Hab noch keinen Feedbackthread dazu gefunden, denke aber der Artikel eignet sich um noch einiges zu diskutieren. Im Zweifeslfall bitte einfach verschieben =)

Erstmal: Danke Bobbs!

Letzte Woche hatte ich selbst die Überlegung, mal durchzurechnen wie profitabel Resteals überhaupt sind, da ich mir persönlich als First-In Stealer da zu weak vorkomme. Bin bisher jedoch noch nicht dazu gekommen und der Artikel bestätigt mich nun, das es durchaus sinn macht, sich das alles mal durchzurechnen.

Mein erster Gedanke war hier nun aber: Macht es nicht Sinn, die Holdings vom Gegner anhand meiner eigenen Karten, zumindest wenn ich A oder K halte, zu bestimmen? Wenn ich selbst ein A halte, verringern sich ja im Falle des ATS=20 die möglichen A Holdings bei Villain von 174 auf 129. Andersrum hält er relativ gesehen öfter ein A, wenn ich bspw. ein K hab.

Verzichtest du darauf weil es unsinnig ist, den Artikel zu komplex machen würde, der Aufwand das Ergebnis nicht Wert wäre oder aus irgendwelchen anderen Gründen? =)