Programmieranfänger braucht Hilfe

    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Ich muss mittels Delphi, zur Not darf ich auch Java benutzen , einem Windowsprogramm Werte eingeben. Das Windowsprogramm besteht aus ein paar Textfeldern. Hat jemand ne Ahnung?

      Bitte nicht rumflammen wegen delphi oder Java, bin eben noch Anfänger. Schaue mir das auch gerne in anderen Sprachen an.
  • 21 Antworten
    • Foxy79
      Foxy79
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 1.773
      Ich kann dir nur den Tip geben in einem Programmierer-Forum sowas zu posten, und nicht in einem Poker-Forum.
      Da bekommst du bestimmt schneller antwort.
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Kannst du ein Forum empfehlen? Außerdem wird hier doch auch so viel selber programmiert, dass ich dachte das ist ein Kinderspiel für den Großteil.
    • Foxy79
      Foxy79
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 1.773
      Delphi und Java ist nicht mein Ding, dehalb kenn ich auch kein Forum für diese Programmiersprachen, sorry. Aber ich denke Google hilft da weiter.
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 897
      Schreibe doch bitte mal den Code hier, welchen du schon hast. Und am besten noch das Result vom DeBugger, wenn du kompilierst. Vielleicht ist es ja nur ein kleiner Syntaxfehler.
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Ich habe noch keinen Programmcode. Ich habe ja keine Ahnung wie ich auf ein Windows-Fenster zugreife und Werte in ein Textfeld dann dort schreibe. Also ich habe keine Ahnung wie ich anfangen soll.
    • JaggedMan
      JaggedMan
      Global
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 680
      Hier ein kleines Beispielt für Programmierfische ....
      Ein Textfeld ein Button ... per Copy&Paste leicht erweiterbar


      import javax.swing.JPanel;
      import java.awt.GridBagLayout;
      import javax.swing.JTextField;
      import java.awt.GridBagConstraints;
      import java.awt.BorderLayout;
      import javax.swing.JButton;
      import javax.swing.JFrame;
      import javax.swing.JLabel;

      public class FishBeispiel extends JFrame {

      private JPanel mainPanel = null;

      private JTextField inputTextField = null;

      private JButton testButton = null;

      private JLabel resultLabel = null;

      private FishBeispiel() {
      add(getMainPanel());
      pack();
      }

      private JPanel getMainPanel() {
      if (mainPanel == null) {
      resultLabel = new JLabel();
      resultLabel.setText("aha");
      mainPanel = new JPanel();
      mainPanel.setLayout(new BorderLayout());
      mainPanel.add(getInputTextField(), BorderLayout.NORTH);
      mainPanel.add(getTestButton(), BorderLayout.CENTER);
      mainPanel.add(resultLabel, BorderLayout.SOUTH);
      }
      return mainPanel;
      }

      private JTextField getInputTextField() {
      if (inputTextField == null) {
      inputTextField = new JTextField("Text änder");
      }
      return inputTextField;
      }

      private JButton getTestButton() {
      if (testButton == null) {
      testButton = new JButton("Klick HIER du FISH");
      testButton.addActionListener(new java.awt.event.ActionListener() {
      public void actionPerformed(java.awt.event.ActionEvent e) {
      resultLabel.setText(inputTextField.getText());
      }
      });
      }
      return testButton;
      }


      public static void main(String[] args) {
      new FishBeispiel().show(true);

      }

      }
    • Lifeisabug
      Lifeisabug
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 1.629
      Mir ist gar nicht klar was du eigentlich willst. Du willst "einem Windowsprogramm Werte eingeben". Bedeutet das, dass du ein existierendes Programm (Win32) hast mit einem GUI (Fenster, Textfelder etc), und nun moechtest du ein anderes Programm mittels Delphi oder Java schreiben, welches auf dieses GUI zugreifen kann? Oder willst du einfach selber so ein GUI schreiben ind das man dann Werte eingeben kann?
      Fuer mich hoert es sich an als wolltest du das erste. Wenn ich damit richtig liege kann ich dir jetzt schon sagen, dass du es nicht hinkriegen wirst. Zunaechst einmal musst du das Programm analysieren, um die Fensterstruktur nachvollziehen zu koennen mit Spy++ oder so. Dann kannst du die WinAPI studieren um zu lernen wie du ersteinmal den Prozess findest, dann die entsprechenden Fenster und Textfelder des Prozessen, und dann die entsprechenden Signals schickst um sie zu manipulieren.
      Java ist fuer sowas von der Philosophi her grundsaetzlich ungeeignet. Javas Ziel ist es plattformunabhaengige Programem zu entwockeln (Stichwort JVM). Ich will nicht sagen, dass es nicht geht. Ich kenne mich auch mit der Windowsprogrammierung wirklich nicht aus. Aber Delphi waere dafuer besser geeignet. Der HHMiner hier im Forum ist ein netter Einstieg in das Thema. Der ist allerdings in C++/MFC geschrieben glaube ich. Dennoch, wenn das wirklich ist was du willst, bist du noch viel zu weit davon entfernt. Erst programmieren lernen.
      Willst du nur ein GUI schreiben, dann wuerde ich dir wirklich google empfehlen. Da kann dir hier auch wirklich niemand helfen da du bisher keine konkrete Frage gestellt hast. Da ists auch egal ob du Delphi oder Java nimmst. Ich habe nie in Delphi programmiert, aber soweit ich weiss bringt dei Borland IDE gleich einen GUI-Builder mit. Da musst du dir das nur zusammenklicken. Die GUI-Builder fuer Java waren vor 3 Jahren noch nicht so gut fand ich, aber das wird sich auch geaendert haben.

