Schnelles sicheres Geld mit Poker?

    • Vienna
      Vienna
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 567
      Manche Anfänger wundern sich, wieso sie, nach den oft schnellen Gewinnen an den "Micro Tischen", beim Umstieg auf PartyPoker plötzlich verlieren.

      Wer glaubt, bei Poker ständig schnell Geld machen zu können, der irrt sich. So schnell wie du gewinnen kann, verliertst du auch.

      Gespielt wird mit 52 Karten. Davon sind an einem vollen 10er Tisch fast 50% im Spiel. Also ist die Möglichkeit, dass einer der 9 Gegner gute Karten hat, sehr groß.

      Du spielst hier ein System, bei welchem du auf lange Sicht positiv abschneiden kannst. Aber das System bringt dir nur dann einen Vorteil, wenn du an Tischen spielst, wo einige Spieler schelchter als du spielen.

      Es gibt zahlreiche Bücher, welche Texas Hold'em beschreiben. So ist anzunehmen, dass sich diese Bücher gut verkaufen. Das heißt, es gibt viele gut informierte Anfänger! Also denke nicht, du spielst hier nur gegen Idioten! Als Anfänger wirst du an Tischen ab $0.5/1 auf sehr viele Gegner treffen, welche bereits besser spielen als du.

      Um auf Dauer ein Gewinner zu sein, brauchst du gute Kenntnis des Spiels, sehr viel Geduld, starke Nerven und Gegner die dir unterlegen sind.
  • 108 Antworten
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      ahja...


    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      Original von Vienna
      Gespielt wird mit 52 Karten. [/B]
      Der Ball ist rund und äh....wie lange dauert das Spiel nochmal?

      SCNR :D
    • GUEST
      GUEST
      Dabei seit: 01.01.1970 Beiträge: 0
      und die richtigen Tools =)
    • Vienna
      Vienna
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 567
      Original von dayero
      Original von Vienna
      Gespielt wird mit 52 Karten.
      Der Ball ist rund und äh....wie lange dauert das Spiel nochmal?
      Eine Stunde?

      So wie manche erstaunt sind, dass man auch verlieren kann, bin ich mir nicht so sicher, ob jeder weiß, mit wie vielen Karten das Spiel ausgetragen wird.

      Zu sehr verlassen sollte man sich auf die Tools auch nicht. Ist fast so wie beim Roulette, da kannst dir auch nicht sicher sein, ob nach 20x Schwarz, die Kugel jetzt auf Rot liegen bleibt.
    • GUEST
      GUEST
      Dabei seit: 01.01.1970 Beiträge: 0
      Original von Vienna
      Original von dayero
      Original von Vienna
      Gespielt wird mit 52 Karten.
      Der Ball ist rund und äh....wie lange dauert das Spiel nochmal?
      Eine Stunde?

      So wie manche erstaunt sind, dass man auch verlieren kann, bin ich mir nicht so sicher, ob jeder weiß, mit wie vielen Karten das Spiel ausgetragen wird.

      Zu sehr verlassen sollte man sich auf die Tools auch nicht. Ist fast so wie beim Roulette, da kannst dir auch nicht sicher sein, ob nach 20x Schwarz, die Kugel jetzt auf Rot liegen bleibt.
      versteh den zusammenhang nicht zwischen tools und roulette ? Willst du damit sagen, dass man PT und PA nicht benötigt?
    • Vienna
      Vienna
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 567
      loco90, ich will sagen, bei jeder im Augenblick gespielten Hand, kann sich ein Spieler entgegen seiner statistisch vorhersehbaren Spielweise verhalten.
    • Ludwitch
      Ludwitch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2005 Beiträge: 285
      bei jeder einzelnen natürlich, aber im Schnitt wird er sich an die Statistik halten, sonst wäre es zu dieser Statistik ja nie gekommen. Und es geht ja nicht darum ne einzelne Hand zu gewinnen sondern um +EV.
    • Vienna
      Vienna
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 567
      Original von Ludwitch
      bei jeder einzelnen natürlich, aber im Schnitt wird er sich an die Statistik halten, sonst wäre es zu dieser Statistik ja nie gekommen. Und es geht ja nicht darum ne einzelne Hand zu gewinnen sondern um +EV.
      Bei Spielern, welche auf 4 Tischen Limit spielen und dort ihr "Programm" runterklicken wird es großteils zutreffen.

      Ich befasse mich mehr mit No Limit. Da kann sich eine einmalige Fehleinschätzung nachteiliger auswirken. Dort habe ich Spieler beobachtet, welche mit 56s preflop höher raisen als mit JJ.
    • Ludwitch
      Ludwitch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2005 Beiträge: 285
      gut, mit NL hab ich wenig Erfahrung, da mag das stimmen, aber damit sollte man als Anfänger auch nicht unbedingt beginnen.
    • Brunkberg
      Brunkberg
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 698
      hmm nach dem spiel ist vor dem spiel !?!

