Autokauf / Finanzieren / Neuwagen oder gebraucht?

    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Hallo,

      sind hier irgendwelche Spezialisten hier, wenn es darum geht ein Auto zu kaufen? Ich kann das so schlecht abschätzen, was wirtschaftlich gut ist und was nicht.

      Meine aktuelle Überlegung: Ein neuen Seat Leon zu kaufen, das ganze wird finanziert.

      Kosten hierbei wären: Auto nach konfigurierung ca. 22.000, 2.500 Anzahlung, 10% geht gibt der Händler ca. Rabatt, Restsumme nach 54 Monaten sind ca. 8.500, macht monatlich 255euro, gaaaanz grob alles.

      Alternativ würde ein gebrauchter für ca. 15k finanziert werden (1er bmw, a3 sportback, golf5).

      Mir geht es jetzt überwiegen um die Frage des Wertverlustes, weil ja die erste Reaktion bei nem neuwagenlauf immer folgende ist: bist du bescheuert, würde ja nieeee neukaufen. abgesehen davon, das jeder eine völlig andere einstellung zum thema auto hat, würd ichs gern wirtschaftlich diskutierren.
      sprich vor und nachteile ggseitig auflisten.

      nachteil beim neuen:

      mehr wertverlust als beim gebrauchten (aber nur die wertverlust-differenz ist ja interessant, der gebrauchte verlüre ja auch wert)

      vorteil:

      -neuwagen (technisch gesehen was besseres, neu ist immer toll :) )
      -wunschkonfiguration (breim gebrauchten müssen fast immer kompromisse eingegangen werden)
      -beim seat leon gibts meinen wunschmotor gar nicht gebraucht, weil neu im programm
      -händlerrabatt
      -weniger zinsen
      -im falle seat mit ner 2+2 lifetime garantie hab ich 4 jahre garantie und die kompletten 54 monate ALLES inkl. ob TÜV, alle inspektionen, bremsscheiben, quasi alles, habe in der zeit keine weiteren kosten, was beim gebrauchten durchaus viel werden kann


      tja, ich weiß es jedenfalls nicht. einerseits fahr ich seit 9 jahren ne schrottkarre und finde dass ich mir schon was neues gönnen kann, andererseits denke ich dass ich bestimmt viel geld spare, dafür aber halt auch was schlechteres habe.


      vllt. gibts ja paar meinungen. irgendwer muss ja neuwagen kaufen, können ja nicht nur selbständige neue autos leasen, weil sie steuerliche vorteile haben ^^
  • 15 Antworten
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 897
      Gibt nichts geileres unterm Hintern als ein neues Auto :heart:

      Die wesentlichen Vorteile hast du ja schon genannt. Sehr gute Konditionen beim Kauf, lange Neuwagengarantie und Wunschkonfiguration.

      Es ist halt auch was Emotionales. Falls du dir das neue Auto leisten kannst, würde ich mir das kaufen. Gebrauchtwagen holen ist halt irgendwie...bäh.
    • lordTasse
      lordTasse
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 3.847
      n gebrauchter bmw fuer 15k is halt 100x besser alsn neuer seat für 22k =)
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Weniger Zinsen stimmt nicht;) Das ist doch alles Preisbestandteil!
      Also als Beispiel, die sagen 0,1 % Verzinsung bei nem Neuwagen, aber dafür kriegt man eben weniger Rabatt.


      Mein Vater hat sich auch einen Neuwagen gekauft vor nem Jahr, wohl auch mit der Begründung, dass die GEbrauchtwagen relativ teuer sind. Also danach würde ich auch gehen. Durch die GEwährleistungspflicht von 2 Jahren sind Gebrauchte ja wohl auch teurer geworden.

