Commited Artikel in anderem Kleid :P ?

    • Kyuji
      Kyuji
      Global
      Dabei seit: 02.02.2008 Beiträge: 72
      Ich habe eine Frage zu dem Artikel:
      http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/no-limit/216/6/

      Reagieren auf erhöhungen nach euch, geht doch eigentlich nur wenn man AA-KK hat, da man bei anderen Händen ja folden würde bei einem Reraise.

      Normalerweise foldet man, AUßER, wenn die Stack:Raise size ein entsprechend dem Artikel bestimmtes Verhältnis haben? Richtig?

      Beispiel:

      Ich halte AK bei einem Stack von 2$.

      Ich raise auf 4BB, ein anderer reraised auf 12BB. Ich bin wieder an der Reihe (also 2 Spieler preflop).
      Verhältnis also: 4BB zu 16BB -> 4:1, ich gehe also All-In?

      Anderes Beispiel:
      Ich halte AQ bei einem Stack von 1,20$.

      Ich raise auf 4BB, ein anderer reraised auf 12BB. Ich müsste laut SHC eigentlich folden, da AQ nur ein "Raise" ist.
      Ich gehe jedoch All-In, da mein Stack:Raise Verhältnis 0,80$ : 0,40$ also 3:1 ist und ich nur 2,5 benötigen würde, um ein All-In zu rechtfertigen?
      Richtig?
  • 5 Antworten
    • Shoxx
      Shoxx
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 429
      So isset. :)

      Du kommst allerdings auch auf ein kleines Verhältniss wenn vor dir noch einige Spieler gelimpt haben. Nicht nur wenn du einen zu kleinen Stack hast, wie in deinem 2. Beispiel.
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Es ist halt ein Unterschied, ob vor Dir einRaise oder nach Dir einReraise kommt,wenn eine Erhoehung nach Dir kommt, hast Du schon Geld im Pot musst also nicht mehr das komplette Reraise bezahlen, das verbessert Deine Odds, bei einem Raise vor Dir hast du ja noch nichts in den Pot eingezahlt, musst also auch das vollstaendige Raise bezahlen.
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Original von Kyuji
      Ich habe eine Frage zu dem Artikel:
      http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/no-limit/216/6/

      Reagieren auf erhöhungen nach euch, geht doch eigentlich nur wenn man AA-KK hat, da man bei anderen Händen ja folden würde bei einem Reraise.

      Normalerweise foldet man, AUßER, wenn die Stack:Raise size ein entsprechend dem Artikel bestimmtes Verhältnis haben? Richtig?

      Beispiel:

      Ich halte AK bei einem Stack von 2$.

      Ich raise auf 4BB, ein anderer reraised auf 12BB. Ich bin wieder an der Reihe (also 2 Spieler preflop).
      Verhältnis also: 4BB zu 16BB -> 4:1, ich gehe also All-In?

      Anderes Beispiel:
      Ich halte AQ bei einem Stack von 1,20$.

      Ich raise auf 4BB, ein anderer reraised auf 12BB. Ich müsste laut SHC eigentlich folden, da AQ nur ein "Raise" ist.
      Ich gehe jedoch All-In, da mein Stack:Raise Verhältnis 1,20$ : 0,40$ also 3:1 ist und ich nur 2,5 benötigen würde, um ein All-In zu rechtfertigen?
      Richtig?
      Dein 2. Beispiel ist nicht ganz richtig.

      Du musst du Raisegröße im Verhältnis zum Reststack betrachten.
      Entweder dein Stack war vorher 16BB und nicht 12BB, oder dein Reststack ist 8BB.
      Das aber nur am Rande, denn mit AQ gehst nach nach einem Reraise bis zu einem Verhältnis von 4:1 All In

      "Zwischen 4:1 und 2.5:1
      AA - TT, AK, AQ"

      Erst bei >4:1 musst du folden. (z.B. Stack von 24BB und Raise auf 4BB mit Raise nach dir, das wäre 5:1 und somit ein fold)

      MfG
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Zudem sollte man im 2. Beispiel ja auch nie Preflop mit 12BB da sitzen :) Sollte daher wohl 1,6$ heißen.
    • netblind
      netblind
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 971
      Und wenn 12BB aus versehen dann bitte AQ Preflop direkt pushen.