Wann mit AA preflop kein 3 bet??

    • NicK1177
      NicK1177
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2006 Beiträge: 293
      Ich bin jmd der öfters pocket aces preflop nur callt, weil ich da meiner meinung nach insgesamt mehr gewinn mache... in letzter zeit hat ich da aber einige suckouts mit!
      Daher meine Frage gibt es Situationen in denen ihr mit Pocket Aces preflop ein reraise nur callt??
      Wenn ja welche sind es??
      mfg
  • 5 Antworten
    • Jan1000
      Jan1000
      Gold
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 955
      wenn man zuviel geld hat, sollte man AA preflop nur callen, ansonsten besser raisen ...
    • Dumbledore
      Dumbledore
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 517
      Also 3-betten tue ich immer.

      Wenn ich allerdings AA halte und eine 3-Bet bekomme, calle ich IP gegen aggressive Gegner öfter nur, da man so häufig mehr Value bekommt. Hängt natürlich auch immer von History, Image, genauen Positionen ab. Generell kann man da auf jeden Fall sehr gut variieren. OOP 4-bette ich eigentlich generell.
    • soyasprosse
      soyasprosse
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 814
      Original von NicK1177
      Ich bin jmd der öfters pocket aces preflop nur callt, weil ich da meiner meinung nach insgesamt mehr gewinn mache... in letzter zeit hat ich da aber einige suckouts mit!
      Daher meine Frage gibt es Situationen in denen ihr mit Pocket Aces preflop ein reraise nur callt??
      Wenn ja welche sind es??
      mfg
      Ich drück mit Aces Preflop so oft den Raise-Button wie es nur geht. Dein Ziel sollte es nicht sein anderen Spielern bessere Odds zu geben damit sie mit ihren Drawing Hands dich doch noch aussucken können. AA ist eine Top-Pair Hand die Du am liebsten gegen einen Gegner spielen solltest. Je mehr Gegner du zulässt desto verwundbarer bist du.
      Raise for Value und Raise for Isolation!
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      All in und fertig.

      Man kann seine Beiträge übrigens auch selbst verschieben. Dazu einfach unten rechts die entsprechende Aktion auswählen. :)
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Original von Dumbledore
      Also 3-betten tue ich immer.

      Wenn ich allerdings AA halte und eine 3-Bet bekomme, calle ich IP gegen aggressive Gegner öfter nur, da man so häufig mehr Value bekommt. Hängt natürlich auch immer von History, Image, genauen Positionen ab. Generell kann man da auf jeden Fall sehr gut variieren. OOP 4-bette ich eigentlich generell.
      #2

      OOP 4 betten halte ich für wichtig. Allerdings gibt es Situationen, gegen Blinds, in denen ich eine 4 bet weglasse.

      Ich spreche hier von den Blinds, die offensichtlich aufgeben nicht kennen und irgendwie nahezu jeden Button oder CO Openraise erstmal direkt 3 betten. (uahh auf Titan kann das z.B. wunderbar)

      Dagegen hilft nur die Caprange erheblich erhöhen oder halt die 3 Bet von ihm nur zu callen.
      Falls man es in den letzten Orbits versäumt haben sollte gegen Leute ohne Kontrolle über ihre Aggressionen light zu 4 betten, halte ich es z.B. für keine gute Idee das mit seinem Monster dann halt doch zu tun. Da selbst so ein gegner dann direkt merkt was hier abgeht.

      Hierzu ein Beispiel zum oben erwähnten uahhh: Wenn seine 3 Bet nur gecallt wird, spielt er selbst am Turn mit A High b/c

      Falls man light gegen ihn 4 betted stellt er hingegen wohl auf c/r any Flop um, hat aber im weiteren Postflopspiel dann ein Leak.

      Falls man ihn aber nur mit starken Händen 4 betted(wie es andere oft tun), ist auch ein Gegner wie er ohne Kontrolle über seine Aggressionen fähig gut zu folden.

      Zum eigentlichen Topic...
      Die Situation in der ich AA nicht 3 bette existiert nicht. Für mich zumindestens nicht.