Poker und PhotoReading

    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Hallo!

      Mich würde 1. interessieren, ob jemand von euch ebenfalls PhotoReading praktiziert oder sich dafür interessiert;

      und

      mir 2. jemand 2-3 gute Mathebücher nennen kann, in denen es um Wahrscheinlichkeitsrechnung o.ä. geht, also Materie, die mit Equity-Berechnung um ein oder zwei Ecken zu tun hat.
  • 14 Antworten
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      Original von borntocook
      Hallo!

      Mich würde 1. interessieren, ob jemand von euch ebenfalls PhotoReading praktiziert oder sich dafür interessiert;
      sagen wir mal: ich verfolge diskussionen über photoreading mit interesse ;)
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Und was heisst das jetzt? Interessiert es dich oder glaubst du es nicht? die meisten (ich eingeschlossen) sind ja am Anfang ziemlich skeptisch.
    • bans3i
      bans3i
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 125
      Was meint ihr mit PhotoReading?
    • Hustlenuss
      Hustlenuss
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 3.120
      http://de.wikipedia.org/wiki/PhotoReading

      habe das buch "speed reading" von tony buzan bei mir rumstehen. konnte mich aber noch nie dazu überwinden, das darin propagierte system und "trainingsprogramm" durchzuziehen. mal sehen, der nächste graue herbsttag kommt bestimmt, vielleicht werde ich es mir dann mal zu gemüte führen.
      das problem am schnelllesen ist allerdings, dass man mit der materie vertraut sein sollte, d.h. je mehr unbekannte begriffe im text vorhanden sind, desto langsamer liest man den text, photo reading-skills hin oder her.
    • first
      first
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 22
      nur wenn die begriffe direkt für das verständnis erforderlich sind, ansonsten macht dein gehirn das schon für dich!

      photoreading und speedreading ist nicht genau das gleiche - wobei speedreading auf photor. hinausläuft wenn mans wirklich länger macht. ne interessante alternative ist auch flächenlesen.

      wenn dus lernen willst brauchst du viel zeit und übung :)
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      Original von borntocook
      Und was heisst das jetzt? Interessiert es dich oder glaubst du es nicht? die meisten (ich eingeschlossen) sind ja am Anfang ziemlich skeptisch.
      ich finde es lustig, wenn leute versuchen, sich ernsthaft drüber zu unterhalten, weil es einfach quatsch ist.
      daß irgendjemand tatsächlich 20k wörter pro minute liest und versteht, glaub ich erst, wenn ich es sehe.
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Das ist das grösste Problem an der Sache, dass ich auch hatte.

      "Das funktioniert nicht, ich hab das Buch durchgeblättert und weiss nicht alles, was in diesem Buch steht."

      Allerdings hab ich mich zumindest durch die wissenschaftlichen Fakten neugierig machen lassen. Jeder von uns kennt die unglaublichen Storys über Autisten, die nach dem kurzen Durchschauen Bücher, Musikstücke oder komplizierte Zeichnungen 100% präzise wiedergeben können. Diese Leute haben aber nicht ein grösseres Gehirn oder mehr Augen, denen fehlt einfach der Filter, der bei uns alles Unwichtige rausfiltert.

      Zitat Wikipedia über diese Savants:
      ...dass bei Inselbegabten die Filtermechanismen des Kleinhirns gestört sind, die nur ausgewählte Informationen des Unterbewusstseins und nur für relevant erachtete Informationen des Gedächtnisses in den bewussten Bereich des Großhirnes gelangen lassen, um eine ßberforderung des Gehirnes zu verhindern und den Menschen im Alltag schneller und intuitiver entscheiden zu lassen.



      Die Aufnahme dieser Menge an Informationen funktioniert also, wird aber ins Unterbewusstsein gefiltert. Mit diesem Wissen kann man durch Konzentration und die richtige Technik die für einen selbst relevanten Informationen aus einem Buch herausfiltern. Das Ergebnis ist verblüffend, gerade wenn man am Anfang so skeptisch war wie ich. Allerdings war es für mich extrem hilfreich, mir die Techniken bei einem Seminar von Grund auf richtig erklären und beibringen zu lassen.

