Kumpel der schon länger pokert (aber nicht hier bei PS ist) hinter mir stand und den Kopf geschüttelt hat und sagte: "Also ich hätte da an deiner Stelle nicht so schnell gecallt!"

      liebe Grüße und bis dahin,
      Tim aka Cheeesi
    • TriMMi
      TriMMi
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 191
      Wenn dein Kumpel da nicht instacalled, dann hat er das System des committed sein wohl noch nicht verstanden. Außerdem hast du hier, wie schon erwähnt, das bestmöglichste Overpair.

      Ich denke dein Kumpel spielt BSS.
    • Romanhoman
      Romanhoman
      Global
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 119
      Und was wenn er BSS spielt ? Also ich gehe aus der Hand bei dem Board auh nicht raus ... Wie schon gesagt, niemals spielt da ein Set auf all in am Board. Hätte den wenn überhaupt auf KK oder QQ gesetzt.
      Oder im schlechtesten Falle auf AA ;)

      mfg
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Es geht nicht darum jede Hand zu Gewinnen auch nicht mit overpair.
      Die SSS ist eine spezifisch auf viellerlei Hintergründe entwickelte Strategie um durchnittlich mehr Profit einzufahren als verlust. Deine entscheidung war natürlich richtig nicht zu letzt weil du Pot-commitet warst und außerdem eine gemachte Hand hattest, auch wenn flush-Gefahr bestand. Also kein grund zur Sorge!!
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Pokerfeund
      auch wenn flush-Gefahr bestand. Also kein grund zur Sorge!!
      Solange nur 2 :heart: auf dem Board liegen besteht noch keine Flushgefahr ... und um gegen Flushdraws zu protecten ist der Raise AI gerade richtig.

      Als Shortstackler mit AA Overpair geht man immer (bis auf ganz wenige ganz krasse Ausnahmen) broke.