Sicherheiten beim CashIn auf Plattformen

    • Prologen
      Prologen
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 382
      hallo Com,


      ich hab mal eine Frage an die Leute die schon länger mit Moneybookers und Co arbeiten.
      Da ich demnächst auch einmal andere Plattformen ausprobieren möchte, habe ich mich für das eincashn via Moneybookers entschieden.
      Der Transfer vom Home-Konto zum virtuellen Moneybookers Konto und ebenso der Rücktransfer ist soweit ja in Punkto Sicherheit "safe".

      Bisher dachte ich immer das es möglich sei, von seinem virtuellen Konto aus eine Art Direktüberweisung zur Poker Platform vorzunehmen.
      Jedoch wurde ich eines besseren belehrt und sah das man direkt im Kassen Modus der jeweiligen Plattform seine Einzahlung über das virtuelle Konto vornehmen muss.

      Was mich jetzt am meisten stört, ist folgender Punkt.
      Wenn ich mich auf Moneybookers via Webinterface ein logge, dann sehe ich an Hand des jeweiligen Browsers das ich in diesem Moment eine gesicherte Übertragung via SSL verwende und kann mir sogar das Zertifikat ansehen und überprüfen ob es zur jeweiligen Domäne gehört.
      Wenn alles stimmt, kann ich davon ausgehen, das meine Transfer an Daten in diesem Moment gesichert ist.

      Wie ist das jetzt in den Pokerplattformen ??
      Dort werde ich direkt IN der Plattform ( also über eine Drittsoftware) auf meine
      Moneybookers Seite geleitet die sich dann INNERHALB der Pokersoftware in einem Fenster aufbaut.
      Dort sehe ich weder was für eine Verbindung ich gerade benutze, noch worüber meine LOG IN Daten zu Moneybookers weiter geleitet werden.
      Ich kann also nicht selber überprüfen ob meinen Daten die ich für den LOG IN verwende gesichert übertragen werden bzw. nur dort weitergeleitet werden wo sie auch hin sollen.
      Irgend wie ist mir diese Art von Datentransfer nicht ganz koscha.

      Was habt ihr damit für Erfahrung gemacht bzw. was könnte man für Alternativen wählen ?

      Jetzt aber bitte keine Paypall Varianten ^^ da mann ja auch ein Konto zum auscashn benötigt *G*
  • 6 Antworten
    • Prologen
      Prologen
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 382
      40 Hits und noch kein feedback ??

      hier sind doch so viele Pros am Start da werden doch einige ein Statement dazu beitragen können !?!?
    • DarkX2
      DarkX2
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 513
      Schlicht und einfach musst du dich fragen, welches Interesse denn die großen Pokerräume daran hätten, deine paar Kröten von Moneybookers zu klauen.

      Denkst du im Ernst, dass die ein Interesse daran haben, wegen den paar zusätzlichen Dollar ein Geschäftsmodell zu riskieren, bei dem sie ohne Ende Gewinne einfahren, für etwas Kundenservice und Serveradministration?


      Bei den großen Seiten sind solche Gedanken einfach vergeudete Zeit, bei sowas wie T6Poker wäre ich vorsichtiger.
    • JaggedMan
      JaggedMan
      Global
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 680
      Original von DarkX2
      Schlicht und einfach musst du dich fragen, welches Interesse denn die großen Pokerräume daran hätten, deine paar Kröten von Moneybookers zu klauen.


      Das ist doch deren Täglich BROT !!
      Sie nennen es 'RAKE'
    • Eiturlyf
      Eiturlyf
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 634
      Generell bei Geldgeschäften im Internet sollte man immer etwas blauäugig sein und nicht zuviel hinterfragen, sonst wird man verrückt!
    • Prologen
      Prologen
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 382
      Original von DarkX2
      Schlicht und einfach musst du dich fragen, welches Interesse denn die großen Pokerräume daran hätten, deine paar Kröten von Moneybookers zu klauen.

      Denkst du im Ernst, dass die ein Interesse daran haben, wegen den paar zusätzlichen Dollar ein Geschäftsmodell zu riskieren, bei dem sie ohne Ende Gewinne einfahren, für etwas Kundenservice und Serveradministration?


      Bei den großen Seiten sind solche Gedanken einfach vergeudete Zeit, bei sowas wie T6Poker wäre ich vorsichtiger.

      darum geht es nicht ! es geht schlicht und einfach um den Punkt Sicherheit nicht darum wie viel Geld auf welchen virtuellen Konto liegt.
    • hdlxted
      hdlxted
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 54
      also wenn man bei party auf moneybookers einzahlt wird man direkt auf die moneybookers seite geleitet...
      bei stars isses direkt aus der software..

      find das schon recht ok

      von anderen seiten hab ich keine ahnung, da mir die beiden fishparadise immo ausreichen :p

      Ted