Würdet ihr Callen?

    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Ich hab im irc mit ein paar Leuten darüber diskutiert.
      Es geht darum - ihr seid kurz vor ITM im Finale vom Monster.

      20k für den 1000. Ihr bekommt AA. Einer mit höherem stack geht allin wenn ihr foldet habt ihr die 20k. Ihr habt average stack er auch aber etwas höher.

      Für mich ist das ein easy fold.

      Der 10. würde bei dem turnier ca. 5 mal mehr bekommen als der 1000. also ist ein fold doch hier +ev oder?
  • 35 Antworten
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      ...kurz vor ITM...


      ...wenn ihr foldet habt ihr die 20k


      naja das is ja n widerspruch...sonst kann ich ja auch noch die nächste Hand rausfliegen.

      Ach ich würds callen, ich will das DIng gewinnen ;)
    • LeoN111123
      LeoN111123
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 187
      Angesichts der Tatsache 20k sicher zu haben würde ich das auf jeden Fall folden
    • synterius
      synterius
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2005 Beiträge: 1.177
      aber sowas von call !
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      ein fold ist definitiv -EV. und wenn mandie 20k nicht für etwas bestimmtes braucht, dann auf jeden Fall call. in dem turnier kann man Millionär werden und dafür muß man solche chancen schon nutzen.
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      AA folden......*lol* auf was für ne gelegenheit willst du denn warten nen dubble up zu machen?
      aber schon der gedanke "ich folde AA..." bestärkt mich wieder mal darin in turnieren aggressiv zu spielen....wenn nur jeder so denken würde wie du, dann wär ich bald milliardär :D

      p.s. schreib mal bitte dazu wie hoch die blinds waren und wie weit von ITM du entfernt bist!
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Ich würde klar über das Folden nachdenken.

      Wenn nur noch 1 oder 2 raus muss und ich bin in dem Finale was nur 1 mal im Jahr stattfindet und da einige Microstacks sind folde ich das.

      zu 20% fliege ich raus und da es ein Turnier ist das nur einmal im Jahr stattfindet kann ich hier nicht wirklich longterm denken.

      Ja ich will das Gewinnen, aber die chance dies mit einem double average stack zu tun ist immer noch sehr gering bei 1000 noch im Turnier. Deshalb werde ich mich erstmal für meine Mühen entlohnen und die 20k mitnehmen.

      Wenn die 20k natürlich nur meine Portokasse aufbessern und ich eine riesen BR habe, ist das natürlich ein call.

      Lee Jones hat das sehr gut ausgedrückt wenn er sagt das das erste Geld sehr viel wertvoller ist als das weitere. Die 1. 20000 sind für die Psyche wertvoller als die nächsten 20000. Es ging zwar hauptsächlich um Dealmaking aber es trifft auch hier zu. Für mich wären diese 20000 eine verzehnfachung meiner BR und das würde ich nicht riskieren.


      Das gesagt: Bei KK und drunter ist das ein nobrainer fold. Bei AA hab ich es bis jetzt noch nicht geschafft zu folden, aber fdas genau diese Situation eintritt ist ja auch eher selten.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      KK ist nie ein nobrainer fold. auch das ist in der situation fast immer ein call. man sollte keine turniere spielen, bei denen man angst hat zu verlieren.
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      Das ist eine typische Nutzwertgeschichte:

      entweder du nimmst mit w 1 - 20000, oder du gehst halt Risiko & Unsicherheit für einen höheren Betrag ein. Sharperatio hilft ev. weiter (risikoneutrale präferenz). risikofreudeige werden nicht folden risikoscheue werden folden.

      Ich würde callen - weil die Chancen sehr gut sind weiter ITM zu kommen.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Original von Faustfan
      KK ist nie ein nobrainer fold. auch das ist in der situation fast immer ein call. man sollte keine turniere spielen, bei denen man angst hat zu verlieren.
      Wenn in dieser Situation einer einen average Stack aufs Spiel setzt muss ich Ihm die AA zugestehen. Dann ist KK ein nobrainer fold. Ein kleinerer Stack ist ein call, aber halt nicht in dieser Situation.

