Drilling richtig gespielt??

    • Danhel
      Danhel
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 4.076
      Hi,

      habe ich folgende hand richtig gespielt?? bitte um eure kommentare ;)


      Party Poker
      No Limit Holdem Ring game
      Blinds: $0.05/$0.10
      10 players
      Converter

      Pre-flop: (10 players) Hero is MP1 with 2 2
      3 folds, Hero calls, MP2 folds, MP3 raises to $0.5, 4 folds, Hero calls.

      Flop: 6 2 K ($1.15, 2 players)
      Hero bets $0.7, MP3 calls.

      Turn: 5 ($2.55, 2 players)
      Hero checks, MP3 bets $1.44, Hero calls.

      River: 8 ($5.43, 2 players)
      Hero checks, MP3 bets $2.95, Hero raises all-in $7.32, MP3 calls.

      Results:
      Final pot: $20.07
  • 7 Antworten
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Wow, unglaublich schlecht eigtl. :D
      Naja, also 1tens Raise PF, was ist das denn? Limp/Call Poc.22 auf SetValue in MP? KP, aber afaik raised man soetwas auch std.mäßig an FR-Tables.

      Warum du den Flop donkst kann ich mir auch nicht erklären:
      --> c/r Flop imho
      --> Turn c/c, River c/r ?
      Solltest du den Turn nur c/c spielen, da du Potcontrol gegen evt. Flush betreiben möchtest, dann doch nicht c/r river... wo is the logic?

      Also my Line:
      - Raise/fold PF
      - c/r Flop
      - Donkbet Turn + River, so dass du ihn easy AI bekommst
    • Shamandalie
      Shamandalie
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 591
      [ ]im richtigen forum gepostet
    • Danhel
      Danhel
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 4.076
      Original von KingTexaz
      Wow, unglaublich schlecht eigtl. :D
      Naja, also 1tens Raise PF, was ist das denn? Limp/Call Poc.22 auf SetValue in MP? KP, aber afaik raised man soetwas auch std.mäßig an FR-Tables.

      Warum du den Flop donkst kann ich mir auch nicht erklären:
      --> c/r Flop imho
      --> Turn c/c, River c/r ?
      Solltest du den Turn nur c/c spielen, da du Potcontrol gegen evt. Flush betreiben möchtest, dann doch nicht c/r river... wo is the logic?

      Also my Line:
      - Raise/fold PF
      - c/r Flop
      - Donkbet Turn + River, so dass du ihn easy AI bekommst
      wieso?? im starting hand chart steht, dass man pocket pairs mitgeht aus mp?? oder seh ich das falsch?? ?( dann raist der typ und ich calle auf set value... falsch??
      den ausgang der hand verschweige ich mal lieber (um die analyse nicht zu beeinflussen) , aber ich dachte, dass der typ AK, AA, QQ oder JJ hatte... KK wären natürlich auch möglich, dann wäre ich bereits am flop beat.
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Naja, ich spiele SH und daher ohne SHC. Es ist halt imho sehr lesbar, woebi FR anderst ist.

      Aber deine PostFlop Line ist einfach Crap
    • TwoEightOne
      TwoEightOne
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 981
      x
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      22 aus MP raisen? Das ist ja schlimmer als 99 aus MP raisen :)

      Ist doch ein ganz klarer Fall von Call for Setvalue, auf NL10 FR zumindest.

      Am Flop darfst du ihm dann auf keinen Fall die richtigen Odds für Draws geben, das heisst, auf 2-suited Flops wird grundsätzlich protectet. Potsize oder knapp unter Potsize muss schon her. Checkraise find ich hier nicht gut, da sich viele Gegner mit einem Draw einfach die Freecard nehmen werden. Lass ihn bezahlen! Und zwar saftig, dann macht er nämlich einen -EV Call, der dir longterm Geld bringt. Grundsätzlich gilt, falls man mit einem Set am Flop all in gehen kann: Rein mit der Kohle!

      Je nach Turn variiert das Spiel dann. Kommt der Draw an, wär ich vorsichtig. Du hast zwar 10 Outs auf Fullhouse und Quads, aber du liegst gegen den Flush trotzdem extrem hinten. Du musst also schauen, dass du das Maximum gewinnst, wenn du vorne bist, aber das Minimum verlierst, falls nicht.

      Kommt der Turn nicht an, kannst du schön valuebetten. Vielleicht zahlt er mit einem FD nochmal, was noch dicker -EV wäre.

      Bei diesem ugly Turn musst du imho auf Potrontrol achten. Das heisst, Turn und River check/call spielen. Der Raise am River bringt gar nichts mehr.

      Achja, würde aus deinen Trips noch FH oder Quads werden, versuch ihn natürlich all in zu bringen. Von einem Flush kann er sich niemals trennen.
    • TheHanzou
      TheHanzou
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 107
      Auf NL10 FR raised man das ganz sicher nicht denn man hat weder Preflop noch Postflop die benötigte Fold Equity (die callen doch eh 1 Street mit jedem Hit, und Preflop auch meist 2-3), vielleicht mal first in im BU oder CO (was aber nie vorkommen dürfte - first in auf dem Limit LOL).

      Ansonsten alles wie Leon sagt,

      1. Preflop limp/call auf Setvalue
      2a. Flop direkt Potsize betten für max Value und Protection
      3a. Flush kommt an also c/c und auf FH/Quads hoffen
      4. Dein Redraw kommt nicht an also c/c, das Reraise ist unklug denn wenn er es callt dann gewinnt er meist (es callen dich so gut wie nur bessere Hände) und wenn er foldet gewinnst du auch nicht mehr Geld.

      Das wäre das Standard passiv play.

      Weitere Möglichkeiten:
      2b. c/raise am Flop, kann man locker spielen wenn man weiss das der Gegner häufig Contibets macht (PT Stats). Das Raise dann so dick machen das er selbst mit Implied Odds= Dein Reststack nichtmehr profitabel callen kann, am Turn dann den Rest rein. Auch sinnvoll um die Conti des Gegners noch zu gewinnen weil er wenn du in ihn betest meist einfach folden wird wenn er nichts hat, zudem kann man Turn dann bequem all-in gehen ohne ne Overbet machen zu müssen.
      3b. Dem Gegner als PFA nen 2 Card Flush zu geben ist unmöglich, wenn er ihn hat "so be it". Von daher halte ich Potbet Turn + Call all-in, Push River für besser, alternativ geht auch c/rAI am Turn (gegen aggressive Gegner besser). Er hat vielleicht nicht den 2 Cardflush, aber nen Draw zum 1 Cardflush hat er schon sehr oft.

      SH geht man mit nem Set prinzipiell immer broke, ich würde hier auch FR noch am Turn broke gehen bzw. mich selbst stark pot comitten, Flush ist einfach zu unwahrscheinlich und kann man eh nicht readen, aber man muss definitiv vor nem weiteren h protecten.

      Die relativ kleine Bet am Flop und der Raise am River sind die gröberen Fehler hier. Ob man das Set ab Turn passiv spielt oder nicht muss man halt für sich entscheiden, ich gehe hier aber gegen 1 Gegner definitiv broke am Turn, so wie Texaz.