Welchen Pokerroom? (Auszahlung)

    • WillMcfly
      WillMcfly
      Silber
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.295
      Hi liebe Pokerfreunde,

      ich bin auf der Suche nach einem Pokerroom doch das ist gar nicht so einfach^^
      Da ich einige Probs habe.

      Ich bin 19 und nicht lachen , habe kein Konto ^^


      Welche der von Pokerstrategy angedeuteten Pokerrooms könnten dieses Problem beseitigen.

      Wie funktioniert das mit dem Scheck schicken bei Pokerstars? klappt das gut?
      Weil bei Bwin war das einfach. Ich habe das Konto meines Kumpels genommen und dadrauf überweisen lassen.

      Also welche Pokerroms sollte ich in Betracht ziehen?


      Könnt ihr mich da beraten? =)


      Ich danke für eure Hilfe
  • 16 Antworten
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 9.769
      Bei den meisten Pokerrooms, auf jeden Fall auch bei dem von dir genannten PokerStars, kannst du z.B. mit der PaySafeCard einzahlen, wofür du kein Bankkonto brauchst.

      Wenn du unser Quiz bestehst, bekommst du sogar von uns direkt $50 auf deinen über uns erstellten Account auf Titan, PartyPoker, FullTilt oder Mansion gezahlt und kannst damit spielen.
    • WillMcfly
      WillMcfly
      Silber
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.295
      Danke aber das weiss ich doch auch aber wie oben schon steht geht es mir um die Auszahlung und da will ich gerne wissen welcher Pokerrom sich am besten eignet wenn man kein Konto hat ?( ?( ?( ?( ?(


      Sind Schecks in Deutschland gültig macht das einer?

      Also welchen Anbieter kann man mir für Auszahlung empfehlen.

      Es würde auch gehen wenn man nicht nur einmalig ein Konto angeben müsste.
    • courtl
      courtl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 320
      Wenn du Schüler/Student Zivi/Soldat bist bekommst du ein ohne Probleme ein Konto, ohne Kontoführungsgebühren zahlen zu müssen. Wo ist das Problem? Geh zur Bank und eröffne ein Konto, früher oder später musst du das sowieso!
    • cdset
      cdset
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 632
      tja konto holen da man bei den schecks auch ein konto brauch ..
      einvach ein girokonto holen wo man keine gebüren zahlen muss und ein giro konto bekommt man z.b. volksbank schon ab 12 jahren
    • WillMcfly
      WillMcfly
      Silber
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.295
      Ich bin Schüler ja und ich weiss das es eigentlich einfach geht ein Konto aufzumachen.

      Aber naja das kann ich zur Zeit nicht ^^ (FRAGT NICHT WARUM :D Also hat jemand Antworten auf meine Fragen?


      Und wieso brauche ich für Scheck ein Konto? da geht doch Barauszahlung oda?

      Bei Bwin habe ich immer das Konto meine sKumpels angegeben aber auch nur weil man immer weider ein neues angeben konnte...geht das auch iwo anders?
    • CKone0049
      CKone0049
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 577
      neteller->netellercard keine option für dich?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      dafuer muss man doch erst den acc hochstufen und dafuer brauchst nen konto ;)
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      ohne kontoos nix los.
      Ansonsten mal direkt den support anschreiben.
    • Gilbi
      Gilbi
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 178
      Original von WillMcfly


      Und wieso brauche ich für Scheck ein Konto? da geht doch Barauszahlung oda?


      Nee, geht nicht. Die Bank geht nicht das Risiko ein, dass der Scheck platzt und während Du über alle Berge bist auf dem Schaden sitzen bleibt.


      PS: Außerdem wirkt das Thema so auf mich, als solltest Du erstmal mit Deinen Finanzen klarkommen, bevor Du Dir über solche Dinge Gedanken machst.
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Ohne Konto sehe ich da auch keine Möglichkeit.

      Mir fällt jetzt auch kein Szenario ein, warum Du kein Konto eröffnen könntest. Gültiger Perso, Adresse vorausgesetzt. Bei Schufa-Problemen etc. nimmt Dich zumindest die Sparkasse, wenn Du nett fragst.
    • Gilbi
      Gilbi
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 178
      Original von fry3

      Mir fällt jetzt auch kein Szenario ein, warum Du kein Konto eröffnen könntest. Gültiger Perso, Adresse vorausgesetzt. Bei Schufa-Problemen etc. nimmt Dich zumindest die Sparkasse, wenn Du nett fragst.

      Mir schon, aber das ist ja hier nicht das Thema. Die Sparkasse hat die gesetzliche Verpflichtung, ein Konto zu eröffnen.
    • WillMcfly
      WillMcfly
      Silber
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.295
      Mhhh okay danke vielmals^^ Dann werde ich mal schauen wie ich das mache =)
    • sabinesauermueller
      sabinesauermueller
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2008 Beiträge: 105
      Wenn du 600$ machst und dir die umbedingt auszahlen willst , wirds dir auch nicht so schwer sein mal ein Konto anzu legen =)
    • curios01
      curios01
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 578
      Original von WillMcfly
      Ich bin Schüler ja und ich weiss das es eigentlich einfach geht ein Konto aufzumachen.

      Aber naja das kann ich zur Zeit nicht ^^ (FRAGT NICHT WARUM :D Also hat jemand Antworten auf meine Fragen?


      Und wieso brauche ich für Scheck ein Konto? da geht doch Barauszahlung oda?

      Bei Bwin habe ich immer das Konto meine sKumpels angegeben aber auch nur weil man immer weider ein neues angeben konnte...geht das auch iwo anders?
      Auch mit "Mist" am Stecken oder negativem Schufa-Eintrag müssen die Sparkassen laut freiwilliger Selbstverpflichtung jedem ein Konto auf Guthabenbasis geben.
    • jezreel
      jezreel
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 1.456
      ich wollte grad sagen, auf guthabenbasis gibt dir fast jede bank ein konto
    • eddiigel
      eddiigel
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.227
      Klar geht das mit dem Scheck.

      Barauszahlung geht theoretisch, aber nur bei der Bank des Ausstellers und nur wenn es kein Verrechnungsscheck ist. Damit kannst du das dann praktisch knicken. Du bekommst einen Verrechnungsscheck und beim letzten Mal war es dann bei mir auch noch ein Orderscheck.

      Das bedeutet für dich folgendes:

      Du brauchst kein Konto, sondern nur jemanden, der bereit ist, den Scheck auf sein Konto einzureichen, und dir dann das Geld zu geben. Ohne eine solche Figur geht es aber nicht.

      Beim Orderscheck musst du lediglich drauf achten, dass du ihn per Indossament übergibst, das bedeutet praktisch, dass du auf der Rückseite unterschreiben musst, und der, der den Scheck auf sein Konto einreicht, dann auch unterschreibt.

      Bedeutet für dich also:

      1. einen suchen, der das Spiel für dich verlässlich mitspielt
      2. einen Scheck bei Pokerstars bestellen
      und 3. unbedingt die Reihenfolge von 1 und 2 einhalten, da das Ganze ansonsten dumm enden kann :-)

      P.S. Jetzt ist mir noch was nicht ganz Unwichtiges eingefallen: Was auch nicht geht, ist Geld von anderen Pokerseiten zu Pokerstars schieben, um von dort mit Scheck auszuzahlen. Bei Pokerstars musst du Geld immer so auszahlen, wie du es auch eingezahlt hast. Nur bei darüber hinaus gehenden Beträgen hast du dann "freie Auswahl". Scheck geht also faktisch nur für die auf Pokerstarst generierten Gewinne.