Rechnerzusammenstellung für 800€

  • 18 Antworten
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      würde 4 GB RAM nehmen und auf den neuen 45nm Intel Quad Q9300 warten. Ansonsten gut gewählt.

      http://geizhals.at/deutschland/a308041.html

      Grüße

      Peta
    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      Quad-Cores werden frühestens in 1-2 Jahren wirklich einen Mehrwert bieten, ganz einfach weil gerade jetzt so ganz langsam Software kommt, die mal Dualcores nutzt (obwohl es das mit HyperThreading bereits jahrelang gibt). Also ein Core2Duo reicht vollkommen, stattdessen tu dir lieber den Gefallen und gönn dir ein Board von einer etablierten Firma, Asus, Gigabyte oder so....
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Ich würde beim Board eher zum DS3R tendieren, kostet nur ein paar Euro mehr, kann dafür Raid. Quad halte ich auch für rausgeworfenes Geld, besser ein guter C2D. Würde jetzt einen E8x00 empfehlen, die sind aber sehr schwierig zu bekommen, weil Intel erstmal ihre alten 6x50er loswerden will, und AMD ja nicht wirklich was an Konkurrenz bietet...
      Das Netzteil könnte mit 400W etwas schwach sein, alleine die 3870 kann bis zu 130 W fressen, da kann man ruhig ein bischen mehr ausgeben.
    • realyn
      realyn
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 1.952
      board:ds3 reicht vollkommen wenn man nicht mehr funktionen braucht!
      ram:jo 4 gb rein, der wird teurer.
      cpu:KAUF BOXED! kostet vielleicht 10 € mehr, dafür 1 jahr länger garantie und höherer ebay VK, aber am wichtigstens: du hast keine rückläufer die alle als tray verkauft werden!
      Wegen dem 6600 .. hab selbst einen drin und bereu´s kein bischen. multi tasking 4 tw


      stattdessen tu dir lieber den Gefallen und gönn dir ein Board von einer etablierten Firma, Asus, Gigabyte oder so....
      jo, das ds3 verkauft sich so schlecht :rolleyes:
    • mariechen89
      mariechen89
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 423
      er hat doch 4GB drin 2x2GB
      und eigener lüfter ist besser wenn du mal Overclocken willst, oder nicht?!
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von mariechen89
      und eigener lüfter ist besser wenn du mal Overclocken willst, oder nicht?!
      der muss einen eignen lüfter haben egal ob overclocking oder nicht.
    • skatemaza
      skatemaza
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 3.235
      stattdessen tu dir lieber den Gefallen und gönn dir ein Board von einer etablierten Firma, Asus, Gigabyte oder so....


      wie meint dir das?! ist doch von gigabyte das board oder etwa nicht? ?(

      und ich habe noch paar fragen:

      und zwar ist mein CPU kühler gut genug zum Overclocken, oder da vll ein anderen?
      Gehäuse-lüfter bräuchte ich auch noch oder ist der schon beim gehäuse mit integriert?!

      Netzteil von BeQuiet 400W ausreichend? oder kann man sogar zu 350W greifen?!

      mfg skatemaza
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Wie ich schon schrub: 400 W sind SEHR knapp bemessen. Meine 3850 frisst schon locker 120 W, das dürfte bei der 3870, grad im OC-Betrieb, noch etwas mehr sein. Proz liegt, wenn ich mich richtig erinnere, bei 105 W TDP, und das im Standardbetrieb ohne OC! Dann noch Board, Platte, DVD... ich würde zu einem 450 oder 500 W Netzteil greifen. 350 W können gut gehen, wenn die jeweiligen Schienen genau richtig ausgelegt sind, was aber Glückssache ist. Entweder ausprobieren, oder eben einfach ein bischen Reserve einplanen.
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.766
      Ich habe einen ähnlichen PC (Core2Duo 6750 statt dem Quad aus schon genannten Gründen), aber auch DS3, HD3870 und Aenon RAM.
      400W ist wirklich recht knapp. Da würde ich dir lieber 500W empfehlen (wobei die A auf der 12V Schiene wichtiger sind). Und natürlich 4 GB RAM, selbst bei einem 32bit OS, kostet ja nichts. Ich würde dir übrigens von einer übertakteten Grafikkarte abraten, da meine bei Crysis schon jetzt nur knapp unter 90°C bleibt bei Crysis.
    • skatemaza
      skatemaza
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 3.235
      Original von Phoonzang
      Wie ich schon schrub: 400 W sind SEHR knapp bemessen. Meine 3850 frisst schon locker 120 W, das dürfte bei der 3870, grad im OC-Betrieb, noch etwas mehr sein. Proz liegt, wenn ich mich richtig erinnere, bei 105 W TDP, und das im Standardbetrieb ohne OC! Dann noch Board, Platte, DVD... ich würde zu einem 450 oder 500 W Netzteil greifen. 350 W können gut gehen, wenn die jeweiligen Schienen genau richtig ausgelegt sind, was aber Glückssache ist. Entweder ausprobieren, oder eben einfach ein bischen Reserve einplanen.
      ok, ne frage, werden dann die ganze zeit 400W bzw. 450W verbraucht oder nur soviel wie die einzelnen Komponenten benötigen, wenn zweiteres habe ich natürlich auch kein Problem mir 450W zu holen :)
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Es sollte nur soviel Strom verbraucht werden, wie die Komponenten auch anfordern, das NT heizt also nicht die ganze Zeit mit voller leistung durch. Allerdings sind NTs so ausgelegt, dass die unter Vollast den höchsten Wirkungsgrad haben, d.h. man verliert schon ein bischen Leistung, wenn's überdimensioniert ist. Sollte im Hausgebrauch aber nicht auffallen, vor allem nicht bei den Größenordnungen. Wenn man nen 1000W Viech in eine Officegurke packt, dann ist as natürlich Verschwendung :) .

