Donkbets am Flop

    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      hab mal ne frage, da ich hier nicht immer weiß, was ich genau machen soll.

      wie genau spielt man solche midstacks, die einen vpip von >50 haben, da sie extrem viele hände preflop coldcallen oder limp/callen und dann am flop etwas weak in den pfa reindonken? also gegeben ist, dass wir natürlich keine hand haben.

      einfach folden und warten bis man was getroffen hat oder raisen und dann auf nen push folden? hab da bis jetzt ein paar sachen ausprobiert, aber die optimale lösung hab ich noch nicht gefunden.

      möglichkeit A): einfach folden und auf einen besseren spot warten

      möglichkeit B): den weaken donk raisen und danach die hand aufgeben

      möglichkeit C): den weaken donk am flop callen und die nächste weake bet am turn raisen

      möglichkeit D): in die sorgenhotline gehen und da whinen.: "mimimi, die fishe treffen immer gegen mich und ich krieg dauernd beats, mimimi..."
  • 5 Antworten
    • mcmighty
      mcmighty
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 520
      ich mach auf mindonks einfach meine normale conti (also raise), wenn die aber z.b. potsize donken, haben die zumindest auf nl25 meist mindestens n set.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      mit weak meine ich so 1/3 bis knappe 1/2 potsizebets.
    • Coreprime
      Coreprime
      Platin
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 368
      wenn ich den Flop ohne die minidonk für geeignet halt ne Conti zu machen, raise ich die donk, ansonsten Fold
    • OhKonner
      OhKonner
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 1.321
      immer wieder das selbe problem...

      Wenn ihr bessere gegnerische hände zum folden bringen könnt oder schlechtere euren raise callen können, dann wäre ein raise zu überlegen.
      Ist das nicht der fall bringt euer raise n scheiß.
      Wenn wir davon ausgehen, dass wir keine madehand haben, sondern zb AK 2 OCs dann wird er wohl kaum schlechtere hände am turn nochmal betten.
      Dann kommt wieder die selbe überlegung. Eigentlich ist das die überlegung die man sich die ganze hand lang machen sollte...
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich bin für Variante D. *g*

      Das ist pauschal schwer zu beantworten, weil jeder Spieler seine eigenen Beweggründe für eine weake donkbet hat. Manche Spieler machen es absichtlich mit der Intention geraised zu werden, andere Spieler mit schwachen Händen, weil sie gerne günstig die nächste Karte sehen wollen.

      In der Regel raise ich solche weaken Donkbets aber erstmal. (Ohne Made Hand hat man halt nur bedingt SD Value)