Erfolg von Resteals messen

    • fwerner
      fwerner
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 697
      Ich bin gerade auf der Leaksuche und habe mal versucht, den Erfolg meiner Resteals zu bemessen. Es wird ja auch hin und wieder gefragt, wieviel PTBB/100 Resteals bringen. Vielleicht können wir das so mal vergleichen.. ;)

      Dazu habe ich mir in PT erstmal alle Hände vom fraglichen Zeitraum und Limit anzeigen lassen und unter General Info / Filters / Select Specific Hands alle Hände angewählt und die Hände rausgenommen, die man normalerweise auch so reraised, also AKo/s, JJ+.

      Wir müssen den Gewinn/Verlust den wir haben, wenn wir gecallt werden, von den Gewinnen die wir durch die Folds bekommen abziehen. Dazu habe ich als Filter bei Steal attempted against your Blind die Option Steal Attempted ausgewählt und mir dann die Ergebnisse einmal mit Went to Showdown und einmal mit Won Without Showdown anzeigen lassen.

      Ersteres zieht man dann von letzterem ab und hat seinen Gewinn/Verlust. Gewinn/Verlust / Anzahl der Hände * 100 / 2 = PTBB/100

      Ich komme auf 0.60 PTBB/100, die ich ohne Resteals also obv. nicht hätte. Kommt mir ganz schön viel vor, habe ich irgendetwas übersehen? 40k, NL200.

      Vielleicht könntet ihr noch dazu sagen, ob ihr z.B. looser stealt als es Alaton's Artikel und die Sheets hier im Forum vorgeben. Ich resteale gegen sehr loose Stealer auch häufiger mit any Pair, einfach weil's keinen großen Unterschied macht, ob ich den Flip beim Call jetzt gegen AKo oder A6o zum Showdown gehe.

      Was hier natürlich auch reinfällt, sind Squeeze Plays, wenn z.B. CO stealt, BU callt und man aus dem BB squeezed. Btw, wenn ich die Calls den Folds gegenüberstelle, hat Villain zu so ziemlich genau 55% gefoldet, d.h. hieraus könnte man doch ziemlich optimal die Ranges für loosere Resteals berechnen?!
  • 18 Antworten
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von fwerner
      Wir müssen den Gewinn/Verlust den wir haben, wenn wir gecallt werden, von den Gewinnen die wir durch die Folds bekommen abziehen.
      why? Ich denke du willst nen vergleich dagegen haben wenn du gar nicht gestealt hättest.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Original von DrMindtrap
      Original von fwerner
      Wir müssen den Gewinn/Verlust den wir haben, wenn wir gecallt werden, von den Gewinnen die wir durch die Folds bekommen abziehen.
      why? Ich denke du willst nen vergleich dagegen haben wenn du gar nicht gestealt hättest.
      Er ist hier der Bestohlene. Einfach den Saldo der Resteals errechnen. Ich glaube, leicht negative Werte sind bereits sehr gut.
    • fwerner
      fwerner
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 697
      Original von DrMindtrap
      Original von fwerner
      Wir müssen den Gewinn/Verlust den wir haben, wenn wir gecallt werden, von den Gewinnen die wir durch die Folds bekommen abziehen.
      why? Ich denke du willst nen vergleich dagegen haben wenn du gar nicht gestealt hättest.
      Weiß nicht genau, was du meinst. ?(

      Ich will hier die Resteals objektiv betrachten. Hätte ich nicht gerestealt (immer dieses Denglisch :D ), hätte ich für die Hände, in denen ein Resteal also ggf. in Frage gekommen wäre wohl so ziemlich -0,75 PTBB/100 (da ich die Hände ja auf den Steal von Villain gefoldet hätte), aus denen dann so z.B. bei mir -0.15 PTBB/100 werden.

      Vielleicht meintest du das ja. Ansonsten.. gehe ich jetzt erstmal pennen und überlasse das Thema ganz euch. :D
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      ich weiss halt nicht, wieso du das überhaupt getrennt betrachtest wenn der stealer den resteal called oder nicht-called.

