Pause bei Downswing?

    • Broenes
      Broenes
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 2.141
      Ich hab Ende Oktober letzten Jahres wieder angefangen Realmoney zu spielen mit dem PS-Quizbonus, nachdem ich vorher als totaler Fish 2-3 mal broke gegangen bin.
      Hat auch ordentlich angefangen nachdem ich die Artikel verinnerlicht und 2 Bücher gelesen hab und mich anfangs als Shorti, später Bigstack bei Titan ne BR von knapp 600$ hatte bis Anfang diesen Jahres. Dann kam aber der Anfang meines Downswings:

      Innerhalb von 2 Wochen hab ich 1/4 meiner BR verloren, hab sie auscashen lassen und bin mit 600$ zu FullTilt gewechselt, dort bin ich seit 1 Woche unterwegs. Allerdings seh ich kein Land mehr und heute kam das absolute Horror-down mit 640BB Verlust auf NL 10/25 FR innerhalb ner knappen Stunde!
      Es kommen keine Sets mehr an, keine Draws oder selbst wenn gibts Overset oder sonstigen Shice! Ich will echt net rumheulen weil ich zum Teil glaub ich auch rumtilte!

      Ist jetzt mal ne Pause angebracht oder soll ich das einfach so hinnehmen? Weil ich meine da waren echt üble Geschichten dabei - ich glaub so oft hab ich noch nie gegen 2-Outer verloren!
  • 1 Antwort
    • huddihutzn
      huddihutzn
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 2.346
      Jup, erstmal Pause angesagt. So wie du schreibst hast du fast unter Garantie ziemlich getiltet.
      Dein 6 stack down wird allerdings nicht der einzige bleiben :) ...
      Du kannst, wenn du weiter Pokern wirst auch noch des öfteren das 2 oder 3 Fache davon erwischen ;) .

      Eine Pause löst dein Problem natürlich auch nicht. Ein DS beschäftigt einen halt einfach und man Zweifelt an sich (oft nicht zu unrecht).
      Jetzt heißt es erstmal wenn du wieder anfängst- WENIGE Tische. Ich würd sagen 2-3 ist ganz gut. Und dir gedanken über jeden Klick machen den du tust. Laut vor dich hinreden wie in einem Video ist super Training, und wenn man ins stocken kommt kann man sich nichts vormachen sondern sieht, dass man in der Situation keine Ahnung hat (passiert auch außerhalb des DS).
      Kleine Sessions spielen damit man nicht auf Tilt hängen bleibt und am Ende wichtige Hände analysieren und posten. Wenn du im Nachhinein siehst, dass du die richtig gespielt hast gewinnst du auch schnell wieder an Selbstvertrauen.

      good luck