      2 Minuten Google ergeben...
      Java:
      - http://www.javabeginner.com/java-swing-tutorial.htm
      - http://www.apl.jhu.edu/~hall/java/Swing-Tutorial/
      - http://
      - [URL=http://www.apl.jhu.edu/~hall/java/FAQs-and-Tutorials.html]http://www.apl.jhu.edu/~hall/java/FAQs-and-Tutorials.html[/URL]

      Delphi:
      - http://www.festra.com/eng/
      - http://delphitutorial.info/
      - http://www.softpedia.com/get/Others/E-Book/Delphi-Tutorial.shtml
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Original von Lifeisabug
      Mir ist gar nicht klar was du eigentlich willst. Du willst "einem Windowsprogramm Werte eingeben". Bedeutet das, dass du ein existierendes Programm (Win32) hast mit einem GUI (Fenster, Textfelder etc), und nun moechtest du ein anderes Programm mittels Delphi oder Java schreiben, welches auf dieses GUI zugreifen kann? Oder willst du einfach selber so ein GUI schreiben ind das man dann Werte eingeben kann?
      Fuer mich hoert es sich an als wolltest du das erste. Wenn ich damit richtig liege kann ich dir jetzt schon sagen, dass du es nicht hinkriegen wirst. Zunaechst einmal musst du das Programm analysieren, um die Fensterstruktur nachvollziehen zu koennen mit Spy++ oder so. Dann kannst du die WinAPI studieren um zu lernen wie du ersteinmal den Prozess findest, dann die entsprechenden Fenster und Textfelder des Prozessen, und dann die entsprechenden Signals schickst um sie zu manipulieren.
      Java ist fuer sowas von der Philosophi her grundsaetzlich ungeeignet. Javas Ziel ist es plattformunabhaengige Programem zu entwockeln (Stichwort JVM). Ich will nicht sagen, dass es nicht geht. Ich kenne mich auch mit der Windowsprogrammierung wirklich nicht aus. Aber Delphi waere dafuer besser geeignet. Der HHMiner hier im Forum ist ein netter Einstieg in das Thema. Der ist allerdings in C++/MFC geschrieben glaube ich. Dennoch, wenn das wirklich ist was du willst, bist du noch viel zu weit davon entfernt. Erst programmieren lernen.
      Willst du nur ein GUI schreiben, dann wuerde ich dir wirklich google empfehlen. Da kann dir hier auch wirklich niemand helfen da du bisher keine konkrete Frage gestellt hast. Da ists auch egal ob du Delphi oder Java nimmst. Ich habe nie in Delphi programmiert, aber soweit ich weiss bringt dei Borland IDE gleich einen GUI-Builder mit. Da musst du dir das nur zusammenklicken. Die GUI-Builder fuer Java waren vor 3 Jahren noch nicht so gut fand ich, aber das wird sich auch geaendert haben.

      2 Minuten Google ergeben...
      Java:
      - http://www.javabeginner.com/java-swing-tutorial.htm
      - http://www.apl.jhu.edu/~hall/java/Swing-Tutorial/
      - http://
      - [URL=http://www.apl.jhu.edu/~hall/java/FAQs-and-Tutorials.html]http://www.apl.jhu.edu/~hall/java/FAQs-and-Tutorials.html[/URL]

      Delphi:
      - http://www.festra.com/eng/
      - http://delphitutorial.info/
      - http://www.softpedia.com/get/Others/E-Book/Delphi-Tutorial.shtml
      Dickes Danke Lifeisabug für die ausführliche Antwort. Ich will die erste Variante, die für dich als unmöglich für mich eingestuft wurde. Hatte mir es aber nicht so schwer vorgestellt (dachte vielleicht gibt es da ein paar Befehle), naja eben so ein freshmans dream. Werde mir mal die angegebenen Sachen mal anschauen wie spy++, aber nach deiner Beschreibung sehe ich das ähnlich wie du

      @jaggedman: ...Programmierfische......... mmd :heart: :D
    • Lifeisabug
      Lifeisabug
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 1.629
      Oh ha,
      also ich wollte dich echt nicht angreifen und habe mich evtl auch ungluecklich ausgedrueckt. Es wirkte auf mich als haettest du sehr wenig Programmiererfahrung, und dann ist sowas wirklich extrem anspruchsvoll in meinen Augen. Das soll aber nicht heissen, dass du es nicht probieren sollst. Lernen wirst du auf jeden Fall, aber ertwarte erstmal keine grossen Ergebnisse.

