Der "ich weiß nicht was ich studieren soll"-Thread

    • Fichtner
      Fichtner
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 581
      Ausgangslage:

      - Abschluss Lehre zum Bankkaufmann
      - Ab September BOS Wirtschaftsszweig
      - habe vor nur die 12. Klasse zu machen und dann auf die FH
      - es soll ein Studium in einer Branche sein, der es auch künftig gut gehen wird, wo Leute gebraucht werden und wo man gut bezahlt wird ( eigtl logisch :D )
      - wenn möglich sollte der NC nicht zuuuu hart sein

      Vorschläge???
  • 49 Antworten
    • thefolding1
      thefolding1
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 2.224
      Ingenieursstudiengang!
    • empy
      empy
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2005 Beiträge: 109
      Wirtschaftsingenieurwesen
    • Schaeksbier
      Schaeksbier
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 1.508
      wenn du nen anspruchsvollen studiengang willst, nimmt wirtschaftsingeneur, aber das wird kein spaziergang.. vor allem ohne abi.
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Original von thefolding1
      Ingenieursstudiengang!
      Good Bye poker:)

      Aber das wäre dann schon wichtiger, wenn dich dsa interessiert auf jeden Fall zu empfehlen:)
    • daegga
      daegga
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 2.255
      irgendwas technisches
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      ich hoffe, ich darf deinen blog mal missbrauchen. hab auch so ne sit. atm. hab meine lehre fertig geamcht, hab vor mein abi nachzuholen und danach zu studieren, haba ber absolut kein plan was. hab übrigens industriemechaniker gelernt. mir liegt aber auch englisch und geschichte.
      wollt aber nicht gerade das schwerste studieren, aber schon was, was "zukunft" hat. evtl. jemand ein paar tipps?
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      -.- nix schweres, ohne nc, aber viel Geld und guten Job :tongue: :tongue: :tongue: :tongue:
      obv. auch keine eigenen Interessen.

      ich rate dir lehramt zu studieren.... musst nix können und hast nen sicheren Job
    • oleole12345
      oleole12345
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 241
      lehramt is obv ohne aufwand zu machen ;) viel geld andere frage, aber wenn du n job kriegst hast den halt auch den rest deines lebens :D
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      Original von oleole12345
      lehramt is obv ohne aufwand zu machen ;) viel geld andere frage, aber wenn du n job kriegst hast den halt auch den rest deines lebens :D
      wenn ich jetzt "lehramt" richtig verstehe: LEHRER? oder meint ihr watt anderes?
    • bob666
      bob666
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.232
      ich müsste mich auch mal so langsam entscheiden. also ich glaube ich brauch nen beruf der abwechslungsreich ist und wenig stupide tätigkeiten hat (haha :D willkommen in der wirklichkeit :( ) . es täte mir wohl gut wenn ich dort aufgaben gestellt kriege und diese mit bestimmten vorrausetzungen meistern muss (evtl. ingeneur/maschinenbau? vielleicht auch jura (informatik eher nicht das ist mir glaub ich zu blöd am ende den ganzen tag vorm rechner zu sitzen (auch wenn ich programmieren kann)).
    • oleole12345
      oleole12345
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 241
      ja ich mein schon lehrer, musst halt kucken was da studieren willst an faechern und von uni zu ph sind da auch noch mal deutliche unterschiede afaik
    • FJS06
      FJS06
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 119
      Original von Peter87
      -.- nix schweres, ohne nc, aber viel Geld und guten Job :tongue: :tongue: :tongue: :tongue:
      obv. auch keine eigenen Interessen.

      ich rate dir lehramt zu studieren.... musst nix können und hast nen sicheren Job
      Ohje, bitte nicht Lehrer werden, wenn du das nicht wirklich willst. Es gibt genug Leute, die das momentan machen, weils ein sicherer Job is, der gut bezahlt ist. Das Ergebnis ist eine Horde richtig schlechter Lehrer :/
    • bob666
      bob666
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.232
      Original von FJS06
      Original von Peter87
      -.- nix schweres, ohne nc, aber viel Geld und guten Job :tongue: :tongue: :tongue: :tongue:
      obv. auch keine eigenen Interessen.

      ich rate dir lehramt zu studieren.... musst nix können und hast nen sicheren Job
      Ohje, bitte nicht Lehrer werden, wenn du das nicht wirklich willst. Es gibt genug Leute, die das momentan machen, weils ein sicherer Job is, der gut bezahlt ist. Das Ergebnis ist eine Horde richtig schlechter Lehrer :/
      ja echt, bitte 2mal überlegen. die armen schüler (mich z.B.), die die lehrer aushalten müssen, welche gefrustet sind weil sie ihr ganzes leben net aus der schule (ge)kommen (sind).
    • GK1984
      GK1984
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 2.613
      ingenieursstudium ist richtig heftig, im 5 semster sind an der fh bei uns irgendwie noch 12 leute von insgesamt ~115. selbst leute die mit nem lächeln und zweistelliger punktzahl aus ihrer mathe lk prüfung marschiert sind hatten an der fh teilweise tränen in den augen. also bitte nur machen wenn du topfit in mathe bist

      btw. wo kann man den eurer meinung nach am besten lehramt studieren? und dazu in ner nich ganz so schweren kombination?
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      Original von bob666
      Original von FJS06
      Original von Peter87
      -.- nix schweres, ohne nc, aber viel Geld und guten Job :tongue: :tongue: :tongue: :tongue:
      obv. auch keine eigenen Interessen.

      ich rate dir lehramt zu studieren.... musst nix können und hast nen sicheren Job
      Ohje, bitte nicht Lehrer werden, wenn du das nicht wirklich willst. Es gibt genug Leute, die das momentan machen, weils ein sicherer Job is, der gut bezahlt ist. Das Ergebnis ist eine Horde richtig schlechter Lehrer :/
      ja echt, bitte 2mal überlegen. die armen schüler (mich z.B.), die die lehrer aushalten müssen, welche gefrustet sind weil sie ihr ganzes leben net aus der schule (ge)kommen (sind).

      war nen bisl ironie von mir, weil der post einfach relativ sinnlos ist.

      Politikwissenschaften/Soziologie (oder fächer in der richtung) sind relativ entspannt und interessant, wenn man sich halt für solche Themen interessiert. Nen gescheitet Job bekommt man damit aber auch nur, wenn man sich sonst sehr viel angeriert.

      Lehramt kannst du halt die Fächer studieren die dir taugen....
    • Qwertzl
      Qwertzl
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.736
      @ Peter was zum Beispiel wären so Jobs die bei Politologie in Aussicht stehen?
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.536
      Studiert doch endlich mal das was euch interessiert :D

      Du hast immer eine gute Ausgangsbasis mit nem Studium. Und das mit was man gut Geld verdient ist normalerweise auch schwer :P

      Und zu dem Lehrerberuf: Hmmm, ich mach kein Abi und studier, damit dass ich mal genauso verdien wie im Semesterjob und kein Spaß im Beruf habe...
      Lehrer sollte man nur aus Überzeugung werden imho^^

      @ Peter was zum Beispiel wären so Jobs die bei Politologie in Aussicht stehen?


      Journalismus, Parteiberater ect...
    • FES1337
      FES1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 679
      Original von Peter87
      ich rate dir lehramt zu studieren.... musst nix können und hast nen sicheren Job
      EYEYEY gegen Lehramt spricht ma gar nix und kann auch sehr anspruchsvoll sein ( ok evtl nur Gym-Lehramt :P )

      P.S.: hast ja recht :D
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      es gibt kein festes Berufsfeld für Politologen. Das kommt stark drauf an, welche Praktika/nebenfächer du noch nebenher machst.

      Journalismus
      wenn man noch bisl BWL/VWL/JURA nebenher macht, kann man auch in richtung von Unternehmensberatung gehen
      Jobs bei der: UN; NATO und solchen Organisationen
      Auswärtigesamt
      Fachreferent für sonstwas/irgendwo (Bundestag; Verbände)
      UniKarriere
      Politiker wird man dadurch sicher nicht. Dazu braucht man das Studium nicht, sondern muss in eine Partei eintretten

      naja also allein durchs studium ist man da kaum festgelegt.