Frage zu Deal bei High Stakes Poker

    • torbenowitsch
      torbenowitsch
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 137
      Hi Leute!
      Ich gucke gerade High Stakes Poker Staffel 4 Folge 12 und da kam es zu so nem komischen Deal... Also:

      folgendes Board am Turn:

      3 Q T K (farben spielen keine Rolle)

      Patrick Antonius hält: AJ
      Jamie Gold hält: KK

      Nun kommt es irgendwie zu einem All In, beide zeigen ihre Karten und machen irgendwie ab, dass der River 3 mal gegeben werden soll. Dabei gewinnt Jamie Gold 2 mal mit nem Full house und nur einmal gewinnt Antonius.
      Das Geld bekommt aber Antonius.
      Also ich vermute mal, dass Antonius dann immer gewinnt, außer Gold trifft 3 mal das Fullhouse (bzw. Quads).

      Nun meine Frage: Wenn es wirklich so abläuft, warum willigt Jamie Gold ein? Für ihr sinken die Chancen zu gewinnen von 0.23 auf 0.23^3 = 0,012.
      Und Antonius gewinnt damit ca in 99 % der Fälle...

      LG TOrben
  • 3 Antworten