Kann man Poker EV vertrauen?

    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Laut Poker EV habe ich immer extreme Verluste bei den Non-Showdown Händen. Dabei habe ich heute wirklich besonders stark darauf geachtet nach Strategie zu spielen und habe mir auch alle Hände danach nochmal angesehen. Ich habe wieder bei den Non-Showdown Händen ziemlich Verlust gemacht -12PTBB/100Hands bei 17PTBB/100Hands Showdown Winnings. Je mehr ich mich an die vorgegebene Strategie halte, desto höher sind diese Verluste. Wenn ich öfters mal bluffe wird es besser. Kann es sein, dass die Gegner auf NL25SH (Partypoker) schon extrem viel bluffen? Hab keine Ahnung was ich sonst dagegen machen soll, starke Draws spiele ich ja schon aggressiv.

      Außerdem sind die Poker Ev Stats mit Expected Showdown Winning und Showdown Winnings auch komisch. oft wenn ich denke recht gut gespielt zu haben, sagt es mir ich sei ne Luckbox und wenn ich denke schlecht gespielt zu haben mit dummen Calls usw., bin ich sogar noch unter EV.
  • 3 Antworten
    • MadCow
      MadCow
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 1.151
      Ich denke bei dem Standard Value-TAG spiel das hier gelehrt wird ist es relativ normal das pokerEV sagt das du preshowdown geld verlierst dazu gehören ja auch die ganzen Blinds die du foldest.

      zu dem EV:
      du hast nie 100% gewinn oder verlustchance also bist du immer über dem EV wenn du gewinnst und unter dem EV wenn du verlierst.

      Beispiel: du gewinnst gegen nen draw: gewinn 100bb
      EV war aber nur 30bb
      => pokerev sagt du bist 70 über dem EV

      Auf dauer gleicht sich das aus.
    • shackes
      shackes
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2005 Beiträge: 4.404
      Meiner Meinung ist eine "niedrige" grüne Linie völlig normal auf den low limits, wo die Gegner zu loose spielen. Dort liegt die Value einfach im Showdown, wo man mit seiner starken Hand ausbezahlt wird. Schwächere Hände geben wir auf und sehen keinen Showdown.

      Gegen tighte Gegner, also vor allem Tags, die zu viel folden, liegt dann die Value hauptsächlich darin, ihnen Pötte zu klauen. Was dann zu ner ca. Break Even roten Kurve fürhen kann mit grün im plus.

      Wer gut Table Selection betreibt, wird meistens bei Fall 1 landen, da das Spiel gegen loose Fische immer noch das profitabelste ist, auch wenn man gegen sie nicht viel bluffen kann.
    • Skorpinus
      Skorpinus
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2005 Beiträge: 2.047
      Original von shackes
      Meiner Meinung ist eine "niedrige" grüne Linie völlig normal auf den low limits, wo die Gegner zu loose spielen. Dort liegt die Value einfach im Showdown, wo man mit seiner starken Hand ausbezahlt wird. Schwächere Hände geben wir auf und sehen keinen Showdown.

      Gegen tighte Gegner, also vor allem Tags, die zu viel folden, liegt dann die Value hauptsächlich darin, ihnen Pötte zu klauen. Was dann zu ner ca. Break Even roten Kurve fürhen kann mit grün im plus.

      Wer gut Table Selection betreibt, wird meistens bei Fall 1 landen, da das Spiel gegen loose Fische immer noch das profitabelste ist, auch wenn man gegen sie nicht viel bluffen kann.
      #2