low limit poker f.i. $0.10/$0.20

    • Lulli
      Lulli
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 355
      Hi!

      Eine Frage zum o.g. Spiel. Also, ich quaele mich da Stunde um Stunde um in der "bankroll-ligue" die Aufstiege zu schaffen, und - wenn ich "korrekt" spiele - gehe ich muehsam 2-4 BB/h (bei etlichen bad beats wg. den Callern) hoch, spiele ich dagegen "inkorrekt", so gehe ich (manchmal, aber im Durschschnitt mit Messungen belegbar ;-) deutlich mehr hoch (bis zu 50BB/100).

      Gibt es eine spezielle low limit-Spielweise? Ist die irgendwo hier beschrieben oder ist die "tischabhaengig"?

      Gruesse!
      Lulli
  • 7 Antworten
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Was meinst du mit "inkorrekt" genau?

      Ich würde mal behauptet, du luckst dann rum. Anders ist 50BB/Stunde nicht zu erklären!
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Jau ...und Luck hält nicht ewig ...Vorsicht !!!
    • Lulli
      Lulli
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 355
      Hi,

      Was meinst du mit "inkorrekt" genau?


      eine Spielweise, die tischspezifisch ist und "gegen den Mann" geht. Also, auf schlechte Karten betten gegen Konservative, verrueckte re-raises, keine (oder wenige) Informationen (Parameter) geben, aber bei Gelegenheit immer wieder klassisch und fuer laengere Zeit "profikorrekt" spielen. - Du magst das Herumlucken nennen, aber merkwuerdigerweise funktioniert diese irrationale Spielweise.

      Herumlucken


      Hmmja, funktioniert manchmal, oder?

      Gruesse!
      Lulli
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Lulli
      Du magst das Herumlucken nennen, aber merkwuerdigerweise funktioniert diese irrationale Spielweise.
      Diese Spielweise funktioniert nicht. Dass sie bei dir funktioniert, ist eine Mischung aus Glück und selektiver Wahrnehmung.

      Auf lange Sicht kann sie nicht funktionieren, da sie strategisch fehlerhaft ist, also im Schnitt Verlust machst. Das ist in etwa wie bei Roulette, wo man durchaus mal über längere Zeit gewinnen kann, aber auf lange Sicht immer verlieren wird (bitte nun keine Diskussion hierzu anfangen *g*)

      Die "lange Sicht" beim Poker ist übrigens extrem lang, meistens mehr als 20 000 Hände. Dies ist für die menschliche Wahrnehmung ungewohnt und deshalb begeht mal als Anfänger oft den Fehler, Strategien für profitabel zu halten, die definitiv einen negativen Erwartungswert besitzen.
    • Lulli
      Lulli
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 355
      Hallo Korn!

      Auf lange Sicht kann sie nicht funktionieren, da sie strategisch fehlerhaft ist, also im Schnitt Verlust machst.


      Das wuerde im Rueckschluss bedeuten, dass eine geringe Gewinnerwartung auch im low level-Bereich mitzunehmen ist?

      Vielleicht gibt es aber ambivalente (dennoch erfolgreichere?!) und esoterische Startegien im Spiel, wenn "Huehner" mitwirken?

      Und, welche Rolle spielt die _Information_ in diesem Spiel? ;-)

      Gruesse!
      Lulli
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      die Gewinnerwartung ist auf den low limits nur größer als auf höheren limits, weil deine Gegner noch größere Fehler machen als du, selbst wenn du "irrational" spielst. Die Zahl dieser Kandidaten nimmt aber eher ab, wenn du in den Limits aufsteigst.
      Generell gilt: gewöhn dir sonnen Mist gar nicht erst an. Auf höheren Limits kann dich das richtig Kohle kosten und du wirst zum hoffnungslosen Bluffer/Overplayer. Du machst deinen Gewinn aus der Differenz

      (fehler der gegner) - (deine fehler).

      Wenn du also keine Fehler machst, ist deine Gewinnerwartung am höchsten. Und "irrationales" rumgewette ist definitv als Fehler in die Gleichung einzuführen...

      Und glaub ja nicht, dass deinen Gegnern auf den Limits auch nur im Ansatz auffällt, dass du irrational spielst... denen fällt ja nichtmal auf, dass sie selbst wie die Bekloppten spielen...
    • Lulli
      Lulli
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 355
      Hi,

      Generell gilt: gewöhn dir sonnen Mist gar nicht erst an.


      OK, ich werde es wieder lassen. Ist auch mehr aus der Langeweile heraus entstanden, dieser Versuch.

      Danke.

      Gruesse!
      Lulli