SSS Ausnahmesituation?

    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      In der letzten Videobeispielhand im Artikel "Shortstack-Strategie: Das Spiel nach dem Flop" wird über eine Ausnahme gesprochen, die ich allerdings nirgends in den Strategieartikel finden kann.

      Hero hat KK und geht am Flop mit einer Raise des Gegners mit, obwohl eine A am Flop kommt. Die Regel heißt, wenn man vor der Setzrunde weniger als das 1,5-fache des Pots zur Verfügung hat, darf man mitgehen, obwohl man keine Made Hand (mehr) hat.

      Stimmt das?
      Ist es in diesem Fall egal, wie viele Gegner noch dabei sind?
      Wo STEHT diese Regel?
  • 5 Antworten
    • pokernrl
      pokernrl
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 550
      der pot ist zu beginn der setz-runde schon mehr als doppelt so groß wie der stack von hero und da geht man mit jeder hand gegen egal wieviele gegner all-in.

      steht auch in den artikeln.
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Also meiner Meinung nach solltest du dir bei mehr als einem Spieler überlegen ob du callst oder nicht! Das könnte einen negativen erwartungswert haben. Bei Assen musst du besonders vorsichtig sein da sie besonders gern gespielt werden . Meiner Meinung nach sind es genau solche Situationen mit denen du deinen Verlust minimieren kannst.

      Wenn du Preflop ALL-In gegangen wärst wäre das was fölig anderes, aber in einem Spiel mit drei oder mehr gegnern am Flop solltest du dich als geschlagen sehen wenn ein Ass auf dem Bord liegt.
    • dompie
      dompie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 1
      kann ich nur bestätigen, nur nicht zu vernarrt sein in die KKs auf der hand, sobald ein A im flop liegt.
    • JustgAMblin
      JustgAMblin
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 11.439
      Original von dompie
      kann ich nur bestätigen, nur nicht zu vernarrt sein in die KKs auf der hand, sobald ein A im flop liegt.
      solid first post
    • Lonskar
      Lonskar
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 1.280
      Original von pokernrl
      der pot ist zu beginn der setz-runde schon mehr als doppelt so groß wie der stack von hero und da geht man mit jeder hand gegen egal wieviele gegner all-in.

      steht auch in den artikeln.
      würd ich gerade dann folden wenn mehr als einer im Pot ist
      Call = -EV.

      mit was soll er gegen einen Shortstacker sonst raisen? ( klar sieht man da auch gelegentlich donk-moves. )

      Solche Laydowns sind allgemein +EV nach meiner Erfahrung, viele Suited Aces werden gespielt etc.