Frage zu AK

    • Hellfax
      Hellfax
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 170
      Des öfteren wird mein Raise mit AK Preflop geraist.
      Nun die Frage: Ist ein Call mit AK +EV??

      Wie sieht es aus bei den unterschiedlichen Reraisgrößen?
      Miniraise, 2-bet, 2,5-bet, 3-bet, oder mehr?

      Meistens call ich ein Miniraise, alles andere folde ich. Wie seht ihr das?
  • 11 Antworten
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Kommt total auf die Position und den jeweiligen Gegner an + ev. zusätzlich Tableimage, History, ...

      Wenn ich UTG mit AK raise und ein 10/6-Nit geht da am BU nochmal dick drüber, ist's ein Instamuck.

      Wenn ich vom BU openraise und ein 22/18-TAG mich aus dem SB 3betten --> izi 4bet/callpush (bzw. selber pushen je nach Belieben)

      Die Frage ist viel zu allgemein um beantwortet zu werden. Manchmal wird callen wohl richtig sein, ich persönlich find aber 4bet >>> call3bet, weil man bei einem Hit kaum von schlechteren Händen ausbezahlt wird, gegen bessere aber broke gehen muss.
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      Ja, ist stark Gegnerabhängig und Positionsabhängig.

      Tip: Bei UTG Raises folden, bzw. evt. callen bei Minraise wenn die Stats passen.
      Von BTN gegen die Blinds wie gesagt statsabhängig 4Bet/Call oder Push,
      oder eben fold.

      Raisegröße auf das Dreifache immer.

      Wenn du aus UTG oder MP first in bettest und einer Minraist dich, erstmal
      callen und schauen.

      Edit: Achja, gegen 3bet in normaler Höhe von MP-BTN folde ich direkt.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Wolf87
      Bei UTG Raises folden, bzw. evt. callen bei Minraise wenn die Stats passen.
      Was meinst du damit jetzt?

      Gegen einen normalen Raise werf ich AK niemals weg, es sei denn der Gegner ist eine Vollnit à la 6/2 über 5k Hands Samplesize

      Original von Wolf87Wenn du aus UTG oder MP first in bettest und einer Minraist dich, erstmal
      callen und schauen.
      Bei Minraises geh ich oft einfach nochmals drüber ... Hero raises to 4BB, Villain raises to 7BB, Hero raises to 19BB - ein paar Fische spielen AA so, viele dagegen mittlere Pockets, Suited Facecards und weiß Gott was noch. Gegen einen weiteren Raise hat man dann gegen die allermeisten Gegner einen easy fold.
    • saftspritze
      saftspritze
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 247
      ihr foldet AK oop gegen ne 3 bet ? mach ich nie so @ NL 100. is des nen leak ?
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      Ich meinte z.B. ich folde (bei entsprechenden Werten) Limp/Raises von UTG.

      Generell ist AK ein Auto-Reraise. DIe Frage zielte ja aber ab, was man macht wenn man selbst ge3bettet wird. Und da folde ich AK wenn ich aus UTG Raise und krieg einen Reraise von MP.

      @Saftspritze
      Wenn du OOP nur callst, ist es ein leak. Entweder 4bet oder fold. Es sei denn es ist nur ein Minreraise.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von saftspritze
      ihr foldet AK oop gegen ne 3 bet ? mach ich nie so @ NL 100. is des nen leak ?
      Je nach Stats, Situation, meiner und Villains Position entweder 4bet/call oder fold. 4betten und folden geht mal gar nicht und oop callen suckt imo hart. Man gewinnt bei Hit oft wenig und kann aber viel verlieren.
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      oop callen suckt imo hart. Man gewinnt bei Hit oft wenig und kann aber viel verlieren.

      Richtig.

      4betten und folden geht mal gar nicht


      Stimmt so nicht ganz. Generell geb ich dir natürlich Recht. Aber in Ausnahmesituationen wie wenn du deepstacked spielst geht auch 4Bet/fold,
      z.B. wenn du weißt der Gegner 3bettet light, pusht oder 5bettet aber nur mit AA,KK.
    • spl4t
      spl4t
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 3.273
      Original von Wolf87
      oop callen suckt imo hart. Man gewinnt bei Hit oft wenig und kann aber viel verlieren.

      Richtig.
      Wieso genau gewinnt man wenig? Man hat doch implieds, da der Gegner Postflop mit Initiative oft Contibettet!? Oder wie ist das gemeint? :)
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      Implieds hast du ja grade wenig mit Händen wie AK!
      Wenn du triffst kriegst du in der Regel maximal ne Contibet, danach ist Schluss.
      Und dieser Imstand in Kombination mit deinen Misshits sind dauerhaft derbe -EV.
      Auch passiert es das du hittest und trotzdem hinten bist, zum Bespiel gegen Sets.

      Implieds haben vor allem Hände die besser werden können als TP; also draws.

      Edit: Ich empfehle den Artikel, der speziell über die Hand AK handelt in den
      "ergänzenden Materialien."
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Jo, genau deshalb. Wenn du hittest kriegst meistens nur bessere Hände dazu broke zu gehen. Wenn z.b. der K am Flop kommt, gehst gegen KK und AA broke und bist in beiden Fällen so gut wie tot. QQ dagegen wird dir kaum mehr als die Conti überlassen. Bei einem A am Flop ist AQ (ev. AJ) wohl die einzige Hand die stacken kannst) Erst wenn die Gegner sehr light 3betten sieht's wieder besser aus mit AK ... aber dann hast erst Recht eine easy 4bet.


      @wolf ... ja stimmt, deepstacked kann/sollte man natürlich auf eine 5bet bzw. einen Push (meistens) folden. Da hast Recht, hätte bei meiner Antwort dazuschreiben sollen "für 100BB"
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      weiß nicht wann ich preflop das letzte mal was anderes außer "raise" geklickt hab. naja spiel auch NL200 und da gehts was aggressiver zu