Rasch und die Musikpiraterie

    • DutchPoka
      DutchPoka
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 264
      Guten Abend liebes Volk,

      ich habe heute Post bekommen von dem tollen Anwalt Clemens Rasch aus Hamburg, der wie besessen gegen die Musikpiraterie vorgeht. Dieses tolle Schreiben listet 607 Songs auf Screenshots auf, die ich mir laut seiner Meinung bei bearshare gesaugt habe.. Naja im Anhang ist dann die tolle Rechnung im Wert von 5000 € als vergleichszahlung, die mir den Abend versüßen soll.

      Naja, wollte nur mal fragen ob hier jemand schonmal derartige Probleme gehabt hat oder sich jemand auf dem Gebiet auskennt. Im Internet findet man ja recht viele Artikel dazu. Der soll wohl schon 50k Strafanzeigen gegen Filesharer am laufen haben.

      Was würdet ihr in dieser Situation unternehmen?


      thanx
  • 81 Antworten
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      kennst du die seite schon: http://www.rasch-vs-djs.de/
    • Xirus
      Xirus
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 1.204
      Nicht von dem Rasch, aber auch mal sowas bekommen.
      Einfach nix machen und gut ist.
    • Valey
      Valey
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2005 Beiträge: 3.282
      Original von Xirus
      Nicht von dem Rasch, aber auch mal sowas bekommen.
      Einfach nix machen und gut ist.
      würd ich dir nicht empfehlen ;)

      welcher zeitraum ist denn angegeben dutchpoka?
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.686
      Damn it und ich zahle schon seit 11 Monaten monatlich ab... Hab ich mich wohl verarschen lassen...
    • DutchPoka
      DutchPoka
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 264
      kennst du die seite schon: http://www.rasch-vs-djs.de/


      ja danke aber die seite hatte ich schon im netz entdeckt.


      Original von Valey
      Original von Xirus
      Nicht von dem Rasch, aber auch mal sowas bekommen.
      Einfach nix machen und gut ist.
      würd ich dir nicht empfehlen ;)

      welcher zeitraum ist denn angegeben dutchpoka?
      November 2007 is angegeben.

      Damn it und ich zahle schon seit 11 Monaten monatlich ab... Hab ich mich wohl verarschen lassen...


      Hm wieviel musste denn abzahlen? Auch von diesem Rasch? Und was hat dein Anwalt gesagt gehabt?
    • Xirus
      Xirus
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 1.204
      2 1/2 Jahre isses jetzt her. Hab nen bisschen gegoogled und gesehen das der Typ auch so umstritten ist und alle möglichen Fakerechnungen verschickt (Telefon, Versandhaus usw).
    • gonnagetya
      gonnagetya
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 643
      Original von DutchPoka
      Guten Abend liebes Volk,

      ich habe heute Post bekommen von dem tollen Anwalt Clemens Rasch aus Hamburg, der wie besessen gegen die Musikpiraterie vorgeht. Dieses tolle Schreiben listet 607 Songs auf Screenshots auf, die ich mir laut seiner Meinung bei bearshare gesaugt habe.. Naja im Anhang ist dann die tolle Rechnung im Wert von 5000 € als vergleichszahlung, die mir den Abend versüßen soll.

      Naja, wollte nur mal fragen ob hier jemand schonmal derartige Probleme gehabt hat oder sich jemand auf dem Gebiet auskennt. Im Internet findet man ja recht viele Artikel dazu. Der soll wohl schon 50k Strafanzeigen gegen Filesharer am laufen haben.

      Was würdet ihr in dieser Situation unternehmen?


      thanx
      Hi,

      woher kommst Du?

      Rasch handelt im Auftrag der Musikindustrie und hat dafür extra eine eigene Firma aufgebaut, die das Abgrasen von Tauschbörsen vollprofessionell abzieht. Er überschwemmt seit Jahren die Gerichte mit seinen Klageschriften und sorgt für massiven Unmut bei Staatsanwälten (denn es gibt ja noch weitaus wichtigere Dinge, die verhandelt wrden müssen!)
      Seine Methode ist legal und i.d.R. wirksam. Es gibt aber Ausnahmen, wenn z.B. besondere Umstände gegeben waren. Hier in Frankfurt ist kürzlich ein Urteil gefallen, in dem eine Mutter für die Dummheiten ihrer Kinder in puncto Tauschbörsen nicht haftbar gemacht werden kann.

      Wie Du vorgehst kann ich Dir natürlich nicht sagen. Je nach Umstand ist aber anwaltliche Hilfe ratsam. Auf keinen Fall die Unterlassungserklärung unterschreiben und vorschnell handeln. Auch sollte Du die Sache nicht auf die leichte Schulter nehmen.

