Strategie: Sich pairendes Toppair guter Spot für Second Barrels

    • JuliCash
      JuliCash
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 946
      Ich hab gestern ne Hand hochgeladen wo ich auf dem turn ne second barrel gefeuert hab, weil sich das toppair gepaired hat
      flop: XTQ Turn Q

      Second Barrel bei sich pairendem Boards

      Ein paar leute meinten das sei ein schlechter Spot, weil Villain mir das Toppair nicht mehr so glaubt (Ist ja weniger wahrscheinlich)

      Andere (u.a. der Handbewerter) meinten dass sei ein guter spot

      Ich will mit dem thread hier mal die Diskussion anstoßen

      Gut oder schlecht?
  • 15 Antworten
    • horsetranquilizer
      horsetranquilizer
      Black
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.092
      imo schlechter spot.
      wenn dich ein relativ looser gegner mit irgendwas aufm flop callt, wird er das am turn - wenn sich das board de facto nicht verändert - auch nicht aufgeben.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Hab ich mich auch schon gefragt... aber es gibt definitiv bessere Scare Cards.
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      finde den spot auch gar nicht gut.
    • toatreffnix
      toatreffnix
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 657
      Kommt imho auch darauf an wie du normalerweise weiterspielst mit einer Q auf der Hand, wenn du den turn dann c/r spielst kann man hier bequem c/folden, sonst aber auch nochmal barreln gegen (sehr) aufmerksame Gegner.

      Generell denke ich aber auch, dass da nur notorische floater etwas weglegen, gegen diese ist der spot dann aber ganz gut, da sich selbst auch sicher nicht entscheidend verbessert haben.

      just my two angetrunkene Spätnachtcents
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Problem ist, dass du unimproved den River auch nochmal barreln musst wenn du am turn gecallt wirst. Ich gebe deshalb lieber auf wenn sich die Topkarte paired. Es sei denn Villian hat nen sehr niedrigen WTSD, dann ist das was anderes, denn wenn er nicht folded hat er meistens diese Karte. ;)
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Also generell ist es ok bei einer sich paarenden Topkarte nochmal zu feuern. Man sollte allerdings darauf achten, dass das Board sonst keine guten Karten bietet.

      Also zB

      Q38Q

      Da hat Villain mit einer 8 schon einen toughen Spot, denn man kann hier die 8 mit einem guten Kicker halten, die Q an sich oder ein Pocket was über der 8 liegt. Bei Boards wie KKT oder KKQ wird eher seltener losgelassen.
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      Original von kriegskeks
      Also generell ist es ok bei einer sich paarenden Topkarte nochmal zu feuern. Man sollte allerdings darauf achten, dass das Board sonst keine guten Karten bietet.

      Also zB

      Q38Q

      Da hat Villain mit einer 8 schon einen toughen Spot, denn man kann hier die 8 mit einem guten Kicker halten, die Q an sich oder ein Pocket was über der 8 liegt. Bei Boards wie KKT oder KKQ wird eher seltener losgelassen.
      Ist imho Blödsinn

      Wenn das Boadr Q83 ist und er hält A8 ist jede Karte außer der Q und natürlich 8 bzw. A besser um ihn wegzukriegen. Selbst eine totale Brick wie 4 ist günstiger.

      Die pairende Topkarte ist zum bluffen am schlechtesten, da
      a) TP sich sicherer fühlt
      b)MidPair oder ein PP zwischen Mid und highcard sich sicherer fühlt (TT auf Q76Q Board ist besser als Q762 oder Q76J)

      Einzig und allein ein Overpair wird sich bei der Topkarte zurückhalten oder ein Flushdraw, wenn ein Boat gut möglich ist (QJTQ z.B. aber eher kein Q73Q Board).
      Aber Siuationen in denen Overpairs einen großen Teil der Range ausmachen, aber man selbst glaubhaft TP zu Trips repräsentieren kann.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      A8 ist imo das einzige was man da noch gut weiterspielen kannst. Vielmehr liegt aber 98/T8 oder 87 in so einer Range. Oder kleine Pockets. -> Easy 2nd Barrel.
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      Original von kriegskeks
      A8 ist imo das einzige was man da noch gut weiterspielen kannst. Vielmehr liegt aber 98/T8 oder 87 in so einer Range. Oder kleine Pockets. -> Easy 2nd Barrel.
      Will ja den Sinn einer second barrel nicht bezweifeln, aber jede marginale Hand fühlt sich durch die paired TopKarte bestärkt.

      Wenn die Station 87 auf Q82 Board hat, callt sie bei einer Q als Turn wesentlich eher als bei einem T Turn.
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Eignet sich besser für Bluff-c/r
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      Original von nervermore
      Eignet sich besser für Bluff-c/r
      :heart:
    • stinkeLeon
      stinkeLeon
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 393
      Original von nervermore
      Eignet sich besser für Bluff-c/r
      finde diesen Punkt auch sehr intressant !

      Bitte auch darüber rege weiterdiskutieren ^^
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      kommt auf den gegner an.

      ist immer folgende sache:


      erstmal denke ich, dass die karte nicht besonders gut ist. er kann zwar sowas wie 66-99 halten, ist aber eher unwahrscheinlich imo, da er das als recht tighter spieler schon oft am flop mucken wird. außerdem kann man die bestimmt noch am river rausbekommen.

      normalerweise foldet ein spieler hier seine T oder JJ nicht, geschweige denn eine Q.


      wenn er aber weiß, dass die Q ne schlechte karte zum barreln ist für dich und er daher denkt, dass du ne starke hand haben musst, wenn du den turn barrelst, dann wirds natürlich wieder interessanter.

      trotzdem find ich den spot nicht allzu toll dafür, selbst wenn er das weiß.


      er hat halt einfach meistens die Q oder ne T, gibt ja auch nicht allzu viele mögliche draws.
    • Kraterspalter
      Kraterspalter
      Gold
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 4.788
      Gegen thinking players kann man schonmal paired toppair second barreln weil die wissen dass sowas normalerweise nicht gut ist.
      ABer gegen fische wird man mit soviel midpair/underpairs runtergecallt da halte ich das für keine gute idee.
    • kollegebossmann
      kollegebossmann
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 372
      ne Zehn und J9 callen dich bei der Beispielhand definitiv eher als vorher