      Es gibt übrigens einen Bericht auf Video, der in America im Fernsehen in den Nachrichten lief:

      http://www.photoreading.com/interviews.asp

      Natürlich kann man jetzt sagen, dass der ja auf einer Photoreadingseite steht und logischerweise positiv ist, aber was anderes habe ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden.

      Letztenendes muss es jeder selbst wissen, ich denke aber, dass für das Pokern sehr hilfreich sein kann.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      wie lange brauchst du denn, um ein buch zu lesen und so gut zu verstehen, als hättest du es ganz normal gelesen?
      vorweg: alles unter 500 seiten pro stunde bei leichter lektüre beeindruckt mich nicht :P
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      501 Seiten pro Stunde! :D

      Nein, so rechne ich das nicht. Nach dem Photolesen eines Buches und der Ruhezeit (20 Min - 24 Stunden) aktiviere ich das Wissen durch 'Skittering'(eine Art ßberfliegen) und mache parallel eine Mindmap mit den Impulswörtern, die ich finde. Zwei Beispiele:

      Nach dem Photolesen meines Italienisch-Wörterbuch sind mir in Rom plötzlich immer mehr Wörter eingefallen, wenn ich sie gebraucht habe. Das gleiche hat danach auch mit ziemlich fortgeschrittenem Englisch funktioniert, so dass sogar mein Stiefschwiegervater( gebürtiger Engländer) sich sehr lobend darüber geäussert hat.

      Ich habe die gesammelten Werke von Edgar Allan Poe photogelesen mit dem definierten Ziel herauszufinden, wie sich die geistige Verfassung des Autors in den Geschichten wiederspiegelt. Alle Impulswörter hatten etwas mit Tod, Krankheit oder O-Ton 'grässlichen Wunden' zu tun, obwohl die Impulswortsuche nur 3 Minuten dauert, um das 'Reinlesen' zu verhindern. Und das Buch hat über 500 Seiten.


      Allerdings habe ich solche Stories von anderen vorher auch nicht geglaubt, also kann ich dir deine Skepsis nicht verübeln. :)
    • NuGaTorY
      NuGaTorY
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2006 Beiträge: 199
      Also ich kann euch sagen das es kein quatsch ist.

      Sogar otto normalleser kann recht einfach - wenn er sich nähmlich anstrengt - doppelt oder dreifach so schnell lesen.
      Versucht es nurmal selbst ... "fliegt" mit euren augen einfach mal über eine zeile ... ihr versteht zwar nicht jede wort ... so ist es jedenfalls bei mir ... aber der sinn des satzes wird euch gewahr.
      In einem Forum geht das allerdings sehr schlecht ... da die rechtschreibung ja das in oder andere mal einfach mißachtet wird ... ein "richtig" geschriebener text allerdings, bei so einem ist das möglich...

      kenn mich mit den rekorden usw nicht aus ... aber halt 2x vll sogar 3x so schnell wie sonst lesen, ist wenn man den text einfach "überfliegt" nicht schwer.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      borntocook,
      schlagworte registrieren ist das eine, aber komplexe zusammenhaenge verstehen das andere. kann ich mir beim besten willen nicht fuer poker vorstellen.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      seh ich auch so. das hat mit lesen im eigentlichen sinne nicht mehr viel zu tun.
      auch mit vollem textverständnis und ganz herkömlichen, fundierten methoden kann man die eigene lesegeschwindigkeit erheblich steigern, nur ist das erstens mit viel lernen verbunden und zweitens erreicht man dabei nie sowas wie 20.000 worte pro minute oder ähnlich absurde werte, die beim photoreading versprochen werden.
    • LuckyKnight
      LuckyKnight
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 185
      Hi,

      zu Deiner zweiten Frage:

      Für den Anfang empfehle ich :

      http://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/article.php?sid=846


      Zu weiteren Lektüre das Werk von Dr. Herbert Basler:

      http://www.amazon.de/gp/product/3790807850/302-5724917-0685612?v=glance&n=299956


      Viel Spass damit, und lass Dir Dein Gehirn nicht verknoten ;-)

      Viele Grüsse,

      Jürgen
    • daRkMaRe
      daRkMaRe
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2005 Beiträge: 283
      Beschäftige mich grad mal damit ;)

      Mal sehen was wird.