      Zu der OC GraKa: Ich meine früher war es so, dass ie OC-GraKas quasi "handverlesene" Chips drauf hatten, die die Mehrleistung auch ohne großen Temperaturanstieg gepackt haben. Kann aber auch sein, dass sich das schon wieder geändert hat...
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.458
      4 GB RAM ist nicht nötig. wenn du nicht ein 64 bit betriebssystem drauf machst, werden nicht die vollen 4 GB unterstützt. sondern nur bisscen mehr als 3 in der regel. warum genau und so weiß ich nciht, da weiß google mehr.
      also würd ich 3 GB kaufen
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von kappe69
      4 GB RAM ist nicht nötig. wenn du nicht ein 64 bit betriebssystem drauf machst, werden nicht die vollen 4 GB unterstützt. sondern nur bisscen mehr als 3 in der regel. warum genau und so weiß ich nciht, da weiß google mehr.
      also würd ich 3 GB kaufen
      4 giga ist okay bei den preisen, du hast an die 3,4 giga zur verfügung.
      warum das so ist ist ganz einfach.
      pci-karten und sonstige erweiterungen onboard mappen sich in den oberen speicherbereich und nehmen dann diese adressen von den 4 giga weg
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Original von brontonase
      Original von kappe69
      4 GB RAM ist nicht nötig. wenn du nicht ein 64 bit betriebssystem drauf machst, werden nicht die vollen 4 GB unterstützt. sondern nur bisscen mehr als 3 in der regel. warum genau und so weiß ich nciht, da weiß google mehr.
      also würd ich 3 GB kaufen
      4 giga ist okay bei den preisen, du hast an die 3,4 giga zur verfügung.
      warum das so ist ist ganz einfach.
      pci-karten und sonstige erweiterungen onboard mappen sich in den oberen speicherbereich und nehmen dann diese adressen von den 4 giga weg
      Kann man so pauschal nicht sagen. Auf jeden Fall muss man schonmal die 512 der GraKa abziehen (die muss ja schliesslich auch adressiert werden), dann für's Windows Kernel auch nochmal was (256 bis 512) und für den Rest der Peripherie auch noch. Bei einem bekannten (mit 512 MB GraKa) bleiben von den 4 GB grad mal 2.5 übrig. Ob man für 512 MB mehr Ram 30 - 40 EUR ausgeben will, sei jedem selbst überlassen.
    • skatemaza
      skatemaza
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 3.235
      ja ich will mir aber entweder WIndows XP 64bit versioni holen oder gleich vista 64bit version, was würdet ihr mir raten?!
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.458
      ich würd mir XP holen/raufspielen. warum? kein plan. mag vista nicht
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Dann rein mit dem RAM. Billiger kann es kaum noch werden. Könnte natürlich auch 8 GB reinstöpseln, wenn man für die nächsten Jahre Ruhe haben will.
    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      Und mit 64-bit hast dann wieder jeglichste Scherereien, weil irgendwelche Treiber nicht gehen oder es gar keine gibt usw... Das ist einfach so erbärmlich mit Microsoft. Also am besten nen iMac kaufen, und darauf VMware fürs pokern ;-)