Dieser Sport und seine Sportler sind einfach unglaublich:

Die Bombe ist geplatzt: Tour-Sieger Floyd Landis ist während der Frankreich-Rundfahrt positiv getestet worden. Sein Phonak-Team bestätigte, dass dem US-Amerikaner nach seinem überlegenen Solo-Sieg auf der 17. Etappe in Morzine in der A-Probe ein überhöhter Testosteronwert nachgewiesen wurde.

"Das Phonak-Team ist vom Weltverband UCI darüber informiert worden, dass die Untersuchung der Probe von Floyd Landis nach der 17. Etappe der Tour de France einen überhöhten Testosterone/Epitestosterone-Wert ergab", teilte der Schweizer Rennstall mit.

Landis hatte die Bergetappe mit einer schier unglaublichen Solofahrt für sich entschieden und war so nach seinem dramatischen Einbruch am Vortag wieder zum ersten Anwärter auf den Tour-Sieg geworden.

Quelle: Eurosport.de