      Es geht doch hier nur um die Gewinne/Verluste, wenn du restealest.

      edit: aso, das gibt es in PT als nen einzelnen wert so wohl nicht :-)
      mal gucken was ich so habe:

      also ich hab:

      43.777 hände
      1392 steals gegen mich
      56x resteal und call - ergebnis: -95.94BB
      56x resteal und fold - ergebnis: 225.95 BB
      Total ergebnis: +130.01 BB

      Macht 130/43.777*100/2 = ca 0.15ptbb/100

      kommt mir schon realistischer vor :)

      btw: ich hab laut pt nen fold bb to steal von: 81.82
      Filter auf: Blind-Status: BigBlind / Steal attempted ergibt 773 Hände.
      Filter auf: Blind-Status: BigBlind / Steal attempted / vol.put.money in ergibt 116 hände
      (1- 116/773) * 100 ergibt 84.99% als foldbb2steal.

      hat einer ne Erklärung? :D
    • fwerner
      fwerner
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 697
      Hmm, vielleicht rechnet PT Posts im CU zum FBBS dazu, würde den Wert aber IMO verfälschen. Muss auch nochmal gucken, was da bei mir rigged ist.. dass ich auf 0.6 PTBB/100 komme.

      Schlaf cancelled obv., need more rake (lol). :D

      edit nr 100001elf :D

      Wenn du AKo/s, JJ+ rausgenommen hast, erklärt das vielleicht die Differenz im FBBS. Die hast du nämlich sicher seltener preflop gefoldet. :D

      Ich vermute, meine Daten sind etwas irreführend, weil ich z.B. AQ auch auf einen Raise aus früheren Positionen pushe, anstatt zu folden, wenn der PFR es zulässt.

      Müsste ich rausrechnen.. naja, später vielleicht. ;)
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von fwerner
      Wenn du AKo/s, JJ+ rausgenommen hast, erklärt das vielleicht die Differenz im FBBS. Die hast du nämlich sicher seltener preflop gefoldet. :D
      jo, das wars:
      Filter auf: Blind-Status: BigBlind / Steal attempted ergibt 803 Hände.
      Filter auf: Blind-Status: BigBlind / Steal attempted / vol.put.money in ergibt 146 hände

      (1- 146/803) * 100 ergibt 81.81% als foldbb2steal. =)

      Original von fwerner
      Ich vermute, meine Daten sind etwas irreführend, weil ich z.B. AQ auch auf einen Raise aus früheren Positionen pushe, anstatt zu folden, wenn der PFR es zulässt.
      Das sollte hier keine Rolle spielen, weil so eine Situation NICHT in den Stealsituationen berücksichtigt wird. (du hast ja gefiltert nach "Steal attempted")
    • gspott2003
      gspott2003
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 558
      habs auch grad ma gerechnet:

      NL100
      stars:
      (521-228)/62967*100/2 = 0,23 PTBB

      ft:
      (479-138)/42530*100/2 = 0,40 PTBB


      NL200
      stars:
      (748+95)/44639*100/2 = 0,94 PTBB

      ft:
      (1.064-187)/47409*100/2 = 0,93 PTBB

      NL400
      stars:
      (625-366)/14859*100/2 = 0,87 PTBB

      ft:
      noch nicht aussagekräftig
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      @gspott: sind die differenzen vorne bei NL200/NL400 BigBlinds? Oder $? dann müsstest du noch /2 bzw /4. (hast du AK/JJ+ auch rausgenommen?)

      find die Werte sonst auch erstaunlich hoch - wäre interessant die anzahl der hände von resteal/fold bzw resteal/call auch noch zu sehen.

      dazu ist mir noch aufgefallen, dass man den "Gewinn" bei reraise/call ja eigl noch erhöhen müsste - PT zeigt ja nur den nettogewinn an, bei nem fold hätte man ja sogar -1BB/hand wenn man zb im BB sitzt. Also der relative Gewinn im vergleich zum "nicht stealen" wäre noch grösser.
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Gibts bei euch auch so krasse Unterschiede zwischen won ohne und mit showdown? Wenn ich zum showdown komme mach ich gutes Minus. Insgesamt bin ich aber fast break even.