      Rasch's Leute verschicken ab ca. 50 angebotenen Songs Abmahnungen. Ab 1000 songs gibts afaik eine Hausdurchsuchung. Alles darunter ist lächerlich & führt nur selten zu einem wirklichen Verfahren. Wenn das aber kommt, kann es sehr schnell sehr teuer werden.
    • DutchPoka
      DutchPoka
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 264
      Dankeschön für die ausführliche erläuterung...

      werde montag auf jedenfall zum anwalt gehen und erstmal mit ihm darüber sprechen, wie es weiter gehen soll! Aber ich hab die Kohle nicht und werde es auch nicht bezahlen können! Habe schon vieles darüber gelesen, bei manchen ist es einfach so gut ausgegangen und die mussten nichts bezahlen, bei manchen ist es aber vors gericht gekommen! Habe schon ein bissl bammel davor..werde es aber nicht einfach so zahlen und nix unternehmen!
    • tobe666
      tobe666
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 2.005
      http://youtube.com/watch?v=xdko3MX8MJI

      hahahaha :D
    • DutchPoka
      DutchPoka
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 264
      Original von tobe666
      http://youtube.com/watch?v=xdko3MX8MJI

      hahahaha :D
      hab keine kinder... spaßt
    • dompy
      dompy
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 615
      In der aktuellen Frontal21 Sendung war ein bericht über Rasch drin:

      http://www.zdf.de/ZDFmediathek/

      gehste auf alle sendungen -> frontal 21. unten markierste dann den beitrag

      lg dompy
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.152
      na ja ich musste mal 300€ deswegen bezahlen, habs einfach gemacht, fands nich so viel^^
      ansonsten selber schuld wenn man tauschbörsen nutzt =/

      Ps.:
      Boykottiert die Musikindustrie und ihre Helfer!
      Piraten des Internets vereinigt euch!
      ^^
    • DutchPoka
      DutchPoka
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 264
      @ gonnagetya - aus der nähe von bremen, wieso fragst du? Vielleicht hat hier im forum ja sonst wer schonmal mit sowas Probleme gehabt, speziell mit dem herrn Rasch, würde mich freuen wenn ihr mir mitteilt, was eure ersten schritte waren!?
    • DesertSession
      DesertSession
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 839
      Ich finde es echt traurig, wie die Musikindustrie ihre eigenen Kunden behandelt, gerade weil Untersuchungen gezeigt haben, dass Leute mit vielen MP3's auf ihrem Rechner in der Regel auch überdurchschnittlich viele Original-CD's in ihren Regalen stehen haben.
      Du schreibst, dass du zu einem Anwalt gehen wirst und genau dazu würde ich dir auch raten. Wenn möglich sollte dieser sich speziell mit dem Urheberrecht sehr gut auskennen.

      Die folgenden beiden Links sollten dir weiterhelfen:

      Filesharing und Abmahnungen

      Filesharing-Abmahnung FAQ
    • MadCow
      MadCow
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 1.151
      wie siehts eigentlich mit den anderen beschaffungsmethoden für musik und ähnliches wie über irc und streaming aus?
      Werden diese bereiche inzwischen eigentlich ähnlich stark überwacht wie die filesharebörsen a lá bittorrent?
    • boristheblade
      boristheblade
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 1.081
      Original von MadCow
      wie siehts eigentlich mit den anderen beschaffungsmethoden für musik und ähnliches wie über irc und streaming aus?
      Werden diese bereiche inzwischen eigentlich ähnlich stark überwacht wie die filesharebörsen a lá bittorrent?
      es gibt ne neue seite die legal musik zur verfügung stellt und sich rein durch werbung finanziert. hab ab er leider die url vergessen.
    • Saebelschnaebler
      Saebelschnaebler
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 9
      meinst wohl http://www.qtrax.com/
    • SuperchargerFFM
      SuperchargerFFM
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 113
      Wie sieht es eigentlich bei Rapidshare Downloads aus?
      Wird da auch abgemahnt oder werden nur die Uploader angegangen?
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Original von SuperchargerFFM
      Wie sieht es eigentlich bei Rapidshare Downloads aus?
      Wird da auch abgemahnt oder werden nur die Uploader angegangen?
      Das ist ganz einfach:
      Diese Anwälte können nur etwas machen indem sie eine IP Adresse der Polizei mitteilen. Diese erhalten sie bei Tauschbörsen ganz einfach.

      Bei one-klick-hostern ist das ganze schon anders. Wie wollen sie hier an deine IP kommen? Du lädst direkt von Rapidshare herunter, somit kennt nur Rapidshare deine IP und niemand anders.
      Falls ein Anwalt oder jemand jetzt Rapidshare meldet, dass eine Datei die du zufällig geladen hast illegal ist löscht Rapidshare nur die Datei. Rapidshare gibt selber keine IP Adresse weder von Downloader noch von Uploader weiter(da dies ja ihr Geschäftskonzept zerstören würde), somit hat der Anwalt keine Möglichkeit jemand zu verklagen. Anwälte haben zwar schon gegen diese Vorgehensweise geklagt, jedoch haben sie bisher immer verloren.

      Da die Anwaltsschreiben immer pure Abzocke sind haben sich viele erfolgreich dagegen gewehrt indem sie nur einen kleinen Teil bezahlt haben. Genaueres kann man hier nachlesen: http://board.gulli.com/thread/792853-abmahn-laberthread/60/#1491 (Falls der Link nicht erlaubt ist bitte löschen)


      Man kann zwar von dort schnell und sicher illegale Sachen wie Filme laden, trotzdem würde ich es nicht machen, da ich der Meinung bin für gute Filme, Musik etc. zu bezahlen. So die dafür sorge, dass es weiterhin auch gute Musik gibt.