Ich muss mal heulen [NL15]

    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Also gestern war der blanke Horror: von 330$ auf 250$ runter in einer Session.
      Ich hab sicher nicht optimal gespielt, keine Frage ...
      Alles hier im HU gegen 1 Villain passiert:
      - 3 mal geflopptes Set im River in eine Straight gelaufen.
      - 1 mal Flush KingHigh (3 suited board im River) gegen Flush AceHigh verloren.
      - 1 mal Nutstraight Ace High ohne FD gegen TwoPair AJ verloren, weil der im River mit einem A sein FH getroffen hat.
      - Einmal KK gegen AK, weil im River das A kam.
      - Einmal AA gegen 33 weil er im Flop sein Set trifft.
      - Einmal AJ auf A5A Board weil er natürlich Pocket 5 hält ...
      - Insgesamt 5 mal AK gehalten, kein einziges Mal den Flop getroffen.
      - 8 QQs gestern, davon keine einzige gewonnen. Entweder Flop war jedes Mal AK dabei oder Flop war jedes Mal 3 suited und ich hatte die passende Q nicht ...

      Ich hab kein einziges Mal gewonnen, als ich im River Fav war - mein einziger (!) Sieg gestern war, als ich mit 72o im BB gelimpt bin und 7J7 im Flop getroffen hab.

      Creeeeeeeeeeeepy ...
      Nachdem ich sicher - wie gesagt - einige Male nicht genug protected hab und auch sonst bestimmt Leaks hab etc. ist es doch unnormal, dass Villain
      trotzdem jeeeedes Mal sein Blatt trifft.
  • 12 Antworten
    • av3cbo0m
      av3cbo0m
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 1.770
      ich weiss nicht was du spielst aber von 330 auf 250 ist echt nicht der überabsturz. wenn du in ein paar sessions bei nur noch 150 stehst erlaube ich dir hier wieder zu posten ;)
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Ja ich weiss, es gibt sicher andere Probs ... aber so eine Session schlaucht dann doch auch ganz schön und für mich ist das mein derzeit größtes Problem und da erlaub ich mir einfach, auch ungefragt mal angekackt zu sein.
    • nefastus
      nefastus
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2006 Beiträge: 49
      naja er wird wohl NL10 spielen und wenn mann das zum Verhältnis betrachtet , sind 8 Stakes in einer Session schon sehr viel... Also wenn ich 3 Stakes in Folge verliere , mach ich meistens für den Tag schluss und widme meiner Aufmerksamkeit der Theorie .
    • todesknecht
      todesknecht
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 62
      viel geiler isses neben violinolin zu hocken währen sie auf jedem tisch verdoppelst und du 3 mal mit KK in die asse laeufst und dann noch mit AA preflop gegen 66 zu verlieren weil der penner aufm river die 6 trifft ...
      und 50 dollar zu verlieren is doch mal garnix ...
      kumpel hat downswing auf NL5k und hat letze woche scho 20k miese gemacht ....
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Du musst den Verlust im Verhältnis zur BR sehen ... 25% BR down in einer Session von 2 Stunden ist scho ziemlich derbe.
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      also bei mir haben downs auch immer ne gute sache... ich beschäftige mich viel intensiver mit meinem spiel als bei einem up!
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Schön, dass das Leben natürlich nicht nur aus Poker besteht ... gerade ruft mich der Händler an, meine neue Harley is da, kann ich Samstag abholen :D

      BrumBrum ... :D :D :D
      Hoffentlich regnets nich ...
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Es ist zwar ein Viertel deiner Bankroll, andererseits sind es auch "nur" 5 Stacks. Sowas wird dir leider immer und immer wieder passieren, auch wenn es sehr weh tut wenn's in einer Session ist. Ein anderes Mal läuft alles rund und du bist nach 2 Stunden 5 Stacks im Plus.

      Aber es geht fast jedem am Anfang so, die Varianz ist leider viel grausamer als man es sich am Anfang vorstellt. Trotz der hier vorgestellten Konzepte, trotz des SHC, trotz gutem und korrektem Spiel ist es leicht möglich kurz- und mittelfristig einfach Verluste zu machen. Du könntest perfekt spielen (das tun nicht mal die NL5k-Regs hier btw.) und könntest trotzdem in einer Session 5 Stacks down gehen.

      Lass dich nicht entmutigen, stell deine größten Verlusthände und alle Hände bei denen dir sehr unsicher warst in das Handbewertungsforum - und erfreue dich an jedem "nh" das du kriegst. Egal wie scheiße die Session gelaufen ist, solang du deine Hände großteils richtig spielst bist du am richtigen Weg und wirst über kurz oder lang wieder guten Gewinn machen.
      Wenn kein "nh" dabei ist, nimm dir die Ratschläge zu Herzen und versuch es beim nächsten Mal besser zu machen. Man lernt nie aus, schon gar nicht beim Pokern ;)
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Jo, merci Tom :)
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Grandios, es geht weiter, weiter, weiter ...
      15 Stacks down in 3 Tagen.

      Dafür 2 mal AI mit 72o gewonnen, die einzigen AI seit 3000 Händen, die ich gewonnen hab ... alles andere, egal ob AA, KK, QQ, Set, Straight, Fullhouse, Flush, Straight-Flush (!) verloren, alles verloren ...

      aber 72o haut es raus ...

      NOT

      ps. bin ich langsam würdig genug, hier zu posten?

      pps. GRANDIOS. Gerade ein FH gegen Quad Aces verloren!!
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hi torytrae,

      die Sonne scheint, setz´ Dich auf die Harley, Frau hinten druff und mach mal eine kleine Pause; wird Dir gut tun! ;)

      PS: Würdigkeit wurde überprüft, Ergebnis: Absolut würdig hier zu posten; ohne Einschränkung! :P
    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      Kann ich nachvollziehen, mein Rekord auf NL25SH waren bisher 6 Stacks down, gleich am Anfang, war für mich ein kleiner Untergang. Das war bei 3,6k Hände.

      Allerdings mit einer Spielpause verbunden, Hände gepostet, ein Coaching genommen, noch vorhandene grobe Fehler ausgemerzt und die Hände so früh wie möglich durch aggressivere Spielweise entscheiden lassen.

      Bei 8k Hände war ich dann schon mal 22 Stacks up.


      In diesem Monat wieder das gleiche, erst mal ging 5 Stacks runter, durch üble Beats. Wieder alles geprüft und überlegt.
      Jetzt wieder 1 Stack up und bis ende des Monats wären wieder 22 up recht, dann hab ich eine 40 Stack Bankroll für NL50. Soll jedenfalls so laufen.

      Ich hab auch jedesmal in die Sorgenhotline gepostet. Ab 4 Stacks down in einem Monat fang ich schon an nervös zu werden.
      An der Varianz kannst eh nix machen, ärgerlich sind halt verdonkte Hände und in der zweiten Stufe solche, bei denen man nicht das optimale Value geholt hat.
      Und genau da, können wir noch sehr sehr viel machen, das ist das entscheidende.