Blind Defending

    • krusty1986
      krusty1986
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2006 Beiträge: 149
      Hi Leute, versetzt euch in folgende Situation: Ihr seit im BB, habt ne Hand wie A4o oder K9o. Alle folden bis CO und ständig raist dieser oder BU euren Big Blind. Ist mir in letzter Zeit öfter passiert dass ich dann solche Hände wie a4o oder k9o hielt und dann eben auch ab und zu mal gecallt habe, obwohl man dies ja nach SHC nicht tun sollte. Leider meistens den Flop verfehlt und auf Standardbets gefoldet. Hat mich einige Bets gekostet. Was meint ihr, sollte man den Blind mit solchen Händen nicht verteidigen gegen einen Raiser, auch wenn man nen gewissen Read hat. Es ist halt immer wieder verlockend... wie ergeht es euch dabei?
  • 7 Antworten
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Wenn du dir sicher bist, dass es sich um einen Stealraise handelt, dann musst du reraisen, um die Initiative am Flop zu bekommen und hoffen, dass er dort auf deine Contibet foldet. Sind aber Moves, die eher in die Fortgeschrittenensektion gehören.
    • krusty1986
      krusty1986
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2006 Beiträge: 149
      Sicher bin ich mir da nicht. Ich hab halt ne Ahnung, Ist aber auch schon mal vorgekommen, dass ich middle pair gefloppt hab , call down und nicht verbessert. und er zeigt 25o und ich gewinne. auf der anderen Seite vom selben Typ, ich floppe top pair und er zeigt am ende AA. das ist ja die sache!!! meistens stealt er und wenn ich nix treffe, muss ich natürlich folden! das ist dann irgendwie -EV. ich hab mir jetzt jedenfalls vorgenommen nur noch mit besseren Händen zu defenden.
    • Missy
      Missy
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 391
      Stealraise in den micros ? Ehm bestimmt *g*, es ist ein Wunder wenn die meißten Deppen dort überhaupt wissen wie man korrekt callt oder für Value bettet/raised. Glaube nicht das Sie was von Steal-Raise verstehen ^^
    • krusty1986
      krusty1986
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2006 Beiträge: 149
      Naja... also ich behaupte mal nach wie vor,dass viele Spieler in den Micros ein besseres Niveau haben als auf den höheren Niveaus... sind unglaublich viele ps.de leute und die verstehen halt was :D
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      außerdem sehen die immer im TV mit was für karten die leute am button spielen und wollen das nachahmen :D
    • Kitemaster02
      Kitemaster02
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 362
      Spiel jetzt seit ein paar Tagen auf 0,50/1,00 und wenn ich mir mal meine letzten Session so anschau, dann seh ich, dass in 70-80% der Fälle wo bis zum Button alle gefoldet haben, der Button dann raist und sich so oft die Blinds stehlen konnte. Konnte ich auf einigen Tischen jetzt beobachten, liegt also nicht nur an ein oder zwei Spielern. Ich bin der Meinung, dass auch auf den niedrigen Limits Blindstealing betrieben wird und man mit Ax ruhig mal ne Blinddefence starten kann ... (bei mir leider auch nur mit mäßigem Erfolg ...)
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      eigentlich sind gerade Ax hände nicht zum verteidigen gedacht, da man hier doch oft von einem größerem Ass dominiert wird. Außerdem lohnt sich die Blinddefense erst wirklich an SH Tables, da man dort öfters in den Blinds sitzt. In den Micros oder auf 0.5/1 würde ich mir da ncoh nicht soviele gedanken drüber machen. wichtiger ist es erstmals Postflop gut zu werden. danach sollte man das ORC und das Equityprinzip meistern und dann kann man sich gedanken über blinddefense machen