      Bei AA ist es halt anders. Du bist immer der Favorite und man kann beide Seiten verstehen. Hier bleiben noch 1000 nach dem Bubble und sehr viele von diesen bekommen den selben Preis von 20k. Deshalb ist die Verdopplung absolut nicht soviel wert, als wenn hier nur noch 20 Spieler drin wären.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      irgendwie hab ich ein deja vu! :D

      ich sag lieber nicht, was ich machen würde ;)
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Original von Faustfan
      ein fold ist definitiv -EV. und wenn mandie 20k nicht für etwas bestimmtes braucht, dann auf jeden Fall call. in dem turnier kann man Millionär werden und dafür muß man solche chancen schon nutzen.
      richtig, aber bei 20 sicheren k würde ich auch über den fold nachdenken.

      irgendwann ist der EV ja auch wegen der summen egal.

      wenn ich dir anbiete, 1 millionen geschenkt zu bekommen oder wir machen münzwurf: gewinnst du, bekommst du 5 millionen, verlierst du, bekommst du gar nichts.

      vom EV ist auch zocken hier besser, aber das interessiert hier niemanden mehr.

      20k ist hier so viel, dass ich folden würde.
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      Original von OnkelHotte
      wenn ich dir anbiete, 1 millionen geschenkt zu bekommen oder wir machen münzwurf: gewinnst du, bekommst du 5 millionen, verlierst du, bekommst du gar nichts.
      wohl eher: wir machen MINDESTENS 5 coinflips, und ich muss nur einen gewinnen. das sind ca die chancen
      mit AA ist man in jedemfall mindestens 4-1 favorit, ausser gegen AA itself.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Original von myonlyStaR
      Original von OnkelHotte
      wenn ich dir anbiete, 1 millionen geschenkt zu bekommen oder wir machen münzwurf: gewinnst du, bekommst du 5 millionen, verlierst du, bekommst du gar nichts.
      wohl eher: wir machen MINDESTENS 5 coinflips, und ich muss nur einen gewinnen. das sind ca die chancen
      mit AA ist man in jedemfall mindestens 4-1 favorit, ausser gegen AA itself.
      Nein so würde das nicht gehen. Das würde jeder Depp spielen.

      Du bekommst eine Million oder du machst einen Wurf mit einem 5er Würfel. Bei 1-4 gewinnst du 2 Millionen bei 5 nichts.

      Ich würde die Million nehmen, die 1. ist immer die Schwerste ;)
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      Original von myonlyStaR
      Original von OnkelHotte
      wenn ich dir anbiete, 1 millionen geschenkt zu bekommen oder wir machen münzwurf: gewinnst du, bekommst du 5 millionen, verlierst du, bekommst du gar nichts.
      wohl eher: wir machen MINDESTENS 5 coinflips, und ich muss nur einen gewinnen. das sind ca die chancen
      mit AA ist man in jedemfall mindestens 4-1 favorit, ausser gegen AA itself.
      spielt keine rolle, auch bei 5 coinflips würdest du lieber die millionen nehmen anstatt das risiko in kauf zu nehmen, alles zu verlieren, da bin ich mir sicher.
      Deine BR scheint ja auch nicht so groß zu sein, wie du in dem anderen thread geschrieben hast.

      wobei der vergleich ja hinkt, in diesem fall hast du die 5 mio noch garantiert, im turnier kannst du trotz double up and der gleichen stelle rausfliegen wie ohne. Man hat vielleicht ne bessere situation, aber auch keine garantie auf den final table.


      Die summe spielt aber auch gar keine rolle, die ist für jeden subjektiv. Jemand, der 100/200 spielt würde wohl eher jede chance auf die millionen wahrnehmen, da 20k für ihn nicht so aufregend sind. Für mich wäre das fast das 10fache meine BR, also würde ich folden, wenn ich damit sicher ITM komme.
      Aber die diskussion hatten wir ja schon mal.

