AA pre-flop slow ?

    • C3lticRP
      C3lticRP
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2006 Beiträge: 5
      Hi erstmal,

      was sagt ihr denn dazu AA pre-flop slow in early position zu spielen, weil mir ist es schon einige male passiert, dass dann jeder aussteigt, wenn ich pre-flop raise in erly position mit AA. Aber es bleibt immer noch Restrisiko dann auf ne guter Hand oder nen Draw zu treffen und dann die gute Hand zu verlieren. Was meint ihr dazu ?
  • 10 Antworten
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Hatten schon viele die Idee und sie ist nicht gut!!!
      1) Oft genug callen dich Leute! Wenn nicht such dir bessere Tische!
      2) Du ermöglichst Händen billig den Flop zu sehen die dich dann schlagen könnten! Das ist dann sehr ärgelich!
      Den meisten value holst du raus wenn du AA Preflop raist, alles andere wäre eine falsche spielweise!
    • RoninBlade
      RoninBlade
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 401
      ich hab mir darüber auch schon gedanken gemacht und es bis jetzt 2 mal slow gespielt weils schon recht stressig is, damit nur die blinds zu gekommen. beide male bin ich damit auf die fresse geflogen. das mag zwar nur zufall gewesen sein aber bevor ich nicht mein set im flop treffe verschwende ich keinen gedanken mehr an slowplay.
      mir persönlich ist dies restrisiko einfach zu groß..
    • C3lticRP
      C3lticRP
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2006 Beiträge: 5
      Original von Stane1985
      Hatten schon viele die Idee und sie ist nicht gut!!!
      1) Oft genug callen dich Leute! Wenn nicht such dir bessere Tische!
      2) Du ermöglichst Händen billig den Flop zu sehen die dich dann schlagen könnten! Das ist dann sehr ärgelich!
      Den meisten value holst du raus wenn du AA Preflop raist, alles andere wäre eine falsche spielweise!
      Ja, da könntet ihr Recht haben, sowieso bei den kleinen Limits callen die fast alles .... Naja, danke für eure Antworten ;)
    • crizon
      crizon
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 634
      ich hatte ja mal im prinzip nen gleichen thread aufgemacht. habe das ne weile versucht und festgestellt, dass es allerhöchstens auf sehr fischigen tables einen Gedanken wert ist. Man muss sich schon recht sicher sein, dass hinter einem geraised wird.

      Alles in allem mache ich das mittlerweile auch nedmehr.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Original von Stane1985
      Hatten schon viele die Idee und sie ist nicht gut!!!
      1) Oft genug callen dich Leute! Wenn nicht such dir bessere Tische!
      2) Du ermöglichst Händen billig den Flop zu sehen die dich dann schlagen könnten! Das ist dann sehr ärgelich!
      Den meisten value holst du raus wenn du AA Preflop raist, alles andere wäre eine falsche spielweise!
      Aber irgendwie widerspricht sich das doch auch. Auf der einen Seite willst du natürlich, dass der Pot möglichst groß wird, auf der anderen Seite willst du aber, dass möglichst wenige den Flop sehen. o_0
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von ZarvonBar
      Original von Stane1985
      Hatten schon viele die Idee und sie ist nicht gut!!!
      1) Oft genug callen dich Leute! Wenn nicht such dir bessere Tische!
      2) Du ermöglichst Händen billig den Flop zu sehen die dich dann schlagen könnten! Das ist dann sehr ärgelich!
      Den meisten value holst du raus wenn du AA Preflop raist, alles andere wäre eine falsche spielweise!
      Aber irgendwie widerspricht sich das doch auch. Auf der einen Seite willst du natürlich, dass der Pot möglichst groß wird, auf der anderen Seite willst du aber, dass möglichst wenige den Flop sehen. o_0
      nein, er will nicht, das leute kostenlos oder billig den flop sehen!

      mit AA hast du preflop eine große edge, die sollte man pushen.
      Es lohnt sich nur dann, auf eine edge zu verzichten, wenn man später eine größere hat - dies ist bei AA nicht der fall
    • approx
      approx
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2005 Beiträge: 1.814
      pocketpairs die du nicht zwangsläufig auf set spielst, also AA-TT sind wesentlich besser für HU als für multiway-pötte geeignet. Daher sollte man besonders aus early und middleposition immer raisen. Ggf. kann man als first in am button oder sb nur limpen, und das auch nur mit KK und AA...und auch das nur wenn man bereit ist, ab und an ganz böse weggeluckt zu werden wenn der SB und der BB billig bzw umsonst den flop sehen dürfen.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Mit AA willst du am liebsten von Händen wie AK, AQ und so weiter gecallt werden. Gefährlich werden meist irgendwelche Pocketpairs, die ihr Set machen oder suited Connectors.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Grade AA verliert in meinen Augen in Multiwaypots sehr viel an wert. Daher AA immer Preflop aggressiv spielen, damit du irgendwelche marginalen Drawingholecards aus dem Spiel ziehst.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Bsp.:
      Wenn man AA hat und aus UTG slowplayed, sprich nur called und alle anderen neun Spieler an einem FR-Table würden auch nur callen dann würdest du am River nur mehr in 30% der Fälle vorne liegen und dass, mit der besten Starthand.

      Also vergesst die Idee mit Slowplay. Sucht euch lieber einen besseren Tisch, wenn ihr dauernd nur die Blinds bekommt.