SNG-Einstieg

    • Falko
      Falko
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 1.400
      Hallo Leute,

      ich brauch mal zwei Tipps.

      Ersten, ich will mit SNG`s anfangen und lese garade die Sektionen. Da ich bereits Limit FL gespielt habe, besitze ich bereits ein gewissen BR. Fange ich jetzt gleich mit höheren Buyin`s an (gemäß BR-Management ist klar =) ) oder sollte ich doch mit den niedrigen beginnen, um erstmal warm zu werden.

      Zweite Frage, welche Plattform wird empfohlen. Ich dachte z.B. an Full Tilt, da hier auch die Coachings laufen. Account habe ich bisher bei Party, Titan und Mansion :rolleyes: .


      Schon mal vielen Dank für eure Antworten.
  • 9 Antworten
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      würde ein paar auf den unteren spielen, da es sich schon von cashgame unterscheidet und ich weiss ned, aber glaub ned mehr viel mit fl zu tun hat...
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      In der Eingewöhnungsphase solltest Du nicht zuviel Geld riskieren, aber auch keines verschwenden, was meines Erachtens bei entsprechender Bankroll bedeutet, ein Limit zu wählen, das noch unter 10$ liegt (damit sit gesichert, dass Du mit keinen allzu guten Gegnern rechnen musst und das Limit mit der Strategie der Einsteiger/Bronze-Sektion ohne große Probleme schlagen solltest, bei dem aber der Rake nicht so grauenvoll hoch ist, wie bei den absoluten Micro-Buy-Ins.

      Was die Plattformen angeht, solltest Du sehen, welche Struktur Dir am meisten zusagt. Generell gelten Stars und FullTilt als etwas tighter als dei anderen, während die Struktur auf Party vielfach Zustimmung findet.

      Die Conclusio dieser Überlegungen wäre, entweder mit 5.50 auf Ongame oder mit 11ern auf Party zu beginnen.
    • SAGOM
      SAGOM
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 594
      ich würde zu ftp gehn und mit den 2-5$ sngs anfangen.da ist es sehr fischig. ich hoffe du hast die sng artikel gründlich durchgearbeitet da es ja was ganz anderes ist als cashgame.würde die strategie erst einmal auf den niedrigen limits verinnerlichen.
      ich würde mir an deiner stelle auch das sng buch von moshman besorgen.
    • Falko
      Falko
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 1.400
      Danke für eure Tipps und Hinweise.

      Einen schönen und erfolgreichen Pokertag wünsche ich euch noch.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Falko
      Ersten, ich will mit SNG`s anfangen und lese garade die Sektionen. Da ich bereits Limit FL gespielt habe, besitze ich bereits ein gewissen BR. Fange ich jetzt gleich mit höheren Buyin`s an (gemäß BR-Management ist klar =) ) oder sollte ich doch mit den niedrigen beginnen, um erstmal warm zu werden.
      - Einsteiger Strategieartikel
      - Milleniumpost
      - ICM Trainer
      - Coachings
      - Videos
      - Beispielhände posten


      Original von Falko
      Zweite Frage, welche Plattform wird empfohlen.
      kommt auf deine bankroll und deine kenntnisse an. ich würde dir entweder zu den 6,50 ern (oder 3,40ern) auf stars oder ab den 11ern zu Party raten

      btw du willst NL SNGs spielen?
    • welt
      welt
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2005 Beiträge: 595
      Original von Midas
      In der Eingewöhnungsphase solltest Du nicht zuviel Geld riskieren, aber auch keines verschwenden, was meines Erachtens bei entsprechender Bankroll bedeutet, ein Limit zu wählen, das noch unter 10$ liegt (damit sit gesichert, dass Du mit keinen allzu guten Gegnern rechnen musst und das Limit mit der Strategie der Einsteiger/Bronze-Sektion ohne große Probleme schlagen solltest, bei dem aber der Rake nicht so grauenvoll hoch ist, wie bei den absoluten Micro-Buy-Ins.

      Dem kann ich eigentlich nur zustimmen.

      Ansonsten ist der Umstieg nicht soooo hart, man sollte sich jedoch zu Beginn nicht mehr als 2 SnGs gleichzeitig zumuten, sonst wird man schnell in der Push or Fold Phase zu passiv oder zu loose (hängt denke ich vom Spieler ab).

      Viel Erfolg
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      @shakin:
      was ist Milleniumpost?
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Original von sanjaner
      @shakin:
      was ist Milleniumpost?
      Ich bin zwar nicht Shakin, aber ich kenne die Antwort trotzdem ;)

      Milleniumposts aus der FAQ

      Unbedingt empfehlenswert, aber auch nicht ganz wenig.

      Bis dann

      Tareb
    • Falko
      Falko
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 1.400
      @shakin65
      Danke für die ausführliche Beantwortung. Ich werde mich daran orientieren.



      @welt
      Ich versuche mein Spiel grundsätzlich solide zu entwickeln. Es ist nicht mein Ziel möglichst viele Tische zu spielen. Ich will lernen das Spiel richtig zu beherrschen und wenn ich anfangs Fehler mache, diese nach Möglichkeit auch zu erkennen (nartürlich mit allem, was hier zur Unterstützung geboten wird).


      @ Tareb
      Vielen Dank für den Link. Ich konnte mit dem Begriff auch nichts anfangen.