      mir ist der sinn noch nicht so ganz klar von diesem thread, es ist denke ich jedem bewusst dass man mal nen ds hat bzw. nicht immer gewinnen kann.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Mensch Kinder stellt euch doch nicht so blöde an. Vienna möchte nur mal den Mythos zurecht rücken, das man sich hier nur anmelden braucht und die Kohle einem dann wie Goldtaler in die Schürze regnet. Ich weiss nicht, warum sofort so negativ reagiert werden muss, wenn hier mal jemand seine Meinung kundtut. Bleibt mal locker und nehmt einfach mal an, das es Menschen gibt, die nicht euren Erkenntnisstand haben.
      Viele der Anfänger hier, werden sich bestimmt schon mehr als einmal gefragt haben, warum bei Ihnen die grosse Kohle ausbleibt. Und jedem der hier die Limits raufgerannt ist und dem die Dollar nur so zugeflogen kamen, darf gewiss sein, das er einfach nur einen ungeheuren Ubswing erlebt hat.
      Denn wenn die Geschichte vom Longterm gilt, dann muss jede Abweichung von dieser Statistischen Norm einfach nur ziemliches Glück sein. :P

      Also, an alle "Anfänger" bleibt dran, wenn ihr das Game begreift, dann kommt auch Geld rein.
      An alle "Möchtegernprofis" ihr wisst immer noch nicht alles, was es über Pokern zu wissen gibt.
      An Vienna, spar dir den Atem... :D
      denn hier laufen viele Egos rum, die nur auf eine Möglichkeit zum flamen warten.
    • MrJake
      MrJake
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2005 Beiträge: 45
      hallo vienna,


      Zu sehr verlassen sollte man sich auf die Tools auch nicht. Ist fast so wie beim Roulette, da kannst dir auch nicht sicher sein, ob nach 20x Schwarz, die Kugel jetzt auf Rot liegen bleibt.
    • Brunkberg
      Brunkberg
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 698
      najo ich bin kein wannabe( bin grad bei 10c/20c und weiß um meine Schwäche) und ich habe sachlich gefragt wofür dieser thread da sein soll, deshalb musst du nicht gleich differenzieren und im ersten Satz "beleidigend" werden. Es gab glaub letzte woche erst so ne art von thread und es steht in sämtlichen anfängerguides drinne. Außerdem sollte es doch jeder wissen der sich ein bisschen mit dem spiel beschäftigt dass es nicht immer nur hochgeht ( siehe auch paar threads hier im forum)
    • Vienna
      Vienna
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 567
      MrJake , ich muß dich leider enttäuschen. Trotzdem, auch an dich herzliche Grüße.

      Viele die gerne spielen, stoßen irgendwann auch zu Roulette. Bevor ich in ein Spiel Geld investiere, sehe ich mir das sehr genau an. Bei Roulette ist auf lange Sicht nichts zu holen, denn für "Systemspielen" setzt dir das Tischlimit eine unüberwindbare Grenze.
    • g3nius
      g3nius
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 711
      abgesehen vom tischlimit setzt dir bei roulette deine br wohl auch eine grenze
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      wie sollte ein erfolgreiches systemspiel überhaupt aussehen, selbst mit beliebig viel einsetzbarem geld?
      imho ist der erwartungswert bei roulette immer niedriger als der einsatz.
    • Vienna
      Vienna
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 567
      Wenn du mit wenig Geld bei Roulette ein System spielen willst, ist dein persönliches Limit meist früher erreicht, als das des Tisches. Dann verlierst du dein ganzes Spielkapital schneller. Das ist ja auch der Grund, warum so viele Spieler das Kasion nackt verlassen.

      Also Hände weg vom Roulette. Spielt Poker, da habt ihr wenigstens eine Chance ein Gewinner zu werden.
    • Vienna
      Vienna
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 567
      Original von dayero
      wie sollte ein erfolgreiches systemspiel überhaupt aussehen, selbst mit beliebig viel einsetzbarem geld?
      imho ist der erwartungswert bei roulette immer niedriger als der einsatz.
      Es gibt ein einfaches System bei Roulette. Du setzt z.B. nur auf Rot. Verlierst du weil Schwarz oder Null kommt, dann verdoppelst du so lange deinen jeweiligen Einsatz, bist du mit Rot gewinnst.

      Wegen dem Tischlimit kannst du aber nicht unbegrenzt deinen Einsatz verdoppeln.

      Angenommen, an einem Roulettetisch ist der Mindesteinsatz 2 Euro und der Höchsteinsatz 2000 Euro. Jetzt rechne dir aus, wie oft du den Mindesteinsatz verdoppeln kannst, bis du das Limit des Höchsteinsatzes überschreitest. (2,4,8,16,32, usw.)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Vienna
      Original von dayero
      wie sollte ein erfolgreiches systemspiel überhaupt aussehen, selbst mit beliebig viel einsetzbarem geld?
      imho ist der erwartungswert bei roulette immer niedriger als der einsatz.
      Es gibt ein einfaches System bei Roulette. Du setzt z.B. nur auf Rot. Verlierst du weil Schwarz oder Null kommt, dann verdoppelst du so lange deinen jeweiligen Einsatz, bist du mit Rot gewinnst.

      Wegen dem Tischlimit kannst du aber nicht unbegrenzt deinen Einsatz verdoppeln.

      Angenommen, an einem Roulettetisch ist der Mindesteinsatz 2 Euro und der Höchsteinsatz 2000 Euro. Jetzt rechne dir aus, wie oft du den Mindesteinsatz verdoppeln kannst, bis du das Limit des Höchsteinsatzes überschreitest. (2,4,8,16,32, usw.)
      Hört sich toll an, bringt aber überhaupt gar nichts und ist genauso -EV wie jedes andere Roulettesystem