brauch ma euer feedback

    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      spiele jetzt seit 3 oder4 wochen(ca 2std am tag) bei pokerstars, titan und vor allem fulltilt(leider nicht umzutrackern=( )

      habe eure 50$ nach 4 std verblasen. am nächsten tag 50$ eingezahlt. bis heute 300$ ausgecasht und ne br von 250$

      durchschnittlich 2-3 std am tag gezockt nur kleine und micro limits und mtt`s(die bringen mir am meisten cash).

      is das jetz gut oder mäßig(schlecht wohl kaum=) ?

      ab welchen limits wirds hart. bisher is ja eher mau, vor allem die mtt bis 10$

      da komm ich bei 3 von 5 in die punkte. heute 2 mal 18spieler gekickt.bei 20$ buy in und einmal beim 10$ 90er auf n 5. nur ein geloost


      wie groß sollte meine bankroll, wie hoch die limits sein um von 6std täglich
      2 tabling leben zu können??


      über gute tips zum "karrierestart" würd ich mich sehr freuen.

      thx, bellski aka bendersender aka benderbobby
  • 13 Antworten
    • SirJesseJames
      SirJesseJames
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 471
      an deiner stelle würde ich noch nicht daran denken vom pokern zu leben.
      schlage erst mal die höheren limits NACHHALTIG und dann schau mal weiter.
    • chopsuey85
      chopsuey85
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 444
      Original von bellski
      spiele jetzt seit 3 oder4 wochen(ca 2std am tag) bei pokerstars, titan und vor allem fulltilt(leider nicht umzutrackern=( )

      habe eure 50$ nach 4 std verblasen. am nächsten tag 50$ eingezahlt. bis heute 300$ ausgecasht und ne br von 250$

      durchschnittlich 2-3 std am tag gezockt nur kleine und micro limits und mtt`s(die bringen mir am meisten cash).

      is das jetz gut oder mäßig(schlecht wohl kaum=) ?

      ab welchen limits wirds hart. bisher is ja eher mau, vor allem die mtt bis 10$

      da komm ich bei 3 von 5 in die punkte. heute 2 mal 18spieler gekickt.bei 20$ buy in und einmal beim 10$ 90er auf n 5. nur ein geloost


      wie groß sollte meine bankroll, wie hoch die limits sein um von 6std täglich
      2 tabling leben zu können??


      über gute tips zum "karrierestart" würd ich mich sehr freuen.

      thx, bellski aka bendersender aka benderbobby
      Meinst du das ernst? Mach nen Schulabschluss und schau dann weiter :rolleyes:
    • sH0rT
      sH0rT
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 4.578
      ich denke mal, dass die formulierung mit dem "leben" anders gemeint war und nicht dass er seinen lebensunterhalt damit verdienen kann, ansonsten wärsn witz ^^
      ich denke mal du meinst mit welcher br es einfach sinn macht diese mtt´s etc. zu spielen und da weiß ich nur ausm letzten mtt coaching dass es so ca. 100buy ins sein sollten.
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      "wie groß sollte meine bankroll, wie hoch die limits sein um von 6std täglich
      2 tabling leben zu können?"

      is gemeint wies da steht. bei gutem bis sehr gutem spiel. ich will ja nicht morgen damit anfangen, und meine miete oder essen muß ich damit auch nich blechen. ich zock seit nem monat online, das heißt nicht das ich n pokjernoob bin. ich spiele seit meiner frühsten kindheit mit meinem opa skat und poker. ob das pädagogisch wertvoll war oder nicht darüber lässt sich streiten, aufjedenfall hab ich dabei einiges gelernt. und @chopsuey, auf deine armseligen unqualifizierten äußerungen bezüglich meiner schulischen bildung kann ich verzichten und dir versichern das ich mit meinem abschluss noch jeden studienplatz bekomme den ich haben will.
    • rush4pro
      rush4pro
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 278
      Das Problem hier ist, das es einfach sehr oft solche Kommentare gibt und geben wird also gewöhne Dich erst einmal daran. Jedoch musst Du auch verstehen das bei solchen Aüßerungen die Leute natürlich ein wenig belustigend reagieren, denn wenn du jetzt schon davon träumst Dein Lebensunterhalt mit MTT zu finanzieren dann sieht man ganz klar das Du noch ganz am Anfag stehst, denn Online Poker gestaltet sich dann doch in der Regel viel komplexer als ein paar Trainingseinheiten mit dem Opa im Keller. Aber ich denke Du wirst hier ein Menge Content finden um Dich weiter zu entwickeln.
      Denn auch wenn man mal hintereinander ein paar mal ITM spielst, deutet das noch lange nicht auf spielerische Stärke hin- also immer ganz mit der Ruhe!
      Und von wegen "Lebensunterhalt" , mach Dir darüber erstmal keine Gedanken.