      Da hat Hotte übrigens noch eine andere meinung gehabt *g*
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      20k sind ja schön und gut, aber meine Poker-BR ist von meinem reallife geld getrennt. das geld, welches ich erpokere brauche ich nicht. deshalb ist der EV im Vordergrund, wenn es nicht um "life-changing money" geht. 20k ändern mein Leben nicht, deshalb bin ich bereit es zu riskieren. 1 Million ist was anderes, der Unterschied zwischen 0 und 1 Million ist vom Nutzen her deutlich höher als der Unterschied zwischen 1 und 5 Millionen.
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      Es kommt drauf an, ehrlich gesagt würd ich als person wenn ich echt die 20k sonst sicher hätte eventuell folden weil einfach 20k sau viel für mich sind ;p
      Ansonsten würd ichs natürlich wenn ich nen Turnier wos um "humane" beträge in relation zu meiner BR ginge das nie folden.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Original von Faustfan
      20k sind ja schön und gut, aber meine Poker-BR ist von meinem reallife geld getrennt. das geld, welches ich erpokere brauche ich nicht. deshalb ist der EV im Vordergrund, wenn es nicht um "life-changing money" geht. 20k ändern mein Leben nicht, deshalb bin ich bereit es zu riskieren. 1 Million ist was anderes, der Unterschied zwischen 0 und 1 Million ist vom Nutzen her deutlich höher als der Unterschied zwischen 1 und 5 Millionen.

      Ich denke da etwas anders. 20k würde nicht mein Leben verändern, aber meine Pokerkarriere. Ich hab eine Turnierbankroll von 2k. Damit spiele ich 20 Dollar buyin Turniere max da ich immer 70-100 buyins haben will. Je höher ich spiele desto besser komme ich zurecht. Ist zwar eigentlich unlogisch aber es ist halt so. In den kleinen Turnieren werde ich sooft weggeluckt von Leuten die nicht wissen wann Sie folden sollten. In höheren hab ich alle Waffen im Arsenal und ich komme aufgrund der kleineren Varianz besser zurecht.

      Mit den 20 K würde ich $100 oder $200 buyin Turniere spielen und hätte eine sehr gute chance mit Poker meinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Es wäre also eine gute Abkürzung.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      Original von Faustfan
      20k sind ja schön und gut, aber meine Poker-BR ist von meinem reallife geld getrennt. das geld, welches ich erpokere brauche ich nicht. deshalb ist der EV im Vordergrund, wenn es nicht um "life-changing money" geht. 20k ändern mein Leben nicht, deshalb bin ich bereit es zu riskieren. 1 Million ist was anderes, der Unterschied zwischen 0 und 1 Million ist vom Nutzen her deutlich höher als der Unterschied zwischen 1 und 5 Millionen.
      trotzdem scheinst du auch wie viele andere auch immer zu ignorieren, dass man mit dem stack, den man in dieser situation hat, immer noch ne gute ausgangsposition hat, das turnier immer noch zu gewinnen.
      Umgekehrt ist der double up auch keine garantie für die millionen.

      Es wird ja immer so getan, als ob man sich zwischen den 20k und den millionen entscheiden müsse. Das ist aber ja doch nicht der fall.
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      Das ist das Problem, wenn man underbankrolled spielt. ;)

      Mal davon abgesehen, dass es wohl kein Turnier mit einer so dämlich Payout-Struktur gibt, würde ich wohl folden.

      Wenn man davon ausgeht, dass der 10. "nur" 100K bekommt, gehe ich mal davon aus, dass die nächste Payout-Stufe (40K) irgendwo beim 100.-200. ist.
      Also müsste man mit seinem doppelten Stack zu 12,5% die nächste Stufe erreichen.

      Und zu einem 200stel müsste man das Ding gewinnen, wenn sich ein Call lohnen sollte.

      Von daher wäre ein Fold mit meinen Annahmen wohl wirklich +EV.
    • 1
    • 2