Frage zur Strategie bei AK

    • DrHaus
      DrHaus
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2008 Beiträge: 245
      In der Strategie zum Spiel mit vielen Bigblinds steht im SHC wir sollen AK bei einem raise vor uns nur callen! Aber bei den Sonderregeln pushen wir sofort bei einem Reraise unseres Raises oder sogar bei einem Raise vor uns über 6BB!
      Wenn man bei den Sonderfällen so verfahren kann, ist Ak dann nicht auch stark genug um in den späteren Positionen auch zu Reraisen statt zu coldcallen???

      Thx schon mal im vorraus!
      Gruß
      DrHaus
  • 2 Antworten
    • dhuppert
      dhuppert
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 562
      Das Problem ist, dass du AK zu oft postflop gegen Action folden musst, wenn du nichts triffst.

      Das Coldcallen hat 2 Vorteile:

      - Man sieht den Flop relativ billig. Trifft man nicht, kann man die Hand einfach folden und hat nicht viele Chips verloren.

      - Trifft man am Flop, hat man eine starke Hand und bekommt gegen Hände wie AQ, AJ, KQ meist Action und kann große Pötte gewinnen.


      Im Milennium-Post ist glaube ich ein Link zu einem Artikel über Ak als Starthand, wo noch ein paar mehr Szenarien durchgespielt werden. Ist vielleicht ganz interessant für dich.
    • DrHaus
      DrHaus
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2008 Beiträge: 245
      ok thx für die info!