      Dies hier scheint mir eine nette Einfuehrung in die WinAPI fuer Delphi zu sein.
      Lies dir einfach mal die ersten Absaetze durch und guck wieviel du davon verstehst. Ich weiss aber nicht ob du in diesem Forum die richtige Hilfe finden wirst. So wie ich das sehe programmieren die meisten hier .NET mit C# oder halt C++.

      Uebrigens wuerde ich mir mal AutoHotkey anschauen. Ich denke dass du damit wesentlich leichter aehnliches erreichen kannst ohne dich mit der WinAPI zu beschaeftigen.
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Bitte versteh mich nicht falsch, ich meinte das nett und freue mich, dass du mir da so dolle hilfst. Ich werde einfach mal probieren wie weit ich komme, man wächst ja auch mit den Aufgaben.

      Die Links habe ich notiert und werde sie mir gleich mal anschauen. Nun habe ich ja auch ein paar Anhaltspunkte wo ich anfangen kann und kann vielleicht auch was selber finden. Falls jemand trotzdem nützliche Links hat bin ich natürlich nicht abgeneigt.
    • JaggedMan
      JaggedMan
      Global
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 680
      war quatch
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      wooow, das könnte klappen. Was fürs Pokern gut ist kann für anderes ja auch nicht schlecht sein :-) THX
    • JaggedMan
      JaggedMan
      Global
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 680
      Original von SirThomse
      wooow, das könnte klappen. Was fürs Pokern gut ist kann für anderes ja auch nicht schlecht sein :-) THX

      Gern Geschehen !
    • AussieMatt
      AussieMatt
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 378
      Weil du sagst, es muss in Delphi oder Java sein. Ist das ne Uni Aufgabe oder sowas? Weil ansosnten ist wirklich Autohotkey der viel einfachere Weg. Wenn du dir mal die ganzen PotBet, XXXLittleHelper und so weiter Scripts anschaust, dann sollte deine Aufgabe eigentlich mit Copy&Paste zu lösen sein.

      Falls es wirklich Delphi oder Java sein MUSS, dann denke ich auch wie oben schon erwähnt, dass es für einen Programmieranfänger seeehr seehr schwer und langwierig wird. Windows Programmierung ist nicht einfach und wenn man gleichzeitig die Progrmamiersprache und das Windows Proggen lernen will dann hast du wahrscheinlich sehr oft Fehler von denen du nicht mal weißt wo die herkommen.

      Normal ist es beim Programmieren auch so, dass das eigentliche Schreiben des codes maximal 5% deiner Zeit in Anspruch nimmt, der Rest ist überlegungen und vor allem Debuggen. Imho gehen mehr als 80% der Zeit fürs debuggen drauf und wenn du dann noch Java/Delphi Window mischt, dann wird das ganze wirklich unangenehm und ist für einen Programmieranfänger nicht zu empfehlen, da dir spätestens nach 5h am gleichen Problem die Lust vergeht.

      cheers
      matt
    • JaggedMan
      JaggedMan
      Global
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 680
      Original von AussieMatt
      Imho gehen mehr als 80% der Zeit fürs debuggen drauf
      WOW !

      80% deguggen => -Ev


      meine stats:

      60% Analyse & Design
      10% Coding
      20% Debuging
      (10% Pornoseiten Besurfen ohne dass Kollegen das merken)
    • Fred4BadBeat
      Fred4BadBeat
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 666
      Ähm.... und 0% Testen? Debuggen so hoch anzusetzen ist übertrieben, erstmal müssen die Fehler ja gefunden werden. Und ich würde schon sagen, dass Testen mind. 1/3 wenn nich eher die Hälfte ausmachen sollte :)
    • AussieMatt
      AussieMatt
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 378
      Okok,

      ich meinte mit debuggen jetzt alles was nach dem code schreiben kommt :P

      Und das mit den 60% analyse etc ist vllt für ein professionelles Projekt richtig, aber ich glaub recht wenige von den Hobby Programmieren (von denen ich in dem forum hier ausgeh) haben die Geduld soviel in diese erste Phase zu investieren (auch wenn es natürlich besser wäre).

      ^_°
    • JaggedMan
      JaggedMan
      Global
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 680
      Original von Fred4BadBeat
      Ähm.... und 0% Testen? Debuggen so hoch anzusetzen ist übertrieben, erstmal müssen die Fehler ja gefunden werden. Und ich würde schon sagen, dass Testen mind. 1/3 wenn nich eher die Hälfte ausmachen sollte :)

      (1) Debugen impliziert natürlich testen
      (2) getestes wird (bei mir)sowieso iterativ
      (3) Sehr guter Menn => weniger Testen
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Also, wenn du an keine Programmiersprache gebunden bist und das ganze nur ein kleines Hilfsprogramm für dich sein soll, würde ich dir auch definitiv Autohotkey (http://de.autohotkey.com/) empfehlen. Damit sind solche Sachen meist relativ einfach umzusetzen.
    • 1
    • 2