ich mag es normal nicht mich zu beklagen

    • FrieJo
      FrieJo
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 339
      ich mag es normal nicht mich zu beklagen, da ich davon überzeugt bin, dass man das Spiel als ganzes sehen muss.
      Ich habe aber auf die letzten 5k hände (inklusive sngs die krassesten beats meines lebens bekommen.

      Ich glaube ich höre echt für ne Weile auf mit dem zocken. Vom know how sehe ich mich weit vor meinen Gegnern. Das klingt vielleicht naiv, aber ich lese alles was ich irgendwo bekommen kann. Poker fasziniert mich so sehr, dass ich sehr viel Energie in meine Weiterbildung stecke.
      Aber diese evigen bad beats. Über dinger die ich in manchen vids sehe kann ich nur lachen, bei denen die vid ersteller Ausrasten. Ich verstehe das nicht, als hätte ich so viel luck im Leben das es beim Pokern nicht klappen soll! (ganz nach dem spruch pech im spiel ...)
  • 2 Antworten
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 897
      xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

      Lese mal http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/psychology/49/1/. Da steht alles drin was du brauchst.

      Original von FrieJo
      Vom know how sehe ich mich weit vor meinen Gegnern. Das klingt vielleicht naiv,...
      Nee, gar nicht. Dafür bekommst du von mir sogar 2 :heart: :heart:


      edit by funmaker:
      Ich möchte Dich bitten, Beiträge im "mimimi", small Talk oder BBV-Stil" hier nicht zu posten, dafür gibt es die entsprechenden Foren. Ich habe nun schon einige Spam-Beiträge von Dir gesehen und weise Dich hiermit daraufhin, dass Du damit gegen die Forenregeln verstösst.
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Original von FrieJo
      Ich glaube ich höre echt für ne Weile auf mit dem zocken.
      Imho eine gute Idee um das Tilten zu verhindern.

      Du hast erst 88 Posts. Poste/bewerte Hände, das hilft deinem Spiel sehr! So findest du vielleicht Leaks, die du gar nicht als solche betrachtest. Sowas hilft schon, dann verlierst du auf die Weise weniger Geld und ein Bad Beat wirkt sich nicht so auf deine Psyche aus. Je länger man pokert, desto geduldiger wird man (oder sollte man werden...). Am Anfang hab ich noch Zeugs rumgeschmissen, aber wenns mal über 10k Hände (und das ist noch verdammt wenig!) einfach konstant runter geht, machen einem später ein paar Bad Beats nicht mehr fertig.

      Wenn du teilweise schlecht spielst, sollte dich das aber ärgern. Achja, und spiel nicht Cashgame und SNGs durcheinander, das ist Bullshit. Erstens erfordern beide Varianten eine andere Spielweise, was einen durcheinander bringen kann, und zweitens wirst du dich nicht so schnell verbessern. Alles, was dich ein klein wenig davon abhält, dein A-Game zu spielen, solltest du verhindern. Z.B. auch nicht rumsurfen während dem pokern.

      Konzentrier dich auf das, was dir mehr zusagt.

      Lass dich auf jeden Fall nicht entmutigen, wenn du besser bist als deine Gegner, werden die Pokertrackerzahlen nach einiger Zeit von selber wieder grün...