Turniere mit Rebuy

    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Hab vor kurzem auf Stars bei einem 10,000 $% guranateed NL Hold'em Turnier mitgemacht (3$ Buy in). In der ersten Stunde, also in dem Zeitabschnitt indem rebuys möglich sind, war ich an insgesamt 3 verschiedenen Tischen. ßberall habe ich die gleiche Taktik gesehen. Jede zweite Hand geht irgendeiner mit irgeneinem Käse all in. wird das all in verloren, kaufen sich die Leute halt wieder neue chips. Da ich im Gegensatz zu den anderen mit meinen 1,500 Chips gespielt habe und alle anderen sich sofort am Anfang auf 3000 hochgekauft haben fiel mir das Spiel etwas schwer. Welche Taktik sollte man da am besten verfolgen?
  • 1 Antwort
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      mit guten händen callen und auf nen double up hoffen, wenns nich klappt nachkaufen.
      du kannst am anfang entweder gleich einmal rebuyen oder aber mit ner guten hand nen all in callen um vllt 55% favorite zu sein.
      mit sehr guten händen JJ+, Ak würd ich selbst all in pushen, besonders nach limpern, da die dann oft denken du willst nur die blinds klauen.

      du musst natürlich vorher aufpassen, wer diese all in moves öfters macht und wer dies nur ausnutzt (wie du) und nur mit premium hands all in pusht, in der hoffnung gecallt zu werden.

      Mir fällt gerade mal auf, dass dies eine der wenigen situationen ist, wo man nicht eine bessere hand zum callen eines all ins haben muss, als um selbst all in zu gehen. Das liegt daran, dass man hier nich die blinds gewinnen will, sondern gecallt werden möchte und nen double up machen.