sinn und unsinn des plattformwechsels

    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      thema passt evtl. nicht ganz hierher, aber völlig abwägig isses auch nicht.

      ich habe gerade etwas in den anbieter-unterforen rumgelesen und diverse "negative erfahrung"-threads gesehen. ich habe damals mit den 5$ auf stars angefangen und bin dann zu party gewechselt. was ist eigentlich der sinn bzw. die ursache, bei einem weiteren anbieter einen account aufzumachen, wenn man mal die bonusangebote/first deposits außen vor lässt?
  • 1 Antwort
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Wenn man die Boni ausser acht lässt (das dürfte wohl oft der Hauptgrund sein) würde ich mal die Software anführen. Habe selbst mit Party angefangen, was mich irgendwann so angekotzt hat (softwaremässig), dass ich zu Titan bin (jajaja... großartig ist diese Software auch nicht).
      Ein andere Grund könnte das verlagern der Spielerstruktur sein, bei Party z.B. glaub ich, dass es mittlerweile viel zu viele TAGs dort gibt, nicht zuletzt wegen PS :) . Grade neue Platformen laden ja zum Probefischen ein, wie z.B. Pacific zeigt.