      Finde komisch, dass du keine Raten für den Gebrauchten angegeben hast;)
      Ansonsten würde ich noch nach gehen, wie lange du das Auto fahren willst. Wenn du dir nen Neuen holst und du dabei nicht allzuviel teurer wegkommen willst, musste ihn ja auch entsprechend länger fahren, um auch die "billigen" Jahre mitzunehmen, in denen er nicht mehr so viel Wert ist;)

      Und jetzt, wo Tasse es schreibt: finde, der VErgleich mit 2 verschiedenen Autos hinkt. Schließlich war der BMWer wahrscheinlich teurer in der Anschaffung. Ich könnte mir vorstellen, dass du dir so den Neuwagen billiger rechnest;)
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      leasing ftw
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Original von Denz
      leasing ftw
      Das ist ja auch so günstig...
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Original von nomar
      -im falle seat mit ner 2+2 lifetime garantie hab ich 4 jahre garantie....
      Lol, ich musste erstmal lachen. Seit wann gibt dir 2p2 Garantie auf nen Auto?!^^

      Spass beiseite, IMHO ist der Wertverlust bei Seat größer als bei bmw/audi etc.

      Wenn du sportlich Ambitionen hast kommste mit dem A3 Sportback (sehr geringer Wertverlust) mit Allrad am besten weg.

      Zu empfehlen ist auch ein Impreza. Preis/Leistung sind herausragend und die Dinger gehen einfach nicht kaputt.
    • GTAm
      GTAm
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.347
      Wie immer wenns um neue Autos geht:
      http://www.neuwagenschnaeppchen.de

      Und meine übliche Meinung:
      Oft liegt zwischen einem "jungen Gebrauchten" (viel zu oft ne ausgelutschte Vertreterkarre, Ex-Mietwagen oder Ex-Firmenwagen) und einem günstigen Neuwagen (s.o. oder EU-Import) nicht mehr viel.

      Dann hab ich bei nem Neuwagen 2-4 Jahre Garantie während beim Gebrauchten oft bald die große Inspektion fällig wird, die mal schnell vierstellig werden kann.

      Ich hab zumindest lange nach nem Jahreswagen o.ä. gesucht, aber nachdem die irgendwie alle nur ~10% günstiger waren, als ein neuer Import, hab ich mir einen Neuen geholt.

      Wenn du finanzieren willst (wovon ich übrigens kein großer Freund bin, aber das soll jeder selbst entscheiden) bedenke das GAP-Konzept :D
      Wenn die Karre nach sechs Monaten einen Totalschaden hat bekommst du von der VK nur den Wiederbeschaffungswert erstattet, der unter deiner restlichen Finanzierungssumme liegen wird. Da kannst den Kredit also mit der Erstattung nicht ablösen und musst ein Auto abzahlen, dass längst Schrott ist + dir ein neues kaufen.
      Imo ist bei Neuwagenfinanzierungen dieses Risiko oft abgedeckt, ich würde trotzdem nachfragen
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Original von ertzkuh
      Original von Denz
      leasing ftw
      Das ist ja auch so günstig...
      Oh ja - glauben viele zumindestens :)
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      hmm hmm, ist genauso komplex wie ich es selber vermutet habe.

      das problem ist halt wirklich das neue mit rabatt und der sicherheit das man erstmal keine weiteren kosten hat etc. gar nicht so viel teurer als n gebrauchter, aber halt was viel besseres, für meinen geschmack.

      auch alleine so sachen dass ich dann für wenig aufpreis direkt meine wunschfelgen nehmen kann die beim gebrauchten auch teurer wären also beim neuen der aufpreis.

      ich glaube wenn dürfte es kein gebrauchter für 16,17k sondern eher für 10-12k sein, damit sich das mehr lohnt. dann nen 3 jahre alter, wo der größte wertverlust weg ist. vllt. n golf5 oder mini cooper. Ich finds halt so schwer, ist ja kein paar schuhe oder auch kein neuer pc den man kauft sondern nach wohnung/haus schon so die zweitgrößte anschaffung im leben...

