NL25 SH fold to flop bet Loose Callers

    • Bloodhunter
      Bloodhunter
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 309
      Bin erst vor kurzem umgestiegen auf NL25sh und hab ne frage , soll ich die stats der gegner von fold to flop bet in mein shorthanded spiel einfliessen lassen ?

      Habe meine probleme das gegner mit 33~ fold to flop und meistens hohem vpip bet immer meine contibet callen, das heisst zb, ich raise mit JQ vom button Villain callt mit Ax oder any pair meine contibet und gewinnt dadurch bis zum river mit seiner hand.

      Unter anderem gibt es auch viele High Vpip typen die ihre flush/straight draws gegen die odds callen. Oder ist es einfach unsinn , und man sollte die contis nicht weglassen gegen solche leute.

      Es kommt mir auch oft vor als würden mich gerade diese leute auch wenn sie ihren flush/straightdraw nicht treffen besonders oft floaten bzw spätestens am river ne bet reinhaun.

      Das selbige gilt für stealraises, ist es überhaupt +EV gegen solche leute mit zb K6s zu stealen ?
  • 1 Antwort
    • OhKonner
      OhKonner
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 1.321
      Original von Bloodhunter

      Habe meine probleme das gegner mit 33~ fold to flop und meistens hohem vpip bet immer meine contibet callen, das heisst zb, ich raise mit JQ vom button Villain callt mit Ax oder any pair meine contibet und gewinnt dadurch bis zum river mit seiner hand.
      Sie folden ja doch, n paar mal laut statistik ;) und was das problem angeht. bleib vorsichtig, lass den gegner zB floaten und hol dir n paar bluffs ab wenn du ne starke hand hast, wenn nich, dann c/f so balanced du die line gegen lose flopcalls. (d.h. wenn du den turn ancheckst oop dann kann er nicht wissen ob du ne madehand hast oder ne c/f hand und du zwingst ihn zu fehlentscheidungen - siehst entweder ne rivercard mit ner c/f hand oder kriegst n bluff mit ner madehand)


      Unter anderem gibt es auch viele High Vpip typen die ihre flush/straight draws gegen die odds callen. Oder ist es einfach unsinn , und man sollte die contis nicht weglassen gegen solche leute.
      Solange sie gegen ihre odds callen, solltest du dir keine gedanken machen, das bedeutet nämlich +$ für dich.


      Es kommt mir auch oft vor als würden mich gerade diese leute auch wenn sie ihren flush/straightdraw nicht treffen besonders oft floaten bzw spätestens am river ne bet reinhaun.
      Wenn du so einen read hast, dann kannst du ja gegen drawy boards mit ner madehand den turn betten und wenn nicht drawy dann lass sie ne madehand betten /bluffen. und wenn du eh keine Madehand hast, warum willst du dann gegen sie protecten, lass sie die freecard nehmen, wenn du dann triffst und check/callst kannste nochn paar bluffs catchen.


      Das selbige gilt für stealraises, ist es überhaupt +EV gegen solche leute mit zb K6s zu stealen ?
      Rechnes dir aus :)

      guck dir % fold to a steal an und so oft bekommst du die blinds wenn er callt haste noch ne chance 20-30%? den pot am flop zu gewinnen. is doch ne leichte rechnung?