      greeetz
    • Ikos
      Ikos
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 3.366
      du hast ein total miserables Selbstmanagement.
      das sieht man direkt daran, dass du die $50 gleich vergambled hast und bei einer $250 BR schon $300 ausgecahed hast. les mal die artikel hier durch. mir scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein bis du das zweite mal boke bist
    • Hendrix1970
      Hendrix1970
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 536
      Original von bellski
      ab welchen limits wirds hart. bisher is ja eher mau, vor allem die mtt bis 10$

      da komm ich bei 3 von 5 in die punkte. heute 2 mal 18spieler gekickt.bei 20$ buy in und einmal beim 10$ 90er auf n 5. nur ein geloost
      3 von 5 mal ITM? Wow, das schafft ausser dir keine Pokerspieler auf der ganzen Welt!!! Du brauchst erstmal 'ne samplesize, also sagen wir mal spiel erstmal ein paar mehr tuniere (alles unter 1000 kannst vergessen). MTTs sind dehr swingig, und mit 250$ 11er zu spielen ist in den meisten Fällen der weg in den untergang, da man bei MMTs durchschnitlich losing sessions hat. gewinnbringend sind die dann weil man für ne sehr gute platzirung dann auch malrichtig cash bekommen kann.

      Resumierend auf diene Frage antworten kann man eigentlich: Lern pokern (und nein! du kannst es noch nicht), dann kannst du irgendwann selber einschätzen, wie profitabel es für dich ist.
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.152
      du spielst 1 monat... du bist der MEGAfisch wenn ichs mal so ausdrücken darf...
      und mit 2tabling auf deinen limits inkl. varianz gewinnst du nicht mehr wie einen furz!

      bitte denk jetzt noch nichtmal dran von pokern leben zu können...
      das is ein langer weg für den du viel motivation, lernwillen und durchhaltevermögen aufbringen musst...
    • Sushifresser
      Sushifresser
      Silber
      Dabei seit: 30.11.2006 Beiträge: 1.552
      Hey Snake! :heart:
    • assmagnet
      assmagnet
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 906
      ok dann will ich mal deine fragen ernsthaft und ohne beleidigungen versuchen zu beantworten:
      1. du solltest dir nochmal die artikel zu bankroll management durchlesen weil du dort ein leak noch hast
      2. am anfang(wird glaube ich auch in den brm artikeln beschrieben) ist es besser sich erst hochzuarbeiten und erst später auszucashen da dann die hourly rate höher ist sprich bei vierfachem limit bei gleicher winrate brauchst du nur ein viertel der zeit um 300$ zu erspielen.
      3. MMTs sind in der tat sehr swingy viele anfänger machen oft den fehler sich zu überschätzen.... außerdem sind MMTs zum aufbauch einer bankroll nicht sonderlich gut geeignet
      4. ich denke kaum das ein hauptberuflicher spieler nur 2 tische spielt, weiterhin sollte man ersteinmal das pokern nur als hobby sehn alles andere ist am anfang eher kontraprodutiv!
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      danke assmagnet, endlich mal ne brauchbare, freundliche, trotzdem kritische antwort. gibt ja doch noch menschen hier.
    • Rinerd2
      Rinerd2
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 968
      Original von bellski
      über gute tips zum "karrierestart" würd ich mich sehr freuen.
      Versuch das 1. Jahr zum Skill~/bankrollaufbau zu nutzen, evtl. bist du im 2. Jahr dann Winningplayer genug um ab und zu auszucashen.
    • Ikos
      Ikos
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 3.366
      Original von assmagnet
      ok dann will ich mal deine fragen ernsthaft und ohne beleidigungen versuchen zu beantworten:
      1. du solltest dir nochmal die artikel zu bankroll management durchlesen weil du dort ein leak noch hast
      2. am anfang(wird glaube ich auch in den brm artikeln beschrieben) ist es besser sich erst hochzuarbeiten und erst später auszucashen da dann die hourly rate höher ist sprich bei vierfachem limit bei gleicher winrate brauchst du nur ein viertel der zeit um 300$ zu erspielen.
      3. MMTs sind in der tat sehr swingy viele anfänger machen oft den fehler sich zu überschätzen.... außerdem sind MMTs zum aufbauch einer bankroll nicht sonderlich gut geeignet
      4. ich denke kaum das ein hauptberuflicher spieler nur 2 tische spielt, weiterhin sollte man ersteinmal das pokern nur als hobby sehn alles andere ist am anfang eher kontraprodutiv!
      das ist doch genau das, was ich gesagt habe :D