      wie komme ich da auf nen grünen zweig?

      hardfacts: ich kann/will so ca. 2.500euro anzahlen und mtl. ca. 250euro für ne finanzierung ausgeben.

      restsumme und laufzeit sind mir ERSTMAL (naiverweise) "egal", da ich unter normalen umständen nebenher genug sparen kann, so dass ich die restsumme z.b. mir nebenher anspare oder vllt. auch vorher schon was tilge, dass sich die laufzeit verkürzt. ich will nur jetzt erstmal eine niedrige monatsrate haben, denn ein neues auto MUSS her. und selbst wenn ich nen 7.000 euro finanziere hab ich 200 euro mtl. dann nur ohne restsumme und kürze laufzeit...
    • KorW
      KorW
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 940
      willst du unbedingt nen leon?

      sonst würde ich dir empfehlen mal ne vernünftige autozeitung zu kaufen und zu schauen was für modellwechsel auf dem plan stehen. die vorgängermodelle fallen dann rapide im preis (ja auch die, die noch beim händler stehen und "neu" sind).

      atm fällt mir zwar nur der modellwechsel beim focus ein, aber da gibts bestimmt noch mehr. da kannst definitiv sehr viel kohle raushauen.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      golf 5 steht imo kurz vor modellwechsel, aber 1. gefällt der mir nicht sooo und zweitens würd ich ungerne nen neuwagen kaufen der nach kurzer zeit nicht das neueste modell mehr ist.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von Kilania
      Original von ertzkuh
      Original von Denz
      leasing ftw
      Das ist ja auch so günstig...
      Oh ja - glauben viele zumindestens :)
      hmm wäre es...ohne die Sonderzahlung :D
    • Haiku
      Haiku
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 216
      Ich habe mir gerade einen Jahreswagen von Mercedes zugelegt. Ich habe der Verkäuferin mitgeteilt, was der Wagen unbedingt haben muß und sie dann suchen lassen, bis sie mir was entsprechendes präsentieren konnte.

      Der Wagen ist nur wenig gelaufen, hat Garantie noch für ein Jahr und ich spare mal eben knapp 20k. Ach so mein alter Wagen(20 Jahre und knapp 400.000 km gelaufen) wurde für 1000,-€ in Zahlung genommen und als kleines Bonbon gab es noch einen Satz Winterreifen obendrauf.

      Das Auto ist der absolut Hammer und mich kostet das Ganze nur etwas mehr als die Hälfte eines neuen. Noch Fragen?

      @ nomar: Die Restsumme wäre mir überhaupt nicht egal! Zahl mindestens 30% (oder mehr) an, bis Du bei der monatlichen Tilgung bist, die Du dir leisten kannst. Was willst Du denn sparen, wenn schon 250,-€ für das Auto abgehen, hoffst Du auf einen Lottogewinn?
    • Tex4s111
      Tex4s111
      Global
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 21
      Willst du das Auto laenger fahren oder nur vorruebergehen ?!?
      Wenn nur vorruebergehend, wuerd ich dir von nem neuwagen abraten !! zu hoher wertverlust!
      neuwagengarantieverlaengerung kannst du ueberall haben und kostet nur peanuts aufpreis wenn du da so geil drauf bist :D

      willst du was sportliches, der bmw oder der audi...
      ist es dir egal kannst entscheide wie du willst :)

      wenns was neues sein soll kauf dir einen jahreswagen faehrst du enorm guenstiger!
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      hmm hmm, danke schon mal für eure antworten... bin jetzt vom neuwagen-gedanken erstmal wieder ab, eben weil ich den nicht unbedingt 6 jahre und länger fahren will.

      momentan eher wieder in der richtung: golf5,mini cooper,bmw 1er, audi a3, alles so für ca. 12-14.000 und so 3-4 jahre und ca. 30-70tkm weg... denke dass das wirtschaftlich in bezug auf wertverlust am schlausten ist.