      Koennte auch Varianz sein oder ist das normal?
    • gspott2003
      gspott2003
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 558
      Original von DrMindtrap
      @gspott: sind die differenzen vorne bei NL200/NL400 BigBlinds? Oder $? dann müsstest du noch /2 bzw /4.

      find die Werte sonst auch erstaunlich hoch
      was müsste man in welchem fall durch was teilen?
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      du mathe-fisch :)

      bei NL400 zb halt das Ergebnis nochmal / 4, weil du halt nicht PTBB pro 100 hände berechnet hast, sondern 2$ pro 100 hände
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von Rubenbauar
      Gibts bei euch auch so krasse Unterschiede zwischen won ohne und mit showdown? Wenn ich zum showdown komme mach ich gutes Minus. Insgesamt bin ich aber fast break even.

      Koennte auch Varianz sein oder ist das normal?
      das ist normal, dass du wenn du ohne SD gut gewinn machst eher im Minus landest, wenns zum SD geht - du restealst halt aggressiv auch mit Nicht-Premium händen - das bringt (dank fold equity) viel gewinn bei non-SD. Wenn villain dann aber mit sehr guten händen doch called liegt man halt hinten.
    • gspott2003
      gspott2003
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 558
      Original von DrMindtrap
      du mathe-fisch :)

      allerdings ?(

      versteh ich also richtig:

      NL100: *100/2
      NL200: *100/4
      NL400: *100/8
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      jep!!

      (JJ+/AK haste rausgenommen?)
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Original von DrMindtrap
      Original von Rubenbauar
      Gibts bei euch auch so krasse Unterschiede zwischen won ohne und mit showdown? Wenn ich zum showdown komme mach ich gutes Minus. Insgesamt bin ich aber fast break even.

      Koennte auch Varianz sein oder ist das normal?
      das ist normal, dass du wenn du ohne SD gut gewinn machst eher im Minus landest, wenns zum SD geht - du restealst halt aggressiv auch mit Nicht-Premium händen - das bringt (dank fold equity) viel gewinn bei non-SD. Wenn villain dann aber mit sehr guten händen doch called liegt man halt hinten.
      Klingt logisch =)
    • kalaschwili
      kalaschwili
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 415
      omg...

      Bei Resteals war ich bisher äußerst konservativ und finde in den letzten 10k Händen auch nur 12 Fälle.
      Zweimal wurde gefoldet.
      Wenn's zum SD ging, hatte Villain
      1 x AK
      1 x AQ
      3 x AJ
      1 x JJ
      1 x TT
      1 x KJ
      1 x K4
      1 x K3

      Gegen KJ und K4 habe ich sogar gewonnen.
      Wo ging's noch mal zur Sorgenhotline??
      X(
    • gspott2003
      gspott2003
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 558
      Original von DrMindtrap
      jep!!

      (JJ+/AK haste rausgenommen?)
      yep!!
    • fwerner
      fwerner
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 697
      Original von kalaschwili
      omg...

      Bei Resteals war ich bisher äußerst konservativ und finde in den letzten 10k Händen auch nur 12 Fälle.
      Zweimal wurde gefoldet.
      Wenn's zum SD ging, hatte Villain
      1 x AK
      1 x AQ
      3 x AJ
      1 x JJ
      1 x TT
      1 x KJ
      1 x K4
      1 x K3

      Gegen KJ und K4 habe ich sogar gewonnen.
      Wo ging's noch mal zur Sorgenhotline??
      X(
      Welches Limit spielst du? Samplesize ist natürlich noch nicht gewaltig. Ich würde sagen, auf NL50 wird man wesentlich häufiger gecallt, als auf NL200. Das zeigen ja auch die Ergebnisse. Das meiste Geld verdient man schließlich mit den Folds.

      Man muss auch nicht zwangsläufig nur aus den Blinds restealen. Das geht natürlich auch am Button, dann eben etwas tighter, weil die Blinds auch ab und zu eine starke Hand halten oder loose callen und dann den EV eher negativ beeinflussen.

      Bei tighten Blinds ist es IMO aber eher zu vernachlässigen, da steale ich am Button kaum anders als aus den Blinds heraus. Es wird zwar tighter gecallt, aber dafür wird ja auch ~80% gefoldet.