NL Umsteiger sucht Tipps für den Anfang.

  • 1 Antwort
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Naja, ne Menge, da die Spieldynamik ja komplett anders ist :) .

      - Deine Edge ist gering weswegen viele Leaks sich stärker auswirken
      - SH sind Swings von 50-100BB in einer Session noch normal

      - Logischerweise sind Implied Odds sehr viel unwichtiger als Odds
      - Midpairhände sind Short Handed oft passable Hände. OOP ohne Gegenwehr hast du fast immer am Turn und manchmal auch noch am River eine Valuebet. Wenn du auf Gegenwehr stößt musst du aber reevaluieren.
      - Dünne Valuebets vorallem am River sind auf den unteren bis mittleren Limits das A&O. Wer zu ängstlich ist lässt eine menge Value liegen.
      - Aufgrund der festen Setzbeträge kann man oft Bewusst als Underdog zum Showdown
      - HU Standardlines sind wichtig.
      - Protection ist schwieriger. Wenn du die Möglichkeit hast durch c/r verwundbare Hände wie Top oder 2 Pair zu protecten ist das Gold wert.
      - Bluffs haben weniger Value, da die Foldequity geringer ist. Semibluffs vorallem gegen tighte und weake Gegner sind aber nicht nur aus balancing Gründen Gold wert.

      Tjo mehr fällt mir gerade nicht ein. Mit den Artikeln bis Gold solltest du schon ein sehr solides Grundwissen haben.