hilft poker im matheunterricht??

    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      Hallo,

      ich wollte mal wissen, ob hier jemand besonders gut in der wahrscheinlichkeitsrechnung (stochastik) in der schule ist/war und mir bei den blöden fragen helfen kann, die ich so habe....??

      eigentlich müsste es von solchen leuten hier doch mehr als genug geben ?!?!

      seit dem wir in der schule mit stochastik angefangen haben, rall ich gar nix mehr :(
      varianz und standartabweichung krieg ich so gerade noch hin, aber sobald es an binomial verteilung und hypothesentests geht, versteh ich nur noch bahnhof...und bis april MUSS ich das drauf haben....
      ...wäre echt cool, wenn sich dafür jemand bereit erklären würde, mir (vlt per skype??) zu helfen?? ich könnte auch ein geringes entgeld aufbringen, damit man es als offizielle nachhilfe ansehen kann ;)

      danke schonmal,
      gruß, sportsgeist
  • 17 Antworten
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      also ich nehme mal an du bist in der 13.
      Ich kann dir sagen das ich das Thema am Anfang auch sehr bahnhof mäßig fand (bin aber auch jmd. der ewig nix macht und es dann ziemlich schnell rallt, falls ich mich mal mit beschäftige) und kann dir sagen das das eigentl garnicht so schwer ist. Hast du das vom verständnis noch nicht verstanden, sprich um was es da überhaupt geht oder kannst du es mathematisch nur nicht umsetzen? Bernoulli prozesse (binomailverteilung) sind prozesse bei denen es nur 2 mögliche ausgänge gibt, Ja oder Nein also... du könntest z.b. eine münze werden und sagen es kommt kopf... du führst jetzt aber diesen münzwurf n mal aus und sagst das diesen n mal genau k mal kopf erscheint.
      natürlich ist die wahrscheinlichkeit pro münzwurf 0,5 das kopf kommt, aber trotzdem ist die wahrscheinlichkeit das bei 10 würfen genau 5 mal kopf kommt zwar groß, aber 6 mal oder 4 mal ist auch noch sehr wahrscheinlich wobei <4 und >6 immer unwahrscheinlicher wird... hier kommt die standartabweichung ins spiel... wie wahrscheinlich ist es das das bei 10 münzwurfen mindestens 4 mal und höchstens 6 mal kopf kommt... z.b. ...
      also hoffe ich hab das noch richtig zusammenbekommen und du bist noch so am anfang, wenn du das alles schon weisst dann sorry... ist halt wirklich nur nen einstieg zum verständnis was überhaupt gemeint ist...
      und auch keine gewähr auf richtigkeit muss mich damit im studium nicht beschäftigen ^^
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      mmh, doch, dieses verständnis hatte ich bereits ;)
      aber danach hörts auch schon auf, und im unterricht haben wir des noch viel weiter geführt, mit anderen verteilungen und so noch...

      wie gesagt, ich bräuchte einfach nur einen profi in diesem gebiet =) *hoff, dass er(oder sie) sich meldet*
    • edelgrieche
      edelgrieche
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 1.682
      skype: .

      also profi bin ich nicht, aber verteilungen und son kram müsst ich dir erklären können
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      ob Pokern bei Mathe hilft? Nun ... eventuell - schreib doch als Antwort in die Klausuren "Das ist relativ", vielleicht kriegste den Lehrer ja gecheckraised :D
    • pwaWeller
      pwaWeller
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 820
      pokern hilft definitiv in mathe

      hatten nur leider kein wlan in der schule ;-)
    • daegga
      daegga
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 2.255
      Original von pwaWeller
      pokern hilft definitiv in mathe

      hatten nur leider kein wlan in der schule ;-)
      nicht nur in mathe...hilft in so gut wie jedem fach
      ehemalige notebook-klasse mit wlan in der schule =)
    • schummelpilz
      schummelpilz
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 786
      also mir hat poker insofern geholfen, dass ich stochastik nichtmehr gehasst habe (obwohl ich ganz gut in mathe war), weil ich wusste, dass dies der grund ist warum ich geld mache :-)

      andersrum find ich es aber viel bedeutende: mir haben meine mathekenntnisse schon viel gebracht beim pokern :-)
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      Original von schummelpilz
      andersrum find ich es aber viel bedeutende: mir haben meine mathekenntnisse schon viel gebracht beim pokern :-)
      lol, joa...das ist natürlich auch ein argument, worauf ich letztens aufmerksam gemacht wurde ;)
    • Hellblood
      Hellblood
      Global
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 3.627
      Original von pwaWeller
      pokern hilft definitiv in mathe

      hatten nur leider kein wlan in der schule ;-)
      :heart: :heart:
    • gertrud16
      gertrud16
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 412
      ich würde es umdrehen... Mathe hilft beim pokern... Leute setzt die richtigen Ma$$$täbe!
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Die Chance ist eh immer fity-fifty, entweder das Ereignis trifft ein, oder nicht.
    • Django1980
      Django1980
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.022
      Original von ErikNick
      schreib doch als Antwort in die Klausuren "Das ist relativ" :D
      das wäre dann aber Physik ;)
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von Django1980
      Original von ErikNick
      schreib doch als Antwort in die Klausuren "Das ist relativ" :D
      das wäre dann aber Physik ;)
      Dann halt "die Aufgabe ist lösbar".
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Wenn du fehler in der klausur hast, schiebs auf nen down bzw varianz
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.480
      Hi,

      da ich gerade im Vorabi bin, muss ich das eh lernen. Kannst dich gern Mal bei mir melden, wenne Probleme hast: icq 167950180

      Grundsätzlich würd ich sagen, dass man für No Limit Hold'em Poker nicht mehr als ein absolutes Grundverständnis von Wahrscheinlichkeitsrechnung benötigt. Bei Fixed Limit ist das wohl etwas anders, weil man mehr berechnen muss. Aber vom Prinzip her ist das auch dort einfach und man muss nicht irgendwas mit La Place berechnen (ohne Gewähr!).

      Lg
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      Original von ZarvonBar
      Die Chance ist eh immer fity-fifty, entweder das Ereignis trifft ein, oder nicht.
      naja, DAS dachte ich auch, bis mir mein mathelehrer das gegenteil versucht hat zu erklären...wie er das gemacht hat?? ja, keine ahnung, deswegen rall ich da auch nix mehr im unterricht... :evil:


      @bibersuperstar: was ist denn die varianz, wenn ich nur 5en bisher hätte?? dann müsste ich doch endlich mal besser sein, oder nicht??^^
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Original von sportsgeist
      Original von ZarvonBar
      Die Chance ist eh immer fity-fifty, entweder das Ereignis trifft ein, oder nicht.
      naja, DAS dachte ich auch, bis mir mein mathelehrer das gegenteil versucht hat zu erklären...wie er das gemacht hat?? ja, keine ahnung, deswegen rall ich da auch nix mehr im unterricht... :evil:


      @bibersuperstar: was ist denn die varianz, wenn ich nur 5en bisher hätte?? dann müsste ich doch endlich mal besser sein, oder nicht??^^
      Da würde ich mal im roulette-forum nachfragen, wegen persönlicher Permanenz und so...