2 standardsituationen AA und KK

    • chups
      chups
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 221
      Ich wollte gerne mal eure Meinung zu folgenden Situationen hören, ich bin mir dort immer sehr unsicher wie die korrekte Spielweise ist:

      1.
      ihr haltet AA, raised, kriegt ein paar caller. Flop sieht sieht ziemlich ungefährlich aus, z.B. nicht connected und rainbow, ihr bettet ungefähr potsize rein, alle bis auf einen folden, welcher Allin pusht. Der Spielweise nach deutet doch hier eigentlich alles auf Set oder vielleicht 2pair hin, oder? Muss man hier folden?

      2.
      ihr haltet KK, vor euch gibts nen raise, ihr reraised relativ stark, villain pusht allin. kann man hier folden? ich habe die letzten tage die erfahrung gemacht, dass villain hier fast immer AA hat.
  • 7 Antworten
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      2. pushe ich immer... bin zwar damit auch schon in AA gerannt aber ich hab auch schon leute mit AK, AJ, AT, KJ, KT pushen sehen... und dagegen biste mit KK ja nun klarer Favorit
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      2) Dito, außer ich habe nen SUPER read auf den Gegner

      1) Total Readabhängig.... gegen Unknown je nach größe der Stacks. Gegen nen sehr großen Stack folde ich das.
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      1.) potsize bet finde ich sinnlos bei sonem board. halben pot würd ich hier machen. Dann siehts wie ne continuation bet aus.

      2.) dito
    • lowbie
      lowbie
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 149
      naja 3/4 sollte es mind. sein
      er spricht ja hier von mehreren callern und ich gehe von niedrigem limit aus
      da haste ruckzuck wieder den ein oder anderen caller am hals und gibst dann zu gute odds
    • betandking
      betandking
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 2.125
      @ lowbie

      Da gebe ich dir Recht, in niedrigeren Limits würde ich mit AA/KK nie limpen (sollte man ja eh nicht), da hat man nur zu viele calling stations mit im Boot, die einen evtl. am Flop schon geschlagen haben(oder gute draws bekommen wie OESD oder Flush). Außerdem möchte ich mit so einer starken Starthand keinen small pairs möglichkeiten geben sich zu verbessern.

      KK würde ich auch immer pushen, selten läuft man auf AA. die Chips, die man hier verliert, hat man in den anderen Situation mehrfach gewonnen...

      Generell spiele ich in nl-cashgames/fr/0.5/0.10/0.12/0.25 AA/KK Preflop folgendermaßen:

      ohne raise vor mir:

      - Erhöhung um mind. 8 BB, auch wenn man damit nur die blinds einsammelt und die Chips der limper; in vielen Fällen (ca.50%) wird man gecallt oder sogar geraist

      mit raise (unabhängig von der höhe des raises):

      - gibt es einen reraise und zwar mind. 2,5x den Pot; gegen short stacks raise ich genau um deren chipcount, die callen fast alle

      Da es in diesem Bereich auch sehr viele gibt, die ein all-in mit 77-QQ sofort callen, unabhängig von einer Erhöhung, gehe ich auf oft nach einem raise mit meinem Monster all-in.

      Da man diese Starthände selten bekommt, muss ich versuchen meinen Profit zu maximieren. Das Prinzip "keep my customers" kommt nicht zum Zug.

      Ich weiß, dass einige 100 $ meiner bankrolls auf diese Hände zurückzuführen sind. :D
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      1) calle ich zu 95%, ausser ich bin im turnier big stack gegen einen anderen (sehr) rockigen big stack...oder ich habe einen sehr starken read im cashgame.

      2) Könige habe ich früher auch nie gefolded. Mittlerweile befolge ich phil gordons "the fourth raise means Aces" - Regel gegen TAGs/rocks in cashgames wo ich deepstack habe.

      Gegen Lags folde ich Kings aber weiterhin nie...habe schon die abenteuerlichsten Hände in der situation gesehen.

      In turnieren noch seltener...die blinds steigen so verdammt schnell und man muss händeringend chips akkumulieren.
    • WueTho
      WueTho
      Einsteiger
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 18
      zu 1.: warum potsizebet postflop bei einigen callern preflop? ich pushe hier und fertig (initiative!), wenn du tight spieler hast liegst du vorne, wenn du loose spieler hast wissen sie nicht ob DU getroffen hast.
      pot size bet sieht evt. wie continuation bet aus u8nd lädt zum push ein.
      Comments?

      zu2.: push! fun muss sein, sonst gilt natürlich was denz sagt, gegen absolut tight kann man auch mal folden