Bigstack-Strategie: Das Spiel vor dem Flop

    • OIB
      OIB
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 1.452
      Hallo,

      im Starting Hand Chart wird AQ AJ und AT in den Blinds wenn jemand mitgegangen ist, auch nur mitgegangen.

      Warum???? Warum nicht erhöht????


      Ich Frage so, weil ich gestern zwei Hände mit AJ und AQ verloren habe gegen Spieler mit A2 und A3 die ich glaube wenn ich Preflop geraist hätte gefoldet hätten.

      Gruß Oliver
  • 18 Antworten
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      das SHC ist hier etwas ungenau, man müsste zwischen den händen unterscheiden. der grund, warum eher marginale top pair hände wie AT nicht geraist werden sollen, ist, dass sich diese hände out of position nicht besonders angenehm spielen und man daher vor dem flop lieber passiv spielt und ein A im flop treffen möchte.

      standardmäßig raise ich im blind AQ und AJs, wenn der limper weak ist auch AJo, mit AT complete ich nur bzw. nehme mir das freeplay, weil ich mit einer eher schwachen hand keinen großen pot oop spielen möchte.
    • OIB
      OIB
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 1.452
      Ok mit der Position kann ich ja verstehen,

      aber bei AQ wenn vorher nur rein gelimpt wird und wir nehmen mal unser SHC, sind doch Paare eigentlich nur die Hände die Preflop besser sind als meine.

      Aber gegen alle anderen Hände liege ich doch vorne?
      Warum daher kein direkt Raise in den Blinds?
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      SH oder FR?

      SH wird bei mir auch ATs im BB nach x Limpern geraised... bei ATo nehme ich mir auch eher das FP oder complete es passiv.

      Sicher will man um keinen großen Pot spielen, allerdings erzeugst du durch dein PFR viel Druck, so dass sie auch nicht selten PF folden werden, und wenn nicht dann evt. durch Cbet am Flop... und es ist ja auch nicht so als hätte man mal ne gute Hand his own...
    • OIB
      OIB
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 1.452
      Ich spiele immer FR

      Wie gesagt ich beziehe das auf meine gestriegen Hände.
      Wenn das A im Flop kommt habe ich top Pair mit sehr guten Kicker.
      Also Raise ich oder Call ich ein normales Raise.

      Ich geh eigentlich mit der Hand nicht aus dem Pot, wenn zuhoch geraist wird schon.
      Oder sehe ich die ganze falsch?
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Naja, das Problem ist halt, dass die anderen - zb der BB der FreePlay nimmt - easy mal 2 Pair mit 37o etc floppen kann. Desweiteren kannst du die anderen nur sehr schwer auf eien Range setzen...
    • OIB
      OIB
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 1.452
      Das er floppen kann ist mir klar, aber das passiert ja, weil ich im das Freeplay durch mein Callen im SB gebe.
      Würde ich Raisen könnte er nicht treffen
    • knurrhahn007
      knurrhahn007
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 965
      Das hast du gut erkannt, also bist du reif dafür selbst Entscheidungen zu treffen anstatt das SHC runterzubeten. Das Ziel ist es doch sein eigenes Spiel zu Entwickeln, das SHC ist ein Anhaltspunkt für blutige Anfänger, die durch diese Preflopspielweise nicht viel falsch machen können aber optimal ist das nie.
      Gerade wenn schon viele gelimpt haben raise ich AJ od AQ! Da das rais ja zwangsläufig sehr hoch ausfällt (je 1BB pro limper) gewinnst du oft preflop schon, und wenn nicht bist du meist HU und du kannst je nach Gegner und Flop mit ner conti gewinnen.
      Das mit der Position lasse ich nicht gelten, das kann sogar ein großer Vorteil sein. Was mach ich in Position unimproved nach einer fischdonk??
      Weghauen oder der Pot wird zu groß, bin ich oop mach ich meine conti und er kann scheißen gehen wenn er nichts trifft. Nach einem rais hab ich einen bequemen fold.
    • knurrhahn007
      knurrhahn007
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 965
      Original von PommesPapst

      standardmäßig raise ich im blind AQ und AJs, wenn der limper weak ist auch AJo, mit AT complete ich nur bzw. nehme mir das freeplay, weil ich mit einer eher schwachen hand keinen großen pot oop spielen möchte.
      Hallo Fritierter Kartoffelpope!
      Vor welcher Hand fürchtest du dich wenn du AT nach 5 limpern raist? Bzw. was spielt sich leichter: AT oop im HU oder du triffst dein A 5handed oop.??
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      Original von knurrhahn007
      Original von PommesPapst

      standardmäßig raise ich im blind AQ und AJs, wenn der limper weak ist auch AJo, mit AT complete ich nur bzw. nehme mir das freeplay, weil ich mit einer eher schwachen hand keinen großen pot oop spielen möchte.
      Hallo Fritierter Kartoffelpope!
      Vor welcher Hand fürchtest du dich wenn du AT nach 5 limpern raist? Bzw. was spielt sich leichter: AT oop im HU oder du triffst dein A 5handed oop.??
      fürchten muss man sich nicht, ich spiele grundsätzlich nur nicht gerne oop, vor allem, wenn jemand callt bzw. ein midstack limp/pusht. dann hast du einen riesenpot und eine hand, die keine besonders schöne playability hat und dann wirds teuer.

      auf jeden fall spielt sich ein kleineres A (am liebsten suited) multiway besser bei einem kleinen pot oop als HU in einem großen. wenn ich lauter nits am tisch hab oder weak tights, ist mir das wayne, dann raise ich auch trash, aber gegen leute mit hohem WTS spiele ich große pots lieber, wenn ich auch wirklich eine solide hand habe, vor allem oop.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      also bist du reif dafür selbst Entscheidungen zu treffen anstatt das SHC runterzubeten.

      #2

      AQ kannst du easy nach egal wie vielen Limpern in egal welcher Position raisen.
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von knurrhahn007
      Original von PommesPapst

      standardmäßig raise ich im blind AQ und AJs, wenn der limper weak ist auch AJo, mit AT complete ich nur bzw. nehme mir das freeplay, weil ich mit einer eher schwachen hand keinen großen pot oop spielen möchte.
      Hallo Fritierter Kartoffelpope!
      Vor welcher Hand fürchtest du dich wenn du AT nach 5 limpern raist? Bzw. was spielt sich leichter: AT oop im HU oder du triffst dein A 5handed oop.??
      kein Flame pls
      Spread the love

      Und das SHC ist einfach Schrott
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      war doch gar kein flame?

      ich finde das SHC gar nicht so schlecht zum orientieren, jedoch ist es aus gründen der einfachheit etwas undifferenziert.

      ich wäre ja eh dafür, AK und AQ ähnlich zu behandeln in vielen situationen und AT eher zu den kleinen Assen wie A9/A8 zu zählen. bei AJ, vor allem suited, geht die tendenz auch eher zu AK als <AT.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590

      Hallo Fritierter Kartoffelpope!
      Vor welcher Hand fürchtest du dich wenn du AT nach 5 limpern raist? Bzw. was spielt sich leichter: AT oop im HU oder du triffst dein A 5handed oop.??



      Ich find es gar nicht so schlecht, Hände wie AT oder KJ im SB nach mehreren Limpern nur zu completen. Macht Sebra ansonsten auch.
    • knurrhahn007
      knurrhahn007
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 965
      Original von GeneralLee


      Ich find es gar nicht so schlecht, Hände wie AT oder KJ im SB nach mehreren Limpern nur zu completen. Macht Sebra ansonsten auch.[/quote]Da haben wir wieder ein Problem mit dem ich auch zum Teil kämpfe:
      Man sieht etwas im Video und denkt sich: AAAHHH das mach ich auch weil es atuerke, sebra usw. auch so macht und deshalb muss es gut sein. Ist es ja vielleicht auch aber es kommt auf die jeweilige Situation und auch den Spielstil an. Ich hab teils nach dem Videokucken preflop looser gespielt (nach atuerkes genialen Videos) aber es passt einfach nicht zu meinem Stil. Jeder muss seinen eigenen Stil finden und das hat nicht nur mit mathematik zu tun sondern auch mit Persönlichkeit. Wenn mir bei jedem Bluff der Angstschweiß runterrinnt ist das eben nicht meine Art zu Pokern auch wenn das andere erfolgreich machen und umgekehrt ist nicht jeder ein Shagg.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Man sieht etwas im Video und denkt sich: AAAHHH das mach ich auch weil es atuerke, sebra usw. auch so macht und deshalb muss es gut sein.

      Ich hab das aus nem Private Coaching bei Sebra und nicht aus nem Video, aber natürlich hast du Recht. Grade bei NLHE Cashgame gibt es ziemlich viele verschiedene profitable Stile.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      aber eins ist schonmal klar: oop sollte man so wenig wie möglich spielen, da man viel leichter geblufft werden kann, aus seinen guten händen viel zu schwer value ziehen kann und man seine draws nicht wirklich gut spielen kann.
    • knurrhahn007
      knurrhahn007
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 965
      Original von PommesPapst
      aber eins ist schonmal klar: oop sollte man so wenig wie möglich spielen, da man viel leichter geblufft werden kann, aus seinen guten händen viel zu schwer value ziehen kann und man seine draws nicht wirklich gut spielen kann.
      Das ist sicher eine der wichtigsten Grundsätze im holdem!!

      Hab über die hand mit A 10 od J noch nachgedacht und glaub, dass sowohl ein limp als auch ein rais gut sein kann. Geg. schlechte Gegner vielleicht ein limp, da man mit der wahrsch. besten Hand geg. schlechtere Spieler mehr profit macht als wenn alle folden. Würde nach viellen limpern in den blinds eher mit trash ein Bluffrais spielen wenn der tisch halbwegs weak ist und dafür nicht unbedingt AJ opfern.
    • PplusAD
      PplusAD
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 391
      SHC is ne Orientierungshilfe für komplette Anfänger

      sobald man bissle nen Plan hat , isses überflüssig.