Deception in der SSS

    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Szenario: Man hat Preflop geraised und bekommt einen Caller

      Trash Hand 2/3 Conti dann weg auf Gegenwehr
      Made Hand, Draws 2/3 Value Bet außer Stack<1,5Pot dann push

      In den meisten Fällen hat man am Flop weniger als 1,5xPot left und würde seine Made hands und Draws dementsprechend pushen. Trash Hands dürfte man nach Strategie aber nur 2/3 Pot Contibetten und falls Stack<1/2 Pot auch pushen. Das ist extrem readable. Kann es sein, dass die Anfängersektion da noch nicht ganz optimal in der Strategie ist und man eher bei <1,5Pot nicht direkt pushen sollte, weil man sonst seine puren Contibets nicht mehr verschleiern kann?

      Also ich würde demnach Made Hands, Strong Draws, Trashhands alle am Flop 2/3 Pot anspielen gegen einen Gegner solange Stack>Pot und gegen zwei halt bei Trashhands außer auf besonders günstigen Boards checken. Wenn Stack<Pot wird halt gegen einen Gegner alles gepushed.

      Was meint ihr?
  • 8 Antworten
    • Eriador
      Eriador
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 209
      Also wenn ich PFA war und ich bin HU am Flop gegen einen Gegner, push ich wenn mein Stack kleiner als 1,5mal den Pot ist auch direkt die Conti..

      Eigentlich Standart, ansonsten wirst du ja wie du gesagt hast readable. Und es wäre ja auch unsinnig nur die Hände zu pushen auf die du eigentlich Value bekommen willst und die Hände bischen kleiner anzuspielen, bei denen du willst, dass der Gegner foldet.
    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Ich meinte ja auch alle Hände 2/3 Pot anspielen und nicht Made Hands pushen und Contibets nur 2/3 Pot betten. Ich denke da hast du nicht richtig gelesen. Du pushed also auch jeden Flop gegen einen Gegner wenn du weniger als 1,5 Pot left hast?

      !!!!!Es geht mir vor allem um die Situationen zwischen 1 und 1,5x Pot left für die nach Strategie ein Unterschiedliches Vorgehen bei Trashhands vorgegeben wird, was mir nicht gefällt!!!!!

      Sollte das nicht longterm Geld sparen, wenn man immer nur 2/3 Pot bettet. Odds zum Callen bekommen die Gegner doch trotzdem so gut wie garnicht. Wenn man dann garnichts hat kann man noch folden. Es ist halt die Frage ob man bei der SSS öfter eine Hand hat die gecalled werden will oder eine Hand die nicht gecalled werden will. Wenn das erste der Fall ist, ist immer 2/3 Pot betten besser als immer all-in bei weniger als 1,5Pot left. Mehr marginale Hände würden callen.
    • Eriador
      Eriador
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 209
      =) Hab doch oben geschrieben, dass ich immer pushe wenn ich weniger als 1,5mal den Pot habe.. variiere da zwar ab und an je nach Board Gegner usw. Aber standart und ohne Reads würde ich es immer pushen..
    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Ja, danke ich habe das schon verstanden. Ich bin mir halt nur nicht sicher, ob das die optimale Strategie ist.
    • goosele
      goosele
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 62
      bist bei 2/3 und 1,5 reststack doch eh in den meisten fällen comitted. also alles pushen, auch mit trash (falls du dich entscheidest eine conti zu machen)
    • stone77
      stone77
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 210
      Original von goosele
      bist bei 2/3 und 1,5 reststack doch eh in den meisten fällen comitted. also alles pushen, auch mit trash (falls du dich entscheidest eine conti zu machen)
      genau...
      @OP: wenn du 2/3 Contibettest und nur gecallt wirst, hast du am Turn meistens nur noch ein paar mickrige BB übrig, die du dann sowieso reinstellen mußt aber 0 Foldequity hast.
      Ich für meinen Teil machs auch so, daß ich gg. einen Gegner immer pushe, wenn ich weniger als 1,5x Pot übrig hab (egal ob Trash oder Made-Hand).

      MfG Stone77
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Ich entscheide das je nach Board.

      Auf nem A83 Rainbow Board mach ich mit KQ oder Underpair ne normale CBet wenn mein Stack noch 1,5xPot ist und folde auf nen Reraise. Auf dem Board raiset mich nix, was mich nicht deutlich geschlagen hat, und ich kann das easy folden.

      Ach ja, ich mach das auch mit Made Hands so.
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Die SSS hat den Zweck Anfängern und Spielern die lieber auf nummer sicher gehen wollen, eine einfache und sichere taktik darzulegen. Leicht weil man am turn und am river fast nie schwierige entscheidungen treffen muss, da man meist schon All-In, ist und sicher weil man nur gute hände spielt. Sie besagt aber auch das jeder Spieler im laufe der zweit seine eigenen anpassungen machen sollte, da die SSS längst nicht auf alle situationen eingehen kann. Also spiel einfach so wie du es für richtig hälst solange du die grundsätze beachtest!!