Umgang mit "min Bet"?

    • AK2404AK
      AK2404AK
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 21.116
      Hallo,

      ich spiele eigentlich nur FL, aber ab und an dann doch mal ein kleines Sng.

      Versuche mich da im Moment noch in die Materie einzuarbeiten, allerdings habe ich ein kleines Problem:

      Wie geht ihr mit Minbettern (und deren Callern) um?

      Bsp: Blinds noch bei 10 / 20 und einer erhöht in früher Position auf 40.


      Ist das für Euch ein Raise, oder mehr ein Limper?

      Gruß und Danke AK
  • 7 Antworten
    • Bloodhunter
      Bloodhunter
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 309
      standard hände raisen + den 1bb mehr, zumindest cashgame denke is das selbe im sng.
      wobei frühe position minraise auf AA KK QQ hinweisen könnte, aber nach dem flop zu eroieren. bzw wenn er dich nach deinem raise reraist ist es sehr warscheinlich so eine hand.
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Ich finde das kommt auf den Gegner - und sicher auch auf das Limit - an. Wenn einer recht aggressiv spielt und auf einmal mit einem 10BB Stack einen Min Raise von UTG macht, ist das schon verdächtig. Oft sinds aber auch total schlechte Spieler die ihr JTs für zu schlecht halten um 3BB damit zu raisen, es aber auch nicht folden wollen, also machen sie einfach mal nen Min Raise UTG.

      Ich schau auch oft auf die Stats, in dem Fall sagen mir auch schon 20 Hände was. Wenn einer 0 PF Raise hat und einen MinRaise macht, geb ich ihm schon eine recht gute Hand, auch oder besonders wenn er einen recht hohen Vp$ip hat. Ich meine, wenn du gesehen hast, dass einer AJo limpt, womit minraist er dann?

      Ich bin mir aber meistens auch nicht 100%ig sicher wie ich wann mit einer MinBet umgehen soll.
    • josef1208
      josef1208
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 370
      Das mit den Monstern preflop zu minraisen wird leider immer mehr zur Mode, keine Ahnung warum.

      Ich sehe den minraiser aber als limper an und beim raisen betrachte ich ihn allerdings als raiser (3bet).

      Hat er ein Monster, dann mach ich mir ne Note fürs nächste mal.

      MfG
    • MaxPower83
      MaxPower83
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 834
      gerade wenn die blinds höher werden, sehe ich momentan oft mingeraiste monster von mid- oder big stacks. bei kleinen blinds (10/20 o.ä.) pushen viele AA-QQ direkt, je höher die blinds werden, umso geringer fällt bei vielen dann der raise aus.
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.341
      Original von MaxPower83
      gerade wenn die blinds höher werden, sehe ich momentan oft mingeraiste monster von mid- oder big stacks. bei kleinen blinds (10/20 o.ä.) pushen viele AA-QQ direkt, je höher die blinds werden, umso geringer fällt bei vielen dann der raise aus.
      sollnse machen...das läd ja die bad beats förmlich ein...
    • rons
      rons
      Black
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 1.011
      Original von josef1208
      Das mit den Monstern preflop zu minraisen wird leider immer mehr zur Mode, keine Ahnung warum.

      Ich sehe den minraiser aber als limper an und beim raisen betrachte ich ihn allerdings als raiser (3bet).

      Hat er ein Monster, dann mach ich mir ne Note fürs nächste mal.

      MfG
      so sehe ich das auch "dont respect the minraise" !!!
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Ich betrachte Minraiser als Limper und raise gute Hände ganz normal, habe aber auf einen Push dann einen easy Fold. Sehe in letzter Zeit auf den 16ern sogar öfters Minraises mit Q9o und sowas.