Unter 13BB any ace vom BU

    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.088
      Haltet ihr es für einen Leak wenn man unter 13BB ist Ax vom BU bzw SB zu pushen? Habs früher immer so gemacht, mittlerweile mache ich das nichtmehr zwingend. Kam vorhin die Frage auf, deswegen würde ich gerne mal wissen was ihr dazu sagt. Ist natürlich auch readabhängig aber so allgemein.

      mfg, stefeu
  • 3 Antworten
    • courtl
      courtl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 320
      Mach ich eigentlich schon. Mit 2 Ausnahmen: 1er ist richtig Short (<3BB) oder ich hab die letzen Male immer gepusht.
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Original von stefeu
      Haltet ihr es für einen Leak wenn man unter 13BB ist Ax vom BU bzw SB zu pushen? Habs früher immer so gemacht, mittlerweile mache ich das nichtmehr zwingend. Kam vorhin die Frage auf, deswegen würde ich gerne mal wissen was ihr dazu sagt. Ist natürlich auch readabhängig aber so allgemein.

      mfg, stefeu
      Ich halte es für ein Leak, nicht jede Situation für sich zu betrachten. Ich denke so eine Faustregel kann man nicht ausgeben, da sich die anderen wichtigen Zutaten für eine Entscheidung von Hand zu Hand ändern können.

      Aktionen von mir vorher
      Stackgröße von Villain und mir
      Reads, die man im Laufe des Turniers sammelt
      usw.

      Allerdings habe ich gerade mal mit dem ICM-Trainer einige Hände mit Blinds 100/200 ich in Late und 5 Spielern am Tisch geübt. Es werden nicht alle Asse gepusht, allerdings schon mehr als 70%

      Hier mal ein Beispiel:



      Bis dann

      Tareb
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Generell ist es nicht sonderlich falsch mit 13 BB von BU und Ax allin zu gehen.
      Es ist in fast allen Fällen besser als ein Fold, aber es ist sicher nicht die optimale Strategie!
      Ohne jegliche Stats und Reads auf die Blinds ist es vermutlich eine gewinnbringende Strategie.