"altes" BRM noch machbar?

    • Celial
      Celial
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2005 Beiträge: 347
      hab grad ein bisschen rumgegooglet und ein posting von korn gefunden in dem er leute für ps.de anwirbt.

      damals ging man ja mit 75 auf pp um 25 bonus zu bekommen, und korn sagt dann dass 0,5/1 easy schlagbar sei.

      also ist ein 100bb brm, skill vorausgesetzt, sinnvoll? bis zu welchem limit? ich schätz mal dass man auf 2/4 schon tighter werden sollte

      oder ist das sinnfrei da die spieler weitaus besser geworden sind?
  • 3 Antworten
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Wenn du diszipliniert genug bist, bei einem kleinen Down auch direkt wieder abzusteigen, kannst du natürlich auch so ein aggressives BRM fahren, empfehlen würde ich es einem Anfänger allerdings nicht.

      Die Leute sind im Schnitt sicherlich besser (oder sagen wir tighter) geworden, das Niveau auf den Micros ist aber generell immer noch sehr niedrig
    • Williamblake
      Williamblake
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 154
      Lass dat man besser. Die 100 BB kannst du in einer Session los werden.
      Ich halte die ps.de Richtlinien von 300 für FR und 500 für SH für das absolute Minimum.
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      mit 100 BB kannst du bei TAG spielweise und einer 4 tabling SH 1/2 oder 2/4 session in 30 min broke gehen ohne große fehler gemacht zu haben! mit 100 BB an SH tischen = no way. selbst 500 BB sind für mich noch scared money, weils einfach zu schnell mit tilt mal 300